Hochschulinformationstag der Universität Rostock

Herzlich willkommen, hier finden Sie das Programm der IEF zum Hochschulinformationstag. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Auf dem jährlich für Studieninteressierte und Eltern stattfindenden Hochschulinformationstag (HIT) der Universität Rostock können Sie sich über die Studienmöglichkeiten an der Universität Rostock sowie das Studierendenleben in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock informieren.

Dieser „Tag der offenen Tür“ eröffnet Einblicke in die verschiedenen Studienfelder, stellt Studiengänge vor und gibt Informationen zu studienrelevanten Themen.
Am HIT nehmen die Universitätsverwaltung, die Fakultäten der Universität, die Studierenden der Fachschaften, die zentralen Einrichtungen sowie das Studierendenwerk Rostock-Wismar teil.

Das Programm sowie ständige Informationsangebote der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik (IEF) finden Sie ➜ auf dieser Webseite.
Das Gesamtprogramm der Universität Rostock finden Sie
auf der ➜ Webseite der Allgemeinen Studienberatung zum Hochschulinformationstag.
Die Live-Angebote werden ab ca. 4 Wochen vor der Veranstaltung hier und auf der o.g. Webseite veröffentlicht.

Die Veranstaltung ist für die Teilnehmenden kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Info: Struktur des Hochschulinformationstages

Bei über 21.000 in Deutschland und über 170 an der Universität Rostock angebotenen Studiengängen ist es schwer, sich zu orientieren. Die Struktur des HIT folgt der für die Studienwahl erfolgversprechenden Systematik „Vom Allgemeinen zum Konkreten“, d.h. „Vom Studienfeld zum Studiengang“. Die Studienfelder fassen dabei Fachgebiete zusammen, die ähnliche Methoden in der Wissenschaft verwenden und vergleichbare Anforderungen an die Fähigkeiten der Studierenden stellen. Informationen zu den einzelnen Angeboten in den Veranstaltungsbereichen finden Sie auf der ➜ Veranstaltungswebseite der Universität Rostock mit dem Gesamtprogramm des HIT. Hier eine Übersicht über die Veranstaltungsbereiche:

VeranstaltungsbereichOrtAngebote (Gesamtprogramm)
Vorstellung der Studienfelder A.-Einstein-Str. 22, 24 und 26 Studienfeldvorstellungen sowie Vorträge zu Numerus Clausus, Studienfinanzierung, Studieren mit Behinderung oder chronischer Erkrankung, studentisches Wohnen
Straße der Studiengänge Campusallee Infozelte zu den Studiengängen an der Universität Rostock
Angebote der Fachgebiete in den Fakultätsgebäuden Demonstrationen, Experimente, Informationen, Führungen etc.
Infostände der zentralen Einrichtungen A.-Einstein-Str. 22 Allgemeine Studienberatung, Rostock International House (Auslandssemester), Sprachenzentrum, Hochschulsport etc.
Speisen & Getränke Mensa A.-Einstein-Str. 6a und Campusallee Angebote vom Studierendenwerk

   

Hochschulinformationstag 2024

Termin: Samstag, 1. Juni 2024, 09:00 bis ca. 13:30 Uhr

Ort: Südstadt-Campus, Albert-Einstein-Straße, 18059 Rostock
   ➜ Veranstaltungsplan aller Angebote siehe Uni Webseite zum HIT

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik ist mit Beiträgen an folgenden Standorten auf dem Campus Südstadt vertreten:
   Infostand IEF Studiengänge ➜ Campusallee zwischen Albert-Einstein-Straße 22 und 26, 18059 Rostock
   Vorstellung Fachgebiete Elektrotechnik und Informatik, Demos Elektrotechnik ➜ Neubau IEF Elektrotechnik, Albert-Einstein-Straße 26, 18059 Rostock
   Vorstellung Informatik-Studiengänge ➜ Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock

Übersicht über die Beiträge der IEF am 1. Juni 2024

Titel Ort Raum Zeit Art des Beitrags
Informationen zu den Studiengängen der IEF Campusboulevard
zwischen Albert-Einstein-Str. 22 und 26
Zelt der Fachschaften Elektrotechnik und Informatik 09:00 – 13:30 Informationsstand zur Studienberatung
Vorstellung der Fachgebiete Elektrotechnik und Informatik
   • „Einfach mal abschalten“
   • „Die universelle Maschine“
Albert-Einstein-Str. 26
IEF Elektrotechnik
Hörsaal HS 001 09:00 – 09:30 Schauvorlesung
Fast & Furious: Schnelle Simulationen in der Elektrotechnik Albert-Einstein-Str. 26
IEF Elektrotechnik
Seminarraum SR 014 09:00 – 13:30 Vortrag, Demonstration
Elektronik selbst gebaut Albert-Einstein-Str. 26
IEF Elektrotechnik
Seminarraum SR 022 09:00 – 13:30 Demonstration
Good Vibes / Bad Vibes: Innovative Früherkennung für die Lockerung von Hüftimplantaten Albert-Einstein-Str. 26
IEF Elektrotechnik
Seminarraum SR 022 09:00 – 13:30 Demonstration
Wenn jeder Schritt zählt: Lokalisierung von Personen in Innenräumen mit Inertialsensoren Albert-Einstein-Str. 26
IEF Elektrotechnik
Seminarraum SR 022 09:00 – 13:30 Demonstration
Vorstellung der Studiengänge Informatik, Lehramt Informatik und Wirtschaftsinformatik Albert-Einstein-Str. 22
Konrad-Zuse-Haus
Hörsaal HS 037 13:00 – 13:45 Vortrag

   


Ständige Angebote

Ständig im Web abrufbare Inhalte

Hochschul-Informations-Plattform der IEF zur Studienorientierung

Auf dieser Webseite haben wir für Sie Informationen rund um das Studium an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik an der Universität Rostock sowie das Studieren und Leben in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zusammengestellt. Sie finden dort eine kommentierte Auswahl an Videos, Flyern und Broschüren.

Studienangebote an der IEF

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik vertritt die Fachgebiete Elektrotechnik, Informatik und Wirtschaftsinformatik in der Lehre und Forschung. Neben den von der IEF angebotenen Studiengängen ist die IEF mit diesen Themengebieten an zahlreichen weiteren Studiengängen der Universität Rostock mit Lehrangeboten beteiligt.

Science Stories – Einblicke in die Wissenschaft

Die Science Stories mit Videos, Animationen und Bildern mit Erläuterungen sowie die Science Images geben Ihnen Einblicke in ausgewählte Forschungsthemen. An der IEF sind die grundlegenden Wissenschaftsgebiete Elektrotechnik (seit 1953), Informatik (seit 1969) und Wirtschaftsinformatik (seit 1966) beheimatet. Diese teilen sich in viele einzelne Lehr- und Forschungsgebiete auf, die von den 34 Professorinnen und Professoren sowie über 250 wissenschaftlichen und technischen Mitarbeitenden in Lehre und Forschung vertreten und bearbeitet werden. Dabei werden in Rostock alle wesentlichen Teilgebiete der Elektrotechnik und Informatik abgedeckt, so dass im Studium breite Möglichkeiten für eine individuelle Spezialisierung angeboten werden.

Lehrende an der IEF – ein Überblick

Die IEF gliedert sich in sechs Elektrotechnik-Institute und zwei Informatik-Institute, an denen die Lehrenden beheimatet sind. An der IEF lehren 34 Professorinnen und Professoren, vier außerplanmäßige Professorinnen und Professoren, ein Seniorprofessor, ein Gastprofessor und eine Hochschuldozentin. Sie werden unterstützt von über 250 wissenschaftlichen und technischen Mitarbeitenden. Wenn Sie ein Studium an der IEF aufnehmen, werden es vor Allem unsere Lehrenden sein, denen Sie zuerst begegnen. Sie sind auch als Trägerinnen und Träger verschiedenster Funktionen, wie z.B. Dekan, Studiendekan, Studienfachberaterinnen und Studienfachberater sowie Vorsitzende der Prüfungsausschüsse Ihre Ansprechpersonen.

Webseiten der Universität Rostock zum Hochschulinformationstag

Auf den Webseiten der Universität Rostock finden Sie das Gesamtprogramm aller Fakultäten und zentralen Einrichtungen zum Hochschulinformtionstag. Hier finden Sie hier ebenfalls ständig im Web abrufbare Inhalte sowie ab ca. vier Wochen vor der Veranstaltung Informationen zu den Angeboten direkt am 3. Juni 2023.

Persönliche Studienberatung

Das Studienbüro und Prüfungsamt der IEF bietet Ihnen persönliche Studienberatung im Studienbüro und telefonische Studienberatung an.

Für die persönliche Beratung nutzen Sie bitte die Öffnungszeiten des Studienbüros und Prüfungsamtes bzw. vereinbaren vorab einen Termin.
Für die telefonische Beratung nutzen Sie bitte die angegebenen Telefon-Sprechzeiten.
Anfragen per Mail richten Sie bitte an die beim jeweiligen Studiengang angegebene Mailadresse.
   

Tina Zorn (ET / ITTI / EE / MIT)

Studiengänge & E-Mail

Elektrotechnik
     et.ief(at)uni-rostock.de
Informationstechnik/Technische Informatik
     itti.ief(at)uni-rostock.de
Electrical Engineering
     ee.ief(at)uni-rostock.de
Medizinische Informationstechnik
     mit.ief(at)uni-rostock.de

Büro-Adresse & Vor-Ort-Sprechzeiten

Albert-Einstein-Straße 26, 18059 Rostock
Raum 006
→ Dienstag von 09:00 bis 11:00 Uhr
→ Donnerstag von 13:00 bis 15:00 Uhr
→ und nach Vereinbarung

Telefon & Telefon-Sprechzeiten

Tel.: (0381) 498 - 7006
→ Montag bis Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr
→ und nach Vereinbarung

Rena Daubner (IN / WIN)

Studiengänge & E-Mail

 ➜ Informatik
     in.ief(at)uni-rostock.de
Wirtschaftsinformatik
     win.ief(at)uni-rostock.de

Anita Björk-Pagel (CSE / CSI / VC)

Studiengänge & E-Mail

Computational Science and Engineering
     cse.ief(at)uni-rostock.de
Computer Science International
     csi.ief(at)uni-rostock.de
Visual Computing
     vc.ief(at)uni-rostock.de

Adresse & Vor-Ort-Sprechzeiten

Albert-Einstein-Straße 26, 18059 Rostock
Raum 006
→ Dienstag von 09:00 bis 11:00 Uhr
→ Donnerstag von 13:00 bis 15:00 Uhr
→ und nach Vereinbarung

Telefon & Telefon-Sprechzeiten

Tel.: (0381) 498 - 7004
→ Montag bis Freitag von 09:00 bis 14:00 Uhr
→ und nach Vereinbarung

   


Live-Angebote am 1. Juni 2024

Standort Campusallee

➜ Boulevard zwischen Albert-Einstein-Straße 22 und 26

Informationen zu den Studiengängen der IEF

Informationstand der Fachschaften Elektrotechnik und Informatik auf der Straße der Studiengänge

Informationen zu den IEF-Studiengängen und zum Studium in Rostock

Informieren Sie sich im persönlichen Gespräch über das Studium an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik in Rostock sowie zu organisatorischen Fragen, wie z.B. Zulassung und Einschreibung, Lehrveranstaltungen, Prüfungen etc.

Wir beantworten Ihre Fragen zu den Studiengängen • Elektrotechnik • Informationstechnik/Technische Informatik • Medizinische Informationstechnik • Informatik • Informatik als Fach im Lehramt • Wirtschaftsinformatik.

Ihre Fragen beantworten:

  • Studierende der Fachschaften Elektrotechnik und Informatik
  • IEF Studienbüro und Prüfungsamt
  • Professorinnen, Professoren und Mitarbeitende der IEF

09:00 – 13:30 Uhr
Informationsstand

Info-Zelt auf der Campusallee
Albert-Einstein-Straße 22 - 26
18059 Rostock

  

Standort IEF Elektrotechnik

➜ Albert-Einstein-Straße 26

Vorstellung der Fachgebiete Elektrotechnik und Informatik

Motivbild Studienfeld Ingenieurwissenschaften / Informatik

Was machen Ingenieurinnen und Ingenieure? – Zukunft gestalten mit Elektrotechnik, Informationstechnik, Informatik und Wirtschaftsinformatik

Informieren Sie sich über die Tätigkeitsfelder von Ingenieurinnen und Ingenieuren in den Fachrichtungen Elektrotechnik, Informationstechnik/Technische Informatik und Medizinische Informationstechnik sowie Informatik, Wirtschaftsinformatik und Informatik als Fach im Lehramt. Die Vortragenden geben Ihnen eine Übersicht über die Fachgebiete und die Studienangebote.

„Einfach mal abschalten“
Prof. Dr.-Ing. Marc Reichenbach
Lehrstuhl Integrierte Systeme, Institut für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik

„Die universelle Maschine“
Jun.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Lüdtke
Juniorprofessur Marine Data Science, Institut Visual and Analytic Computing

09:00 – 09:30 Uhr
Schauvorlesung

Dauer 30 min

Hörsaal HS 001
IEF Elektrotechnik
Albert-Einstein-Straße 26
18059 Rostock

Fast & Furious: Schnelle Simulationen in der Elektrotechnik

Simulation Airbus A32
© Bild: IAE / Simon Adrian

Simulationen sind ein essentielles Werkzeug in vielen Bereichen der Natur- und Ingenieurwissenschaften: Kein Prototyp wird gebaut, wenn er nicht vorher mittels Simulationen designt wurde. Je technisch anspruchsvoller der Prototyp, desto länger dauern die Simulationen. Entscheidend sind clevere Algorithmen, die das Problem vereinfachen, ohne die Simulationsgenauigkeit zu gefährden. Wir werden uns Fragestellungen anschauen, die bereits aus der Schule bekannt sind, und zeigen, wie man sie geschickt so vereinfachen kann, dass sie sich schnell lösen lassen.

Prof. Simon Adrian
Lehrstuhl Theoretische Elektrotechnik, Institut für Allgemeine Elektrotechnik

09:00 – 13:30 Uhr
Präsentation & Demonstration

Dauer ca. 10 – 20 min
fortlaufend

Seminarraum SR 014
IEF Elektrotechnik
Albert-Einstein-Straße 26
18059 Rostock

   

Elektronik selbst gebaut

Durch eine spezielle hauchdünne Beschichtung funktioniert diese Baugruppe auch unter Wasser.
© Bild: Prof. Mathias Nowottnick

Wie Elektronik entwickelt und gebaut wird lernen die Studierenden nicht nur in der Theorie, sondern auch ganz praktisch. Von kleinen selbstgebauten Geräten, wie z.B. einem Alkoholtester, bis zu Projekten aus der angewandten Forschung werden Beispiele gezeigt. So wird die Elektronik auch für den Einsatz unter extremen Bedingungen, z.B. unter Wasser (Bild) fit gemacht. Unter dem Mikroskop erhält man Einblicke in das Innenleben der Elektronik, die dem Auge sonst verborgen bleiben.

Prof. Mathias Nowottnick, Dr. Dirk Seehase
Lehrstuhl Zuverlässigkeit und Sicherheit elektronischer Systeme, Institut für Gerätesysteme und Schaltungstechnik

09:00 – 13:30 Uhr
Demonstration

Dauer ca. 10 min

Seminarraum SR 022
IEF Elektrotechnik
Albert-Einstein-Straße 26
18059 Rostock

Good Vibes / Bad Vibes: Innovative Früherkennung für die Lockerung von Hüftimplantaten

Versuchsaufbau zur Untersuchung der Lockerung von Hüftgelenksimplantaten; v.l.n.r. Verstärker & Ladungsverstärker, Modell des Implantats, Oszilloskops und Funktionsgenerator
© Bild: Nico Schumacher & Karl Blynow

Bisherige Studien zeigen, dass bildgebende Verfahren nur etwa 80 % der Lockerungen von Hüftimplantaten erkennen können. In unserem Forschungsprojekt möchten wir eine neue Methode untersuchen, die eine frühzeitige Erkennung von Lockerungen ermöglichen könnte. Dafür haben wir einen Versuchsaufbau entwickelt, bei dem ein Titanstab in ein knochenähnliches Material (Sawbone) eingebettet ist. Indem wir gezielt Material um den Titanstab entfernen, können wir verschiedene Lockerungszustände simulieren. An dem Titanstab ist ein Exciter angebracht, der das Implantat in Schwingung versetzen kann. Diese Schwingungen werden von Beschleunigungssensoren aufgezeichnet, die ebenfalls am Titanstab angebracht sind. Unser Ziel ist es, Daten zu sammeln, um später mithilfe von im Implantat integrierten Beschleunigungssensoren Lockerungen frühzeitig erkennen zu können. Am Stand des Instituts für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik können Besucher live erleben, wie unsere Forschung mittels eines Versuchsaufbaus in Zukunft die frühzeitige Erkennung von Lockerungen bei Hüftimplantaten ermöglichen wird.

M.Sc. Nico Schumacher, M.Sc. Franziska Geiger, Dr. Daniel Klüß, Prof. Christian Haubelt
Lehrstuhl Eingebettete Systeme, Institut für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik

09:00 – 13:30 Uhr
Demonstration

Experimentaufbau und Skelettmodell
Dauer ca. 3 min

Seminarraum SR 022
IEF Elektrotechnik
Albert-Einstein-Straße 26
18059 Rostock

Wenn jeder Schritt zählt: Lokalisierung von Personen in Innenräumen mit Inertialsensoren

Verteiltes System für die Indoor-Navigation: Inertialsensor (l.) und die Visualisierung der aufgenommenen Messwerte (r.)
© Bild: Fabian Hölzke & Nico Kalis

Die Lokalisierung von Personen in Innenräumen ist ein wichtiger Forschungsbereich, der insbesondere in Gebieten ohne GPS-Signale von Bedeutung ist. Der Einsatz von Inertialsensoren zur Bestimmung der Position und Bewegung von Menschen gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung. Durch die Sensorfusion von Beschleunigungs- und Gyrosensorsignalen kann jeder Schritt des Menschen erfasst und analysiert werden. Anhand dieser Daten wird die Fortbewegung des Menschen in Echtzeit visualisiert, was ein großes Potenzial für Anwendungen wie Indoor-Navigation und Fitness-Tracking bietet. Am Stand des Instituts für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik können Besucher eine Demonstration dieser Technologie erleben und selbst erfahren, wie präzise und intuitiv die Lokalisierung und Fortbewegung mit Inertialsensoren sein kann.

M.Sc. Nico Kalis, Dr. Frank Golatowski, Prof. Christian Haubelt
Lehrstuhl Eingebettete Systeme, Institut für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik

09:00 – 13:30 Uhr
Demonstration

Experimentaufbau
Dauer ca. 5 min

Seminarraum SR 022
IEF Elektrotechnik
Albert-Einstein-Straße 26
18059 Rostock

  

Standort Konrad-Zuse-Haus – Informatik & Wirtschaftsinformatik

➜ Albert-Einstein-Straße 22

Vorstellung der Studiengänge Informatik, Lehramt Informatik und Wirtschaftsinformatik

PD Dr.-Ing. habil. Peter Danielis

Ob selbstfahrende Autos oder moderne Energiesparkonzepte – wo Fortschritt draufsteht, ist Informatik drin. Informatik ist nie langweilig, denn was es schon gibt, kann man kopieren. In der Schule wird die Bedeutung des Fachs steigen. Und in Firmen ist eine tragfähige IT-Strategie wichtiger Erfolgsfaktor. Der Vortrag stellt drei Studiengänge mit Zukunft vor.

PD Dr.-Ing. habil. Peter Danielis
Privatdozent für Parallele Systeme, Institut für Informatik

13:00 13:45 Uhr
Vortrag

Hörsaal HS 037
Konrad-Zuse-Haus
Albert-Einstein-Straße 22
18059 Rostock