Termine – Langansicht

16. Landestagung der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer MV 2025 (05.04.2025)

Die GI-Fachgruppe „Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern“ lädt alle interessierten Lehrkräfte am Samstag, den 5. April 2025, von 09:00 bis 16:30 Uhr zur 16. Landestagung der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer MV 2025 in das Institut für Informatik der Universität Rostock ein.

Die Tagungen bieten jeweils zu einem aktuellen Schwerpunktthema ein Vortragsprogramm, Workshops, Ausstellungsstände zu aktuellen Entwicklungen auf dem Markt der informatischen Bildungsmedien sowie eine Pausenversorgung.

Organisiert wird die seit 1993 alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung durch die GI-Fachgruppe „Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern“ in Zusammenarbeit mit dem Institut für Informatik der Universität Rostock.

Die Veranstaltung ist als Fortbildungsveranstaltung für Lehrende vom Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQMV) anerkannt. 

➜ Veranstaltungshomepage bei der GI-Fachgruppe „Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern“


Forschungscamp & Science Slam (21.11.2024)

Forschungscamp
Do, 21.11.2024 12:00 bis ca. 17:00 Uhr
Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock

Science Slam
Do, 21.11.2024 ca. 15:20 Uhr
Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock

Das Forschungscamp ist eine interdisziplinäre Austausch- und Vernetzungsplattform. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen/Verbundprojekte der Universität Rostock sowie der An-Institute präsentieren im Rahmen der Poster-Session das eigene Forschungsthema. 

Sich treffen, kennenlernen, sich informieren und sich austauschen – das ist der Fokus der Veranstaltung.

Sie werden überrascht sein, wie vielfältig und zukunftsweisend die Forschung an der Universität Rostock ist. Das Zusammenspiel von Forschung und Wirtschaft an der fast 600 Jahre alten Universität Rostock wird Sie beeindrucken.

Das Forschungcamp wird durch das Prorektorat für Forschung und Wissenstransfer der Universität Rostock organisiert und findet seit 2012 statt. Als fester Termin hat sich der vorletzte Donnerstag im Monat November etabliert.

Der Science Slam findet seit 2017 statt und wird von der Gaduiertenakademie der Universität Rostock im Zusammenhang mit dem Forschungscamp organisiert.

Forschungscamp – Veranstaltungshomepage

Forschungscamp – Programm

Science Slam – Veranstaltungshomepage


IT Career Night (20.11.2024)

Die IT Career Night schafft den idealen Rahmen, damit sich zukünftige Fachkräfte mit interessanten Arbeitgebern des Landes Mecklenburg-Vorpommern auf fachlicher Ebene austauschen können.
Bei dem Event können alle interessierten Teilnehmenden spannende Workshops und Vorträge aus der Welt der IT besuchen. Dabei wird Ihnen über rund 7 Stunden eine breite Auswahl aus den unterschiedlichsten Fachgebieten der IT geboten. Den Abschluss bildet die Live-Hacking-Session.
Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren sich die beteiligten Unternehmen in Form von Pitches, in großzügigen Pausen gibt es Raum für Networking. Es wird außerdem einen kleinen Snack sowie Getränke geben. 

  • Wann: 20.11.2024
  • Wo: Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Str. 22, 18059 Rostock
  • Wer: Studierende, Absolventinnen und Absolventen, Arbeitgeber der IT-Branche
  • Was: Arbeitgeber-Pitches, Workshops, Networking/Gespräche mit Arbeitgebern

Die Veranstaltung wird organisiert vom Careers Service der Universität Rostock.

IT Career Night – Veranstaltungshomepage


vocatium Prenzlau (12.11.2024)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. © Bild: IfT GmbH

12.11.2024 (Di) 08:30 – 15:00 Uhr

Uckerseehalle Prenzlau, Paul-Glöde-Straße 4, 17291 Prenzlau

vocatium Prenzlau– Messehomepage

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik ist zusammen mit der Allgemeinen Studienberatung der Universität Rostock sowie Vertreterinnen und Vertretern anderer Fachgebiete auf der Messe. Sie können sich mit und ohne Terminvereinbarung zu den Studienmöglichkeiten der folgenden Fachgebiete bzw. Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik informieren und beraten lassen:

Zu allen weiteren Studiengängen der Universität Rostock können Sie sich auf dem Messestand ebenfalls informieren.


vocatium Vorpommern/Stralsund (06.11.2024)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. © Bild: IfT GmbH

06.11.2024 (Mi) 08:30 – 15:00 Uhr

VogelsangHalle im HanseDom Stralsund, Grünhufer Bogen 18-20, 18437 Stralsund

vocatium Vorpommern/Stralsund – Messehomepage

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik ist zusammen mit der Allgemeinen Studienberatung der Universität Rostock sowie Vertreterinnen und Vertretern anderer Fachgebiete auf der Messe. Sie können sich mit und ohne Terminvereinbarung zu den Studienmöglichkeiten der folgenden Fachgebiete bzw. Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik informieren und beraten lassen:

Zu allen weiteren Studiengängen der Universität Rostock können Sie sich auf dem Messestand ebenfalls informieren.


6. Herbstliche Informatiklehrerfortbildung HILF! (01.10.2024)

Die GI-Fachgruppe „Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern“ lädt alle interessierten Lehrkräfte am Dienstag, den 1. Oktober 2024, von 09:00 bis 16:00 Uhr zur 6. Herbstliche Informatiklehrerfortbildung HILF! in das Institut für Informatik der Universität Rostock ein.

Ergänzend zur Landestagung der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer MV und dem Informatiklehrertag in der Südstadt (ILTiS) findet seit dem Jahr 2015 im Herbst die „Herbstliche Informatiklehrerfortbildung“ (HILF!) am Institut für Informatik in Rostock statt. Diese Veranstaltung vertieft ebenfalls mit Workshops ausgewählte Themenbereiche.

Die Veranstaltung ist als Fortbildungsveranstaltung für Lehrende vom Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQMV) anerkannt. 

➜ Veranstaltungshomepage bei der GI-Fachgruppe „Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern“


jobfactory Rostock (20.-21.09.2024)

Die jobfactory findet in der HanseMesse in Rostock statt. Foto: Wolfram Bütow

20.-21.09.2024 (Fr, Sa), Fr 09:00 – 15:00 Uhr, Sa 10:00 – 15:00 Uhr

HanseMesse, Zur HanseMesse 1-2, 18106 Rostock

jobfactory Rostock – Messehomepage

Sie können sich auf dem Messestand zu den Studienangeboten der Universität Rostock informieren.


Interdisziplinäre Ringvorlesung „Was leistet textgenerierende Künstliche Intelligenz?“ (27.06.2024)

Die Potenziale der generativen KI für die Medizin sind trotz einer schnellen Zunahme empirischer Studien derzeit erst teilweise erkennbar. Es ist jedoch zu erwarten, dass große Sprachmodelle wie ChatGPT die Medizin nachhaltig beeinflussen werden. Aufgrund der hohen Sensibilität dieses Bereichs erfordert die Entwicklung und Anwendung von generativen KI-Systemen in der Medizin eine sorgfältige ethische Evaluation. Die ethische Debatte über generative Sprachmodelle in der Medizin hat zahlreiche Probleme und Risiken identifiziert, darunter Datenschutz, die Intransparenz von KI-basierten Diagnosen, „Halluzinationen“ und diskriminierende Verzerrungen. Gleichzeitig werden in vielen medizinischen Bereichen auch vielfältige Chancen gesehen, wie verbesserte Diagnosestellung und passgenaue Therapiewahl, effizientere medizinische Kommunikation und Dokumentation sowie Fortschritte in der Telemedizin. Der Vortrag wird einen Einblick in die ethischen Herausforderungen und Chancen der generativen KI in der Medizin geben.

Vortragender: Prof. Dr. Johann-Christian Põder, Theologische Fakultät, Ethik

Ort: Universitätshauptgebäude, Raum 104, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock oder online

Kontakt: christine.braeuninguni-rostockde

Weitere Informationen


vocatium Berlin II + Havelregion in Falkensee (18.-19.09.2024)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. © Bild: IfT GmbH

18.-19.09.2024 (Mi, Do) 08:30 – 15:00 Uhr

Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee

vocatium Berlin II + Havelregion – Messehomepage

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik ist zusammen mit der Allgemeinen Studienberatung der Universität Rostock sowie Vertreterinnen und Vertretern anderer Fachgebiete auf der Messe. Sie können sich mit und ohne Terminvereinbarung zu den Studienmöglichkeiten der folgenden Fachgebiete bzw. Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik informieren und beraten lassen:

Zu allen weiteren Studiengängen der Universität Rostock können Sie sich auf dem Messestand ebenfalls informieren.


Öffentlicher Abendvortrag anlässlich 70 Jahre CERN (17.09.2024)

Plakat zu 70 Jahre CERN. © Bild: Christiane Zenkert
Jubiläumslogo 70 Jahre CERN. © Bild: CERN
Der öffentliche Abendvortrag findet im Universitätshauptgebäude statt. © Foto: ITMZ Universität Rostock

Der öffentliche Abendvortrag „Hinter den Kulissen des CERN: Wie Elektrotechnik die Teilchenphysik ermöglicht.“ von 17:30 bis ca. 18:00 Uhr mit anschließender Diskussion in der Aula im Universitätshauptgebäude, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock, ist eine öffentliche Veranstaltung für Interessierte.

Grußwort: Prof. Dr. Kurt Sandkuhl, Dekan der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik

Vortrag: Prof. Dr. Ursula van Rienen, Institut für Allgemeine Elektrotechnik, Lehrstuhl für Theoretische Elektrotechnik
Hinter den Kulissen des CERN: Wie Elektrotechnik die Teilchenphysik ermöglicht. 

Der Vortrag gibt zunächst einen kurzen Überblick über die Geschichte und die wichtigsten Entdeckungen des CERN in den letzten sieben Jahrzehnten. Die Elektrotechnik spielt eine wesentliche Rolle, um die Experimente am CERN zu ermöglichen. Prof. Dr. Ursula van Rienen erklärt, wie elektrische und magnetische Felder genutzt werden, um Teilchen zu beschleunigen und zu lenken. Sie erfahren, welche technischen Herausforderungen es gibt und wie diese gemeistert werden. Der Vortrag bietet Ihnen einen spannenden Blick hinter die Kulissen eines der größten Forschungszentren der Welt. Sie können Ihre Fragen stellen und sich mit den Experten austauschen. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zu einer Diskussion.
   

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.
   

Das europäische Großforschungszentrum CERN wurde 1954 gegründet. Am CERN wird physikalische Grundlagenforschung zum Aufbau der Materie mit Hilfe von Teilchenbeschleunigern betrieben. Das CERN hat aktuell 23 Mitgliedsstaaten, 10 assoziierte Mitgliedsstaaten und umfasst eine Gemeinschaft von ca. 17.000 Forschenden aus über 110 Nationalitäten. Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums finden europaweit bei Partnereinrichtungen Veranstaltungen statt. An der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik der Universität Rostock forscht Prof. Dr. Ursula van Rienen mit ihren Mitarbeitenden seit vielen Jahren in Kooperation mit und am CERN.

Weitere Informationen: https://www.ief.uni-rostock.de/70-jahre-cern   |   https://www.cern70.de/


Öffentlicher Schnuppervormittag mit Vorträgen anlässlich 70 Jahre CERN (17.09.2024)

Plakat zu 70 Jahre CERN. © Bild: Christiane Zenkert
Jubiläumslogo 70 Jahre CERN. © Bild: CERN
Die Vorträge finden im Neubau IEF Elektrotechnik auf dem Campus Südstadt statt. © Foto: Wolfram Bütow
Programm und Anreiseinformationen für den öffentlichen Schnuppervormittag und Uni Schnuppertag plus am 17.09.2024 an der Universität Rostock. © Bilder: CERN, ITMZ, Wolfram Bütow, Christiane Zenkert, OpenStreetmap.org

Die Vorträge von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr im Hörsal HS 001 im Neubau IEF Elektrotechnik auf dem Campus Südstadt in der Albert-Einstein-Straße 26, 18059 Rostock, sind Teil eines UNI-Schnuppertages plus für eingeladene Schulen und gleichzeitig eine öffentliche Veranstaltung für Interessierte.

Nach einem einführenden Vortrag für die Schülerinnen und Schüler zu den Themen Studiengangswahl, Bewerbung, Einschreibung, Studienstart sowie Studienalltag und Studierendenleben in Rostock, geben Frau Prof. van Rienen und ihre Doktoranden ab 11:00 Uhr allgemeinverständlich Einblicke in die aktuelle und zukünftige Forschung in Zusammenarbeit mit dem CERN und am CERN.

10:00 – 11:00 Uhr → Wie finde ich den Studiengang, der zu mir passt?
Wie finde ich aus den über 20.000 in Deutschland angebotenen Studiengängen den Studiengang, der zu mir passt? Was muss ich tun, um ein Studium zu beginnen? Wie studiert es sich an der Uni Rostock? Wie sieht ein typischer Tag im Leben einer oder eines Studierenden aus? Was machen Studierende sonst so in Rostock?
Dipl.-Ing. Christian Birringer, Allgemeine Studienberatung, und Campusspezialisten der Universität Rostock

11:00 – 11:10 Uhr → Pause

11:10 – 11:25 Uhr → 70 Jahre CERN – Einblick in die Forschung
Wir laden Sie herzlich zu unserem Vortrag über die Geschichte und die wichtigsten Entdeckungen des CERN ein. Wir geben Ihnen einen spannenden Überblick über die Arbeit am CERN und die Erfolge der letzten sieben Jahrzehnte. Erfahren Sie, wie die Forschung am CERN unser Verständnis des Universums verändert hat. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir gerne in die faszinierende Welt der Teilchenphysik eintauchen.
Prof. Dr. Ursula van Rienen, Institut für Allgemeine Elektrotechnik 

11:25 – 11:40 Uhr → Supraleitung und supraleitende Magnete: Wie sie die Teilchenbeschleunigung verbessern.
Stellen Sie sich vor, Sie hätten eine besondere Fähigkeit, mit der Sie Züge schweben lassen, extrem starke Magnete erschaffen und Ärzten dabei helfen könnten, in Ihren Körper zu schauen. Diese erstaunliche Superkraft wird Supraleitung genannt. Sie ermöglicht es, dass elektrischer Strom ganz ohne Widerstand fließt. Dieses physikalische Phänomen tritt auf, wenn bestimmte Materialien so stark abgekühlt werden, dass sie kälter als der Weltraum werden. Dadurch können wir mächtige Magnete für Teilchenbeschleuniger bauen, in welchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler alles über die kleinsten Teilchen unseres Universums lernen. In dieser Präsentation erkunden wir gemeinsam die faszinierende Welt der Supraleitung, wie sie funktioniert und wie sie die Welt um uns herum verändert!
M.Sc. Marvin Janitschke, CERN / Institut für Allgemeine Elektrotechnik 

11:40 – 11:55 Uhr → Hochfrequenz und Hohlraumresonatoren: Schlüsseltechnologien für die Teilchenbeschleunigung
Nun wollen wir uns winzige, superleichte Kugeln (Teilchen) vorstellen, die entweder positiv oder negativ geladen sind. Wie können wir sie dazu bringen, superschnell zu rasen? In der Beschleunigerforschung benutzen wir spezielle Werkzeuge, die wir „Hohlraumresonatoren“ nennen. Mit ihrer Hilfe können wir den Teilchen einen Schub geben. Diese metallischen Hohlräume haben Öffnungen für den Ein- und Austritt der Teilchen. Sie sind speziell dafür konstruiert, die Energie elektromagnetischer Wellen auf die Teilchen zu übertragen. So werden diese auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt und immer energiereicher.
M.Sc. Sosoho-Abasi Udongwo, Institut für Allgemeine Elektrotechnik 

11:55 – 12:05 Uhr → Pause

12:05 – 12:30 Uhr → Hands-on-Session: Demo- und Anschauungsobjekte zum Anfassen
Wir laden Sie herzlich ein, in unserer Hands-on-Session 3D-gedruckte Modelle und Kupfermodelle von Hochfrequenzstrukturen aus nächster Nähe zu betrachten und anzufassen. Gerne erläutern wir Ihnen, wie diese Strukturen in Teilchenbeschleunigern verwendet werden. Außerdem können Sie ein Miniaturmodell eines Linearbeschleunigers aus 3D-Druck erkunden. Diese Session bietet Ihnen einen anschaulichen Einblick in die Welt der Beschleunigerphysik und erlaubt den direkten Austausch mit uns.
Prof. Dr. Ursula van Rienen, M.Sc. Marvin Janitschke, M.Sc. Sosoho-Abasi Udongwo, M.Sc. Leonard Thiele 

12:30 – 12:45 Uhr → Die Zukunft am CERN: Was kommt nach dem LHC?
Der Large Hadron Collider – kurz LHC – am CERN ist der derzeit größte Teilchenbeschleuniger der Welt. Noch bis etwa 2050 soll er spannende neue Daten generieren, um die Welt der Teilchenphysik und damit die Grundbausteine und den Ursprung der Materie besser zu verstehen. Doch was kommt danach? Die Planung von Anlagen wie dem LHC ist sehr komplex. Deshalb arbeiten internationale Forscherinnen und Forscher am CERN, in Rostock und anderswo bereits intensiv an der Entwicklung neuer Teilchenbeschleuniger. In diesem Vortrag erfahren Sie mehr über die verschiedenen Optionen, die als Nachfolger für den LHC in Frage kommen, und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile.
M.Sc. Leonard Thiele, CERN / Institut für Allgemeine Elektrotechnik 

12:45 Uhr → Verabschiedung
Prof. Dr. Ursula van Rienen, Institut für Allgemeine Elektrotechnik 

   

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das europäische Großforschungszentrum CERN wurde 1954 gegründet. Am CERN wird physikalische Grundlagenforschung zum Aufbau der Materie mit Hilfe von Teilchenbeschleunigern betrieben. Das CERN hat aktuell 23 Mitgliedsstaaten, 10 assoziierte Mitgliedsstaaten und umfasst eine Gemeinschaft von ca. 17.000 Forschenden aus über 110 Nationalitäten. Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums finden europaweit bei Partnereinrichtungen Veranstaltungen statt. An der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik der Universität Rostock forscht Prof. Dr. Ursula van Rienen mit ihren Mitarbeitenden seit vielen Jahren in Kooperation mit und am CERN.

Weitere Informationen: https://www.ief.uni-rostock.de/70-jahre-cern   |   https://www.cern70.de/

Dateien


IEF Fakultätsrat (09.09.2024)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Julia Tetzke

Fakultätsrat der IEF


16. Lange Nacht der angefangenen Hausarbeiten (26.-27.07.2024)

Am 26. Juli 2024 findet von 15:00 bis 03:00 Uhr die 16. Lange Nacht der angefangenen Hausarbeiten in der Campusbibliothek Südstadt statt.

Während der gesamten Zeit ist hier Raum zum Lernen sowie zum Schreiben schriftlicher Arbeiten.

Es finden diverse Workshops in Vorbereitung auf die Prüfungsphase bzw. zur Bewältigung der Prüfungen statt und es ist für ausreichend Suppe, Getränke und andere Angebote zum Entspannen zwischendurch gesorgt!

Weitere Informationen hier: https://lndah.de/


Interdisziplinäre Ringvorlesung „Was leistet textgenerierende Künstliche Intelligenz?“ (18.07.2024)

Ist ChatGPT auch im Strafrecht ein „Alleskönner“? Sind seine Einschätzungen von strafrechtlichen Problemen zutreffend und verlässlich und ersetzt ChatGPT in Zukunft den Gang zur Rechtsanwältin bzw. zum Rechtsanwalt? Diesen und ähnlichen Fragen geht Juliane Schwarz-Ladach (Juristische Fakultät) in ihrem Vortrag nach. Der Vortrag richtet sich an alle am Strafrecht Interessierten - unabhängig von ihren Vorkenntnissen.

Vortragende: Juliane Schwarz-Ladach, Juristische Fakultät, Rechtswissenschaft

Ort: Universitätshauptgebäude, Raum 104, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock oder online

Kontakt: christine.braeuninguni-rostockde

Weitere Informationen


Tag der Technik Mecklenburg-Vorpommern (12.07.2024)

© Bild: VDI MV

12. Juli 2024

09:00 bis 13:00 Uhr

Campus Südstadt, Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock

Der Tag der Technik Mecklenburg-Vorpommern richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse zur Information über MINT-Berufe und MINT-Studiengänge und dient als Kontaktplattform zwischen Studieninteressierten und Auszubildenden sowie Hochschulen und Unternehmen. Der Tag der Technik MV setzt seit 2016 die Tradition des vom VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V. organisierten bundesweiten Tages der Technik fort, der von 2003 bis 2017 stattfand und junge Menschen für Technik begeistern sollte. Der Tag der Technik MV wird organisiert durch den VDI MV und den Ingenieurrat MV mit Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern. 

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik (IEF) beteiligt sich mit Angeboten auf dem Campus Südstadt am Standort der Elektrotechnik.

Angebote der IEF zum Tag der Technik Mecklenburg-Vorpommern

Tag der Technik Mecklenburg-Vorpommern – Gesamtprogramm


Interdisziplinäre Ringvorlesung „Was leistet textgenerierende Künstliche Intelligenz?“ (11.07.2024)

Wir wollen uns am Beispiel von textgenerierender KI anschauen, wie Deep Learning funktioniert und welche mathematischen Problemstellungen dahinter stecken.

Vortragender: Dr. Tobias Strauß, Institut für Mathematik

Ort: Universitätshauptgebäude, Raum 104, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock oder online

Kontakt: christine.braeuninguni-rostockde

Weitere Informationen


IEF Fakultätsrat (08.07.2024)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Julia Tetzke

Fakultätsrat der IEF


Akademische Festveranstaltung (05.07.2024)

Universitätskirche Rostock. Foto: Universität Rostock

Am 5. Juli 2024 findet um 14:00 Uhr in der Universitätskirche eine Akademische Festveranstaltung zur Übergabe der Promotions- und Habilitationsurkunden sowie zur Verleihung der Joachim-Jungius-Preise statt.

Die Dekanin und Dekane der Fakultäten überreichen in der Universitätskirche, Klosterhof 7, 18055 Rostock, an Promovierte und Habilitierte ihre Promotions- bzw. Habilitationsurkunde.

Das Rektorat und die Fakultäten der Universität Rostock laden hierzu herzlich ein.

Weitere Informationen: https://www.uni-rostock.de/forschung/nachwuchsfoerderung/karrierewege/promotion/standard-titel/ 


Dissertationsverteidigung (05.07.2024)

Die Verteidigung findet am 5. Juli 2024 um 10:30 Uhr im Seminarraum SR 17 im Seminargebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Interdisziplinäre Ringvorlesung „Was leistet textgenerierende Künstliche Intelligenz?“ (04.07.2024)

Kritische wissenschaftliche Editionen zeichnen sich dadurch aus, dass mit ihnen historische Quellen, –  wie z. B. Handschriften, alte Drucke oder andere Archivalien – in verlässlicher Weise erschlossen werden, um für die weitere Forschung und Nutzung zur Verfügung zu stehen. Wie passt das zu datengetriebenen Verfahren der Künstlichen Intelligenz, bei denen Statistik und Wahrscheinlichkeiten Grundlage für Ergebnisse sind? Tatsächlich werden Machine Learning-Verfahren schon seit einigen Jahren vermehrt zur Erarbeitung digitaler Editionen eingesetzt. Mit dem Aufschwung von generativer KI, LLMs und GPT steht die Frage nach deren Nutzen für digitale Editionen allerdings erneut im Raum, da die Methoden über Prompts und User Interfaces nun viel leichter zugänglich sind und durch die Textgenerierung Neues leisten. Im Vortrag wird von einem Digital Humanities-Workshop berichtet, der im Februar in Passau stattfand und sich dem Thema in experimenteller Form gewidmet hat.

Vortragende: Jun.-Prof. Dr. Ulrike Henny-Krahmer, Institut für Germanistik, Digital Humanities

Ort: Universitätshauptgebäude, Raum 104, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock oder online

Kontakt: christine.braeuninguni-rostockde

Weitere Informationen


Gemeinsames Sommerfest Elektrotechnik, Informatik, Mathematik, AWT (04.07.2024)

Liebe Studierende, Mitarbeitende und Alumni,

hiermit laden wir Sie recht herzlich zu unserem gemeinsamen Sommerfest der Informatik, der Elektrotechnik, der AWT und der Mathematik ein!

Wo?
Auf dem Südstadtcampus, auf den Wiesen neben der Informatik, Albert-Einstein-Straße 22

Wann?
Am 04. Juli ab 16:00 Uhr

Wie jedes Jahr erwarten Sie gutes Essen und Trinken, sowie Livemusik und einige Attraktionen.
Zudem wird, wie die vorigen Jahre, der Preis für die beste Lehre verliehen. Verpassen Sie also keinesfalls die Siegerehrung!


vocatium Rostock (03.-04.07.2024)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. © Bild: IfT GmbH

03.-04.07.2024 (Mi, Do) 08:30 – 15:00 Uhr

HanseMesse, Zur HanseMesse 1-2, 18106 Rostock

vocatium Rostock – Messehomepage

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik ist zusammen mit der Allgemeinen Studienberatung der Universität Rostock sowie Vertreterinnen und Vertretern anderer Fachgebiete auf der Messe. Sie können sich mit und ohne Terminvereinbarung zu den Studienmöglichkeiten der folgenden Fachgebiete bzw. Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik informieren und beraten lassen:

Zu allen weiteren Studiengängen der Universität Rostock können Sie sich auf dem Messestand ebenfalls informieren.


vocatium Lübeck (25.-26.06.2024)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. © Bild: IfT GmbH

25.-26.06.2024 (Di, Mi) 08:30 – 15:00 Uhr

Musik- und Kongresshalle Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck

vocatium Lübeck – Messehomepage

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik ist zusammen mit der Allgemeinen Studienberatung der Universität Rostock sowie Vertreterinnen und Vertretern anderer Fachgebiete auf der Messe. Sie können sich mit und ohne Terminvereinbarung zu den Studienmöglichkeiten der folgenden Fachgebiete bzw. Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik informieren und beraten lassen:

Zu allen weiteren Studiengängen der Universität Rostock können Sie sich auf dem Messestand ebenfalls informieren.


Dissertationsverteidigung (21.06.2024)

Die Verteidigung findet am 21. Juni 2024 um 09:00 Uhr im Seminarraum SR 17 im Seminargebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Interdisziplinäre Ringvorlesung „Was leistet textgenerierende Künstliche Intelligenz?“ (20.06.2024)

Die Kommunikation mit ChatGPT berührt nicht nur Facetten der kognitiven Informationsvermittlung und des Lernens von und mit der KI, sondern auch die emotional grundierten Beziehungsdimensionen, die sich für Menschen mit Gesprächssituationen verknüpfen. So projizieren Menschen kommunikative Sehnsüchte auf die Maschine und reagieren selbst emotional auf (simulierte) sprachlich vermittelte Gefühle. Das wird exemplarisch an Experimenten zu therapeutischen und seelsorgerlichen Beratungsangeboten von Chat-Bots gezeigt, wobei auch problematische Beziehungsmuster in der Mensch-Maschine Kommunikation markiert werden. Schließlich sollen vor diesem Hintergrund existentielle Spannungsfelder (z.B. Verrechenbarkeit - Unverfügbarkeit, Entgrenzungsssehnsüchte - Grenzbewusstsein, Vereindeutigung der Welt - Pluralitätsfähigkeit) entfaltet werden, die zukünftig in selbstreflexive Bildungsprozesse zu integrieren sind, die die KI selbst zum Thema machen. Dazu gehört die Schulung des Wahrheitsbewusstseins im Kontext von Fakt, Fake und Fiktion.

Vortragende: Prof. Dr. Martina Kumlehn, Theologische Fakultät, Religionspädagogik

Ort: Universitätshauptgebäude, Raum 104, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock oder online

Kontakt: christine.braeuninguni-rostockde

Weitere Informationen


vocatium Süd+Mittelholstein/Neumünster (19.-20.06.2024)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. © Bild: IfT GmbH

19.-20.06.2024 (Mi, Do) 08:30 – 15:00 Uhr

Holstenhallen Neumünster, Justus-von-Liebig-Straße 2-4, 24537 Neumünster

vocatium Süd+Mittelholstein/Neumünster – Messehomepage

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik ist zusammen mit der Allgemeinen Studienberatung der Universität Rostock sowie Vertreterinnen und Vertretern anderer Fachgebiete auf der Messe. Sie können sich mit und ohne Terminvereinbarung zu den Studienmöglichkeiten der folgenden Fachgebiete bzw. Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik informieren und beraten lassen:

Zu allen weiteren Studiengängen der Universität Rostock können Sie sich auf dem Messestand ebenfalls informieren.


IuK-Verbund Thementag (17.06.2024)

Am 17. Juni 2024 von 13:00 bis 15:00 Uhr findet der 33. Thementag „Möglichkeiten und Grenzen der Regulierung von Künstlicher Intelligenz: Ein Blick auf die europäische KI-Verordnung“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/thementage/33-thementag-europaeische-ki-verordnung/ statt.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Forschende und Mitarbeitende und wird vom IuK-Verbund der Universität Rostock organisiert. Es ist keine Anmeldung für eine Teilnahme erforderlich.

Beim IuK-Thementag werden die rechtlichen und ethischen Aspekte der Regulierung von Künstlicher Intelligenz (KI) diskutiert. Mit der kürzlich verabschiedeten europäischen KI-Verordnung steht Europa an der Spitze der globalen Bemühungen, einen umfassenden Rahmen für den sicheren und ethischen Einsatz von KI zu schaffen. Wie ist die europäische KI-Verordnung zu bewerten? Gelingt ihr eine Balance zwischen Innovation und Ethik?

Einen einleitenden Impulsvortrag wird Prof. Dr. Sebastian Schwamberger (Juristische Fakultät, Juniorprofessur für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Recht der Digitalisierung) geben.

Moderation: Prof. Dr. Johann-Christian Põder (Theologische Fakultät, Ethik)

Weitere Informationen und Programm:


Interdisziplinäre Ringvorlesung „Was leistet textgenerierende Künstliche Intelligenz?“ (13.06.2024)

Bildungsprozesse sind durch Medien geprägt - Die Frage ist, inwieweit die neu aufgekommene textgenerierende KI Bildungsprozesse bedingt. Auswirkungen auf Bildungsprozesse werden vor dem Hintergrund der digitalen Kompetenz, Bildungsungleichheit und Motivation der Nutzenden diskutiert.

Vortragende: Jun.-Prof. Dr. Charlott Rubach, Empirische Bildungsforschung

Ort: Universitätshauptgebäude, Raum 104, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock oder online

Kontakt: christine.braeuninguni-rostockde

Weitere Informationen


IEF Fakultätsrat (10.06.2024)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Julia Tetzke

Fakultätsrat der IEF


Interdisziplinäre Ringvorlesung „Was leistet textgenerierende Künstliche Intelligenz?“ (06.06.2024)

ChatGPT hatte letztes Jahr viel Aufregung ausgelöst. Da kann ein Programm Schreibaufgaben lösen, schlaue Dinge finden und Referate schreiben. Das können Lernende missbrauchen und Lehrende überflüssig machen. Das ist eine Haltung. Es kann aber auch von vielem entlasten und eine Hilfe sein. Was tut es eigentlich mit dem Nutzer? Texte sind Sprachprodukte, sie werden benutzt wie alles, was wir benutzen. Das Wie der Nutzung ist interessant.
In der Vorlesung soll daher dem Nutzungsverhalten von Sprache nachgegangen werden, indem geschichtlich verschiedene Zeitpunkte ausgewählt werden, um die Art der Nutzung zu diesem Zeitpunkt zu veranschaulichen und welche Konsequenzen sich damals daraus ergeben haben.
Auf diesem Hintergrund soll dann über KI produzierende Textproduktion nachgedacht werden, was ihre Nutzung gegenwärtig bedeutet und vor welche Herausforderung sie die Gesellschaften stellt.

Vortragender: Prof. (em.) Dr. Dr. h.c. Wolfgang Sucharowski, Sprach- und Kommunikationsforschung

Ort: Universitätshauptgebäude, Raum 104, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock oder online

Kontakt: christine.braeuninguni-rostockde

Weitere Informationen


Gremienwahlen (05.-19.06.2024)

Start der Gremienwahl im Sommersemester 2024: Wahl der studentischen Mitglieder für Konzil, Akademischen Senat und die Fakultätsräte vom 5. bis 19. Juni 2024

Mit dem Aushang der Wahlbekanntmachung in den Fakultäten, Einrichtungen, Mensen und der Veröffentlichung im Internet wird die diesjährige Gremienwahl am 16. April 2024 an der Universität Rostock gestartet. Die Wahl findet als ONLINE-Wahl mit der Möglichkeit der Briefwahl auf Antrag statt.

Für die Amtsperiode 1. Oktober 2024 bis 30. September 2025 werden die studentischen Mitglieder für das Konzil, den Akademischen Senat und die Fakultätsräte gewählt.

Zeitgleich findet die Wahl der Mitglieder für den Studierendenrat – StuRa statt.

Bis zum 6. Mai 2024, 15:00 Uhr haben die Studierenden die Möglichkeit, ihre Wahlvorschläge per E-Mail oder Hauspost/Post im Wahlamt, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock einzureichen. Die dazu notwendigen Wahlvorschlagsformulare sind in den jeweiligen Bereichen erhältlich und werden zusätzlich auf der Internetseite des Wahlamtes bereitgestellt. Das Wählerverzeichnis liegt vom 26. April bis zum 6. Mai 2024 während der Sprechzeiten im Wahlamt aus und kann nach telefonischer Vereinbarung eingesehen werden.

Kontakt: Wenke Friske-Saß, Wahlleiterin | Wahlamt  ̶  Akademische Selbstverwaltung (S44) | Universitätsplatz 1, 18055 Rostock | Tel.: +49 381 498-1203/1205 | (tel.) Sprechzeiten: Mo. bis Do. 8–14 Uhr, Fr. 8–12 Uhr | E-Mail: wahlamtuni-rostockde

Alle weiteren Informationen finden Sie hier.


Hochschulinformationstag (01.06.2024)

Sa, 1. Juni 2024

09:00 bis ca. 15:00 Uhr

Campus Südstadt, Albert-Einstein-Straße, 18059 Rostock

Auf dem jährlich für Studieninteressierte und Eltern stattfindenden Hochschulinformationstag (HIT) der Universität Rostock können Sie sich über die Studienmöglichkeiten an der Universität Rostock sowie das Studierendenleben in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock informieren.

Dieser „Tag der offenen Tür“ eröffnet Einblicke in die verschiedenen Studienfelder, stellt Studiengänge vor und gibt Informationen zu studienrelevanten Themen. Am HIT nehmen die Universitätsverwaltung, die Fakultäten der Universität, die Studierenden der Fachschaften, die zentralen Einrichtungen sowie das Studierendenwerk Rostock-Wismar teil.

Angebote der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik zum Hochschulinformationstag (Programm der IEF)

Hochschulinformationstag – Veranstaltungswebseite der Universität Rostock (Gesamtprogramm)


Interdisziplinäre Ringvorlesung „Was leistet textgenerierende Künstliche Intelligenz?“ (30.05.2024)

ChatGPT ist in aller Munde und die Gartner Group stuft generative KI im August 2023 als jene Technologie ein, welche die am meisten überzogenen Erwartungen weckt. Das macht neugierig und motiviert zu eigenen Begegnungen mit dieser Technologie. Der Vortrag berichtet von diesen und kommt dabei zu ähnlichen Schlüssen über sogenannte künstliche Intelligenz, wie sie bereits vor rund 40 Jahren Joseph Weizenbaum gezogen hat. Die Technologie trifft heute aber auf eine andere Gesellschaft als damals.

Vortragender: Prof. Dr. Clemens Cap, Lehrstuhl für Informations- Kommunikationsdienste

Ort: Universitätshauptgebäude, Raum 104, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock oder online

Kontakt: christine.braeuninguni-rostockde

Weitere Informationen


vocatium Lüneburger Heide (22.-23.05.2024)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. © Bild: IfT GmbH

22.-23.05.2024 (Mi, Do) 08:30 – 15:00 Uhr

Sportpark Kreideberg, Am Wienebütteler Weg 14, 21339 Lüneburg

vocatium Lüneburger Heide – Messehomepage

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik ist zusammen mit der Allgemeinen Studienberatung der Universität Rostock sowie Vertreterinnen und Vertretern anderer Fachgebiete auf der Messe. Sie können sich mit und ohne Terminvereinbarung zu den Studienmöglichkeiten der folgenden Fachgebiete bzw. Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik informieren und beraten lassen:

Zu allen weiteren Studiengängen der Universität Rostock können Sie sich auf dem Messestand ebenfalls informieren.


Projektwoche (21.-24.05.2024)

Plakat Projektwoche Elektrotechnik. Bild mit KI erstellt von Jan Ivchenkov

Jedes Jahr im Sommersemester findet die Projekt- und Ausgleichswoche statt.

In dieser Woche findet kein regulärer Vorlesungs- und Seminarbetrieb statt. Die Woche dient für Sonderveranstaltungen, wie z.B. Ergänzungs- und Weiterbildungsangebote.

Die Fachschaften Elektrotechnik und Informatik organisieren in der Projektwoche an der IEF zahlreiche Angebote für Studierende.  

Weitere Informationen

Dateien


Interdisziplinäre Ringvorlesung „Was leistet textgenerierende Künstliche Intelligenz?“ (16.05.2024)

Dass Maschinen genutzt werden, um körperliche Arbeit von Mensch und Tier zu ersetzen, ist seit mehr als hundert Jahren anerkannt und wird in der Regel wertgeschätzt. Mit der Schaffung künstlicher Intelligenz kommen jetzt Maschinen in unser Leben, die zunehmend in der Lage sind, geistige Arbeiten zu ersetzen. Werden Maschinen damit menschenähnlicher? Übernehmen sie die letzte Bastion des Menschen -- die Kreativität?
Es ist schon seit langer Zeit eine Idee verschiedener menschlicher Kulturen und Religionen, Wesen oder Dinge zu erschaffen, die lebendig sind oder die lebendiges Verhalten nachahmen. Die Fiktion vom künstlichen Menschen taucht nicht erst in Gestalt von Frankensteins Monster auf. Dienstbare Geister halfen Zauberern, Puppen wurde als Ersatzfiguren für magische Handlungen verwendet. In der Psychologie wurde die Bezeichnung Golem-Komplex gewählt, wobei ein Bezug zwischen dem historischen Narrativ des Golem und der aktuellen Entwicklungen in der künstlichen Intelligenz hergestellt wird.
Ist es also eine versteckte menschliche Sehnsucht, ein „künstliches Wesen“ zu schaffen? Oder ist Schaffung künstlichen Lebens – oder auch künstlicher Intelligenz – ein neues Thema? Interessant ist dabei auch die Frage: wie gut können Menschen tolerieren, wenn Maschinen nicht nur bei körperlichen Arbeiten helfen, sondern wenn sie auch noch das mysteriöse „Denken“ übernehmen. Sind es dann noch Maschinen?

Vortragende: Prof. Dr.-Ing Alke Martens, Lehrstuhl für Praktische Informatik

Ort: Universitätshauptgebäude, Raum 104, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock oder online

Kontakt: christine.braeuninguni-rostockde

Weitere Informationen


IEF Fakultätsrat (13.05.2024)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Wolfram Bütow

Fakultätsrat der IEF


Schneider Electric Green & Digital Roadshow Truck macht Station an der Albert-Einstein-Straße 2 (06.05.2024)

Im Truck kann jeweils nur eine begrenzte Anzahl an Personen an der Demonstration teilnehmen. Daher wird bis 14 Tage vor der Veranstaltung um Anmeldung gebeten unter --> Anmeldung


Interdisziplinäre Ringvorlesung „Was leistet textgenerierende Künstliche Intelligenz?“ (25.04.2024)

Vortragender: Prof. Dr.-Ing. Thomas Kirste, Lehrstuhl für Mobile Multimediale Informationssysteme

Ort: Universitätshauptgebäude, Raum 104, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock oder online

Kontakt: christine.braeuninguni-rostockde

Weitere Informationen


Girls'Day / Boys'Day (25.04.2024)

Do, 25. April 2024

bundesweiter Aktionstag Girls'Day und Boys'Day

in Rostock an verschiedenen Orten

Am seit 2001 bundesweit jährlich stattfindenden Girls’Day als Tag zur Berufsorientierung für Schülerinnen ab der 5. Klasse stellen Universitäten, Hochschulen, Unternehmen, Institutionen und Organisationen Studiengänge und Ausbildungsberufe vor, in denen bisher meist Männer arbeiten.
Seit 2010 gibt es auch den bundesweiten Boys’Day als Tag zur Berufsorientierung für Schüler ab der 5. Klasse, der jeweils am selben Tag stattfindet, um Schülern Studiengänge und Ausbildungsberufe vorzustellen, in denen bisher meist Frauen arbeiten.

Angebote der IEF zum Girls'Day und zum Boys'Day


Internationaler Tag (24.04.2024)

Der Internationale Tag ist die OUTGOING-Messe vom Rostock International House und vom Sprachenzentrum der Universität Rostock und bietet für alle Studierenden der Universität Rostock zahlreiche Infoveranstaltungen, Workshops und Beratung rund um das Thema Auslandsaufenthalt.

Termin: 24. April 2024, 12:30 (Stände öffnen) –18:00 Uhr; 19:00 Uhr kulinarischer Länderabend der LEI

Ort: Campus Ulmenstraße 69, Haus 1

Programm (Flyer, PDF)

Weitere Informationen


Studentische Vollversammlung 2024 (23.04.2024)

Bei einer studentischen Vollversammlung versammeln sich alle Mitglieder der Studierendenschaft, d.h. alle Studis unserer Uni, um wichtige Themen zu diskutieren. Mit den Ergebnissen der Vollversammlung müssen sich dann die studentischen Gremien, in den meisten Fällen der StuRa, beschäftigen. Alle Studis können im Vorfeld Anträge stellen, über welche dann auf der Vollversammlung diskutiert und abgestimmt wird. Was eine studentische Vollversammlung ist, wird auch rechtlich geregelt – und zwar im Landeshochschulgesetz sowie unserer Satzung der Studierendenschaft.

Stimmberechtigt auf der Vollversammlung sind alle Studierenden der Uni Rostock. Bitte habt aus diesem Grund am Einlass euren Studiausweis parat, dann kann nichts schiefgehen!

Zur Zeit der studentischen Vollversammlung dürfen an der Universität keine Lehrveranstaltungen durchgeführt werden, um allen Studierenden die Teilnahme zu ermöglichen.

Weitere Informationen: Homepage Studentische Vollversammlung


Interdisziplinäre Ringvorlesung „Was leistet textgenerierende Künstliche Intelligenz?“ (18.04.2024)

Vortragender: Prof. Dr. Olaf Wolkenhauer, Lehrstuhl für Systembiologie & Bioinformatik

Ort: Universitätshauptgebäude, Raum 104, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock oder online

Kontakt: christine.braeuninguni-rostockde

Weitere Informationen


Lange Nacht der Wissenschaften (18.04.2024)

Bild: SPHINX ET - Agentur für Zeitgeistentwicklung

Do, 18. April 2024

16:00 bis 22:00 Uhr

Campus Südstadt, Albert-Einstein-Straße, 18059 Rostock

Die Lange Nacht der Wissenschaften ist eine Traditionsveranstaltung der Regiopol-Region Rostock. Die Universität Rostock sowie zahlreiche Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen öffnen an diesem Veranstaltungsabend auf dem Südstadt-Campus und an weiteren Standorten in der Hanse- und Universitätstadt Rostock ihre Türen und geben mit spannenden Schauvorlesungen, Vorträgen, Experimenten und Besichtigungen Einblicke in ihre Tätigkeit und die damit verbundenen Berufe. 

Die Veranstaltung ist für die Teilnehmenden kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Lange Nacht der Wissenschaften – Veranstaltungshomepage (Gesamtprogramm)

Angebote der IEF zur Langen Nacht der Wissenschaften in Rostock

 


Career Day Engineering & Life Sciences (16.04.2024)

Der Careers Service der Universität Rostock ist wieder für den akademischen Nachwuchs in den Bereichen der Ingenieurwissenschaften/Informatik und den Naturwissenschaften unterwegs. 

Am 16. April 2024 findet der Career Day „Engineering & Life Sciences 2024“ statt. 

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der MNF, der MSF, der AUF und der IEF in allen Phasen des Studiums.

Termin: 16. April 2024, ab 13:00 Uhr, eine Anmeldung ist erwünscht.

Ort: Forschungsgebäude Life, Light & Matters und Hörsaalgebäude der Physik, Albert-Einstein-Straße 24/25, 18059 Rostock

Weitere Informationen und Programm


vocatium Schwerin (16.-17.04.2024)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. © Bild: IfT GmbH

16.-17.04.2024 (Di, Mi) 08:30 – 15:00 Uhr

Sport- und Kongresshalle Schwerin, Wittenburger Straße 118, 19059 Schwerin

vocatium Schwerin – Messehomepage

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik ist zusammen mit der Allgemeinen Studienberatung der Universität Rostock sowie Vertreterinnen und Vertretern anderer Fachgebiete auf der Messe. Sie können sich mit und ohne Terminvereinbarung zu den Studienmöglichkeiten der folgenden Fachgebiete bzw. Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik informieren und beraten lassen:

Zu allen weiteren Studiengängen der Universität Rostock können Sie sich auf dem Messestand ebenfalls informieren.

 


IEF Fakultätsrat (08.04.2024)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Wolfram Bütow

Fakultätsrat der IEF


Einführungsveranstaltungen für neue Master-Studierende (03.04.2024)

Bitte beachten Sie neben den Angeboten für die Studiengänge der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik auch die fakultätsübergreifenden Einführungsveranstaltungen der Universität sowie vom Rostock International House für die internationalen Studierenden.

Am 3. April 2024 finden die Einführungsveranstaltungen für die Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik statt.

Ort: Neubau IEF Elektrotechnik, Albert-Einstein-Straße 26, 18059 Rostock

10:00 Uhr ➜ SR 022 ➜ Einführung Master Elektrotechnik und Master Informationstechnik/Technische Informatik

11:00 Uhr ➜ SR 022 ➜ Einführung / introduction Master Electrical Engineering (in English)

13:00 Uhr ➜ HS 001 ➜ Einführung / introduction Computational Science and Engineering (in English)

Weitere Informationen: ➜ https://www.ief.uni-rostock.de/studierende/erstsemester/einfuehrungswoche/ 


vocatium Neubrandenburg (20.-21.03.2024)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. © Bild: IfT GmbH

20.-21.03.2024 (Mi, Do) 08:30 – 15:00 Uhr

Jahnsportforum, Parkstraße 1, 17033 Neubrandenburg

vocatium Neubrandenburg – Messehomepage

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik ist zusammen mit der Allgemeinen Studienberatung der Universität Rostock sowie Vertreterinnen und Vertretern anderer Fachgebiete auf der Messe. Sie können sich mit und ohne Terminvereinbarung zu den Studienmöglichkeiten der folgenden Fachgebiete bzw. Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik informieren und beraten lassen:

Zu allen weiteren Studiengängen der Universität Rostock können Sie sich auf dem Messestand ebenfalls informieren.


ELAINE conference 2024 (20.-22.03.2024)

Grafik: SFB ELAINE

Die ELAINE Konferenz findet vom 20. bis 22. März 2024 in Rostock statt.

The 2nd Edition of Progress in Electrically Active Implants (ELAINE) for tissue and functional regeneration will take place on 20th- 22nd March 2024, in the Hanseatic and University City of Rostock, Germany, the home to the oldest university in the Baltic region and one of the oldest universities in the world, the University of Rostock, founded in 1419. We invite researchers, engineers and medical professionals from around the world working in the field of electrically active implants to contribute to this conference. The program of ELAINE 2024 will comprise several invited plenary lectures as well as oral and poster presentations.


IEF Fakultätsrat (11.03.2024)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Wolfram Bütow

Fakultätsrat der IEF


Dissertationsverteidigung (04.03.2024)

Die Verteidigung findet am 4. März 2024 um 09:00 Uhr im Seminarraum SR 022 im Neubau IEF Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 26, 18059 Rostock, statt.

Dateien


5. Informatiklehrertag in der Südstadt – ILTiS 2024 (28.02.2024)

Die GI-Fachgruppe „Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern“ lädt alle interessierten Lehrkräfte am Mittwoch, dem 28. Februar 2024, von 09:00 bis 16:00 Uhr zum 5. Informatiklehrertag in der Südstadt ILTiS 2024 in das Institut für Informatik der Universität Rostock ein.

Die Veranstaltung setzt die Tradition der kleinen Landestagung für Informatik unterrichtende Lehrkräfte des Landes Mecklenburg-Vorpommern mit vielfältigen, rahmenplanorientierten Workshop, aus denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer genau zwei wählen können, fort. Darüber hinaus erwarten wir einen Hauptvortrag zu den Möglichkeiten der blockbasierten Programmierumgebung „Snap!“, für den wir den Entwickler Jens Mönig gewinnen konnten.

Als Ergänzung zu den „großen“ Landestagungen der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer MV entstand 2010 die Idee einer „kleinen Landestagung“, die sich mit vertiefenden Workshops gezielt ausgewählten Themen ausführlicher widmet und auf eine begleitende Ausstellung verzichtet. Diese Veranstaltung startete 2011 als „Informatiklehrertag in Sanitz“ (ILTiS) und findet seit 2015 als „Informatiklehrertag in der Südstadt“ (ebenfalls ILTiS) nun in der Rostocker Südstadt am Institut für Informatik statt.

Organisiert wird die Veranstaltung durch die GI-Fachgruppe „Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern“ in Zusammenarbeit mit dem Institut für Informatik der Universität Rostock.

Die Veranstaltung ist als Fortbildungsveranstaltung für Lehrende vom Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQMV) anerkannt. 

➜ Veranstaltungshomepage bei der GI-Fachgruppe „Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern“


UNI IM RATHAUS (22.02.2024)

Veranstaltungsposter. Grafik: Novus Marketing

UNI IM RATHAUS 2024 mit streitbaren Gesprächsthemen: LIEBEVOLL UMSORGT VON KI? Künstliche Intelligenz in Medizin und Pflege
Wie pflegebedürftige Menschen in Zeiten fehlender Fachkräfte in unserer alternden Gesellschaft bestmöglich versorgt werden können, ist Gesprächsthema bei UNI IM RATHAUS: Unter der Fragestellung „Liebevoll umsorgt von KI?“ diskutieren die Rostocker Informatik-Professor:innen Alke Martens und Thomas Kirste u.a., ob Pflege-Roboter automatisch hilfreich sind und wie Künstliche Intelligenz pflegende Angehörige oder medizinisches Personal entlasten könnte.

Donnerstag, 22. Februar 2024 um 18 Uhr
Rathaus Rostock, Festsaal, Am Neuen Markt 1, 18055 Rostock


Im Gespräch:
Steffen Bockhahn, Senator für Soziales, Jugend, Gesundheit und Schule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Prof. Dr. Thomas Kirste, Lehrstuhl Mobile Multimediale Informationssysteme an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik an der Universität Rostock
Prof. Dr.-Ing. Alke Martens, Lehrstuhlinhaberin Praktische Informatik an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik an der Universität Rostock
Prof. Dr. med. Thomas Platz, Leiter AG "Neurorehabilitation" an der Universitätsmedizin Greifswald sowie Ärztlicher Direktor Bundesverband Rehabilitation (BDH) Forschung

Weitere Informationenhttps://www.inf.uni-rostock.de/inf/universitaet-rathaus/ und https://www.inf.uni-rostock.de/vorlage-veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/liebevoll-umsorgt-von-ki-new6516affcd9580441938873/ 

UNI IM RATHAUS: Für alle, die es einfach wissen wollen! Die Gesprächsreihe zu aktuellen fächerübergreifenden Forschungsfragen wird von der Interdisziplinären Fakultät an der Universität Rostock gemeinsam mit der Hanse- und Universitätsstadt Rostock organisiert. Der Eintritt ist frei.


IEF Fakultätsrat (12.02.2024)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Wolfram Bütow

Fakultätsrat der IEF


Interdisziplinären Ringvorlesung „Elektrisch aktive Implantate, leuchtende Zellen & digitale Zwillinge“ (25.01.2024)

Poster Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild: SFB 1270 ELAINE & ROCINI

Alle Vorlesungen finden in hybrider Form statt. Jeweils um 17:15 bis 18:45 Uhr im Hörsaal 001 der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 26 in 18059 Rostock oder via Zoom: https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/65066960865 

Referenten: Dr. Mareike Fauser, Pia Rebmann

Weitere Informationen:


Einschreibungsbeginn in das Sportprogramm des Hochschulsports in den Semesterferien (ab 23.01.2024)

Das Team des Hochschulsports bietet ab dem 23. Januar 2024, 9:00 Uhr wieder die Möglichkeit, sich in Sportangebote für die vorlesungsfreie Zeit einzuschreiben.

Es warten tolle Angebote auf alle Interessierten.

Ein genauer Überblick über die Sportangebote ist hier zu finden.

 


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ (22.01.2024)

Plakat Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild IuK-Verbund

Am 22. Januar 2024 von 17:15 bis 18:45 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ zum Thema „Abschlusssitzung für die Studierenden“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/63047472241?pwd=MENUUFdma3Q3K0lGUDBzeWdEbGNPQT09 mit Passwort: 430211 statt.

Referentin: Jun.-Prof. Dr. Ulrike Henny-Krahmer, Universität Rostock

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/wise-23/24-digital-humanities/ 

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe werden in Stud.IP über einen Link bereitgestellt. Bitte melden Sie sich dazu als Teilnehmer der Ringvorlesung in Stud.IP an.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Elektrisch aktive Implantate, leuchtende Zellen & digitale Zwillinge“ (18.01.2024)

Poster Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild: SFB 1270 ELAINE & ROCINI

Alle Vorlesungen finden in hybrider Form statt. Jeweils um 17:15 bis 18:45 Uhr im Hörsaal 001 der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 26 in 18059 Rostock oder via Zoom: https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/65066960865 

Referenten: Prof. Ursula van Rienen, Hendrikje Raben

Weitere Informationen:


Dissertationsverteidigung (18.01.2024)

Die Verteidigung findet am 18. Januar 2024 um 11:00 Uhr im Raum 001 im Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ (15.01.2024)

Plakat Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild IuK-Verbund

Am 15. Januar 2024 von 17:15 bis 18:45 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ zum Thema „Ancient Historians in a Digital Environment“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/63047472241?pwd=MENUUFdma3Q3K0lGUDBzeWdEbGNPQT09 mit Passwort: 430211 statt.

The goal of this lecture is to present current research for the analysis and preservation of ancient Greek and Latin historians in a digital environment. In order to show concrete questions and solutions for the implementation of digital approaches in the field of Classical Studies, the lecture will be focused on experiments and results of ongoing projects about ancient Classical historiography and in particular about the so called fragmentary historians, by which scholarship means authors whose works are now lost in their original form and preserved through quotations and reuses in later sources. The lecture will offer the possibility to discuss these topics in the bigger context of the application of digital technologies and Linked Open Data principles to the humanities and to historical studies.

Referentin: Priv.-Doz. Dr. habil Monica Berti, Universität Leipzig

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/wise-23/24-digital-humanities/ 

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe werden in Stud.IP über einen Link bereitgestellt. Bitte melden Sie sich dazu als Teilnehmer der Ringvorlesung in Stud.IP an.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Akademische Festveranstaltung (12.01.2024)

Universitätskirche Rostock. Foto: Universität Rostock

Am 12. Januar 2024 findet um 14:00 Uhr in der Universitätskirche eine Akademische Festveranstaltung zur Übergabe der Promotions- und Habilitationsurkunden statt.

Die Dekanin und Dekane der Fakultäten überreichen in der Universitätskirche, Klosterhof 7, 18055 Rostock, an Promovierte und Habilitierte ihre Promotions- bzw. Habilitationsurkunde.

Das Rektorat und die Fakultäten der Universität Rostock laden hierzu herzlich ein.

Weitere Informationen: https://www.uni-rostock.de/forschung/nachwuchsfoerderung/karrierewege/promotion/standard-titel/ 


Interdisziplinären Ringvorlesung „Elektrisch aktive Implantate, leuchtende Zellen & digitale Zwillinge“ (11.01.2024)

Poster Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild: SFB 1270 ELAINE & ROCINI

Alle Vorlesungen finden in hybrider Form statt. Jeweils um 17:15 bis 18:45 Uhr im Hörsaal 001 der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 26 in 18059 Rostock oder via Zoom: https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/65066960865 

Referenten: Prof. Steffen Emmert, Dr. Dr. Ole Jung, Dr. Mike Barbeck, Mirijam Schäfer

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ (08.01.2024)

Plakat Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild IuK-Verbund

Am 8. Januar 2024 von 17:15 bis 18:45 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ zum Thema „Die DEMel-Belegzettel und ihre Quellen: ein Anwendungsfall für automatische Texterkennung“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/63047472241?pwd=MENUUFdma3Q3K0lGUDBzeWdEbGNPQT09 mit Passwort: 430211 statt.

Das "Diccionario del Español Medieval electrónico" (DEMel) ist eine lemmatisierte Datenbank zum mittelalterlichen Spanisch. Sie ist aus der Digitalisierung und Erschließung von rund 700.000 Belegzetteln entstanden. Diese überwiegend handschriftlichen Belegzettel zeigen Auszüge aus altspanischen Texten, in denen das zu untersuchende Wort vorkommt, und dokumentieren somit seine Verwendung und Bedeutung im 10. bis 15. Jahrhundert. In der aktuellen Projektphase sollen die von den Zetteln erfassten Wortbelege mit ihren Quellentexten verknüpft werden. Dafür werden die im digitalen Volltext verfügbaren Quellen in XML/TEI konvertiert und die Belege darin ausgezeichnet.
Der Vortrag zeigt, wie die Belegauszeichnung durch den Einsatz von Texterkennung bei den Belegzetteln weitgehend automatisiert werden soll. Dabei wird auf die Erfahrungen mit den verwendeten Softwares zur Texterkennung, Transkribus und Tesseract, eingegangen und erste Ergebnisse zu Evaluation des Workflows gegeben.

Referentin: Caroline Müller, Universität Rostock

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/wise-23/24-digital-humanities/ 

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe werden in Stud.IP über einen Link bereitgestellt. Bitte melden Sie sich dazu als Teilnehmer der Ringvorlesung in Stud.IP an.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


IEF Fakultätsrat (08.01.2024)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Wolfram Bütow

Fakultätsrat der IEF


Gemeinsames Neujahrsgrillen der Studierenden der IEF und MNF (04.01.2024)

Grafik: Fachschaftsräte IEF und MNF

Donnerstag, den 4. Januar 2024 ab 15:30 Uhr auf der Freifläche zwischen den Physik-Gebäuden auf dem Südstadtcampus

Wir wollen mit veganem, vegetarischem und omnivorem Grillgut den Start ins neue Jahr feiern. Für Glühwein, Kinderpunsch und Bier sowie Softdrinks ist natürlich auch gesorgt.


Dissertationsverteidigung (04.01.2024)

Die Verteidigung findet am 4. Januar 2024 um 10:00 Uhr im Raum 001 im Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Dissertationsverteidigung (21.12.2023)

Die Verteidigung findet am 21. Dezember 2023 um 08:30 Uhr im Raum 114 im Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung in der Joachim-Jungius-Straße 11, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ (18.12.2023)

Plakat Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild IuK-Verbund

Am 18. Dezember 2023 von 17:15 bis 18:45 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ zum Thema „Schnittstellenkompetenzen - das Studium der Digital Humanities an der Technischen Universität Dresden“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/63047472241?pwd=MENUUFdma3Q3K0lGUDBzeWdEbGNPQT09 mit Passwort: 430211 statt.

Der Masterstudiengang "Digital Humanities" in Dresden hat das Ziel, Studierende aus den Geisteswissenschaften auf die Herausforderungen der digitalen Transformation vorzubereiten, und der Kompetenz auszustatten, in inter- und transdisziplinären Teams DH-Projekte entwickeln und begleiten zu können. Neben der Forschungsorientierung steht eine enge Verzahnung mit Partnerinstitutionen der TU Dresden im Zentrum des Curriculums.

Referent: Prof. Dr. habil. Alexander Lasch, TU Dresden

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/wise-23/24-digital-humanities/ 

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe werden in Stud.IP über einen Link bereitgestellt. Bitte melden Sie sich dazu als Teilnehmer der Ringvorlesung in Stud.IP an.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Elektrisch aktive Implantate, leuchtende Zellen & digitale Zwillinge“ (14.12.2023)

Poster Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild: SFB 1270 ELAINE & ROCINI

Alle Vorlesungen finden in hybrider Form statt. Jeweils um 17:15 bis 18:45 Uhr im Hörsaal 001 der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 26 in 18059 Rostock oder via Zoom: https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/65066960865 

Referenten: Dr. Nadja Engel, Laura Lembcke

Weitere Informationen:


IEF Weihnachtsfeier (14.12.2023)

Grafik: IEF Fachschschaftsräte

Donnerstag, den 14.12.2023 ab 15:00 Uhr im Atrium des KZH (Albert-Einstein-Straße 22)

Wie jedes Jahr ist für reichlich Glühwein, Kinderpunsch und Feuerzangenbowle gesorgt. Frische (vegane) Waffeln, leckere Hotdogs und selbst gebackener Kuchen dürfen natürlich auch nicht fehlen!

Freut euch auf einen tollen Nachmittag mit ganz viel Weihnachtsstimmung. :)

Liebe Grüße 
Eure Fachschaftsräte Informatik und Elektrotechnik


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ (11.12.2023)

Plakat Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild IuK-Verbund

Am 11. Dezember 2023 von 17:15 bis 18:45 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ zum Thema „Digitale Editionen gestalten“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/63047472241?pwd=MENUUFdma3Q3K0lGUDBzeWdEbGNPQT09 mit Passwort: 430211 statt.

Den Daten digitaler Editionen wird zwar – zu Recht – immer mehr Bedeutung beigemessen, dennoch ist es immer noch die Präsentation (auch: Benutzeroberfläche), die eine digitale Edition erst zu einer solchen macht. Die Benutzeroberfläche umfasst dabei nicht nur diverse Funktionalitäten (wie Suche, Links, Darstellungsoptionen etc.), sondern auch die Gestaltung im engeren Sinne: Welche Schriften werden verwendet? Welche Informationen oder Funktionalitäten werden wie platziert, gruppiert und gestaltet? Welche Informationen sind direkt sichtbar, welche erst beim nächsten Klick?
Heterogenität und Tiefe der zu vermittelnden Informationen, aber auch Eigenheiten des digitalen Mediums stellen die Gestaltung vor besondere Herausforderungen. Dabei helfen Erkenntnisse der Wahrnehmungsforschung und bewährte Regeln der (Web-)Gestaltung und Typografie. Manchmal müssen aber auch neue Lösungen gefunden werden.
Der Vortrag möchte anhand von Beispielen aus der Praxis (vornehmlich aus neugermanistischen Brief- und Tagebucheditionen) einen anwendungsorientierten Einblick in die Gestaltung digitaler Editionen – und die damit verbundenen Herausforderungen – geben.

Referent: Stefan Dumont, BBAW

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/wise-23/24-digital-humanities/ 

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe werden in Stud.IP über einen Link bereitgestellt. Bitte melden Sie sich dazu als Teilnehmer der Ringvorlesung in Stud.IP an.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


IEF Fakultätsrat (11.12.2023)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Wolfram Bütow

Fakultätsrat der IEF


Internationale X-Mas Party (08.12.2023)

Internationale X-Mas Party, Bild: Universität Rostock

Freitag, 8. Dezember 2023

ab 19:30 Uhr

Peter-Weiss-Haus, Doberaner Straße 21, 18057 Rostock 

Zum Jahresende finden sich internationale wie einheimische Studierende zu einer alljährlichen X-Mas Party zusammen, die schon seit Jahrzehnten den Höhepunkt der internationalen Feiern an der Universität Rostock bildet.

Diese Party wird vom Rostock International House in enger Zusammmarbeit mit der Lokalen Erasmus Initiative Rostock (LEI) organisiert.

Sie ist sowohl eine feierliche Zusammenkunft mit deutschen Weihnachtsbräuchen, als auch eine Darbietung unserer internationalen Studierenden. Sie bietet ein ausgesuchtes Kulturprogramm mit Spielen und einer vielfältigen Musikauswahl. Das ganze mündet in eine Dance Party, die bis in die frühen Morgenstunden andauert.


Interdisziplinären Ringvorlesung „Elektrisch aktive Implantate, leuchtende Zellen & digitale Zwillinge“ (07.12.2023)

Poster Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild: SFB 1270 ELAINE & ROCINI

Alle Vorlesungen finden in hybrider Form statt. Jeweils um 17:15 bis 18:45 Uhr im Hörsaal 001 der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 26 in 18059 Rostock oder via Zoom: https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/65066960865 

Referenten: Prof. Christian Haubelt, Franz Plocksties

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ (04.12.2023)

Plakat Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild IuK-Verbund

Am 4. Dezember 2023 von 17:15 bis 18:45 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ zum Thema „ediarum.MEDIAEVUM - Eine Arbeitsumgebung zur Edition mittelalterlicher (Prosa-)Texte“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/63047472241?pwd=MENUUFdma3Q3K0lGUDBzeWdEbGNPQT09 mit Passwort: 430211 statt.

Referentin: Dr. Angila Vetter, UB Kiel / Universität Augsburg

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/wise-23/24-digital-humanities/ 

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe werden in Stud.IP über einen Link bereitgestellt. Bitte melden Sie sich dazu als Teilnehmer der Ringvorlesung in Stud.IP an.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Elektrisch aktive Implantate, leuchtende Zellen & digitale Zwillinge“ (30.11.2023)

Poster Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild: SFB 1270 ELAINE & ROCINI

Alle Vorlesungen finden in hybrider Form statt. Jeweils um 17:15 bis 18:45 Uhr im Hörsaal 001 der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 26 in 18059 Rostock oder via Zoom: https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/65066960865 

Referenten: Prof. Manuela Sanders, Dr. Wiebke Radlof

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ (27.11.2023)

Plakat Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild IuK-Verbund

Am 27. November 2023 von 17:15 bis 18:45 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ zum Thema „Schon eine Abweichung oder noch eine Norm? Beobachtung zu Genderprofilen literarischer Figuren“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/63047472241?pwd=MENUUFdma3Q3K0lGUDBzeWdEbGNPQT09 mit Passwort: 430211 statt.

“Norbert! Norbert! Wo ist die Mammi?” – wenn der Halbriese Hagrid im ersten Teil der Harry-Potter-Buchserie sich selbst als “Mammi” des Drachenbabys Norbert und also mit einer weiblichen Genderrolle bezeichnet, so sorgt das definitiv für ein Schmunzeln beim Lesenden. Aber handelt es sich schon um einen Bruch mit stereotypen Rollenbildern? Anhand von quantitativen Analysen wird in diesem Vortrag der Frage nachgegangen, ob solche vereinzelten Zuweisungen abweichender Genderrollen eigentlich häufig vorkommen und wie das Genderprofil einer Figur aussehen muss, damit diese nicht mehr binär dem weiblichen oder männlichen Gender zugeordnet werden kann. Es wird dazu eine Reihe von Beispielen aus der Literaturgeschichten von Boccaccios Decamerone bis J. K. Rowlings Harry Potter betrachtet. Neben eindeutig binären und nicht-binären Figuren werden auch Zweifelsfälle angeschaut und gehen der Frage nachgegangen, wann binäre Genderzuweisungen zu kippen beginnen und wann deutliche Brüche mit stereotypen Darstellungen vorliegen.

Referentin: Prof. Dr. Mareike Schumacher, Universität Regensburg

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/wise-23/24-digital-humanities/ 

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe werden in Stud.IP über einen Link bereitgestellt. Bitte melden Sie sich dazu als Teilnehmer der Ringvorlesung in Stud.IP an.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Elektrisch aktive Implantate, leuchtende Zellen & digitale Zwillinge“ (23.11.2023)

Poster Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild: SFB 1270 ELAINE & ROCINI

Alle Vorlesungen finden in hybrider Form statt. Jeweils um 17:15 bis 18:45 Uhr im Hörsaal 001 der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 26 in 18059 Rostock oder via Zoom: https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/65066960865 

Referenten: Prof. Rainer Bader, PD. Dr. Anika Jonitz‐Heinicke

Weitere Informationen:


Forschungscamp & Science Slam (23.11.2023)

Tag Cloud Forschungscamp, Bild: Prorektorat für Forschung und Wissenstransfer
Science Slam 2024 Poster, Bild: Graduiertenakademie

Forschungscamp
Do, 23.11.2023 12:00 bis ca. 17:00 Uhr
Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock

Science Slam
Do, 23.11.2023 15:20 Uhr
Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock

Das Forschungscamp ist eine interdisziplinäre Austausch- und Vernetzungsplattform. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen/Verbundprojekte der Universität Rostock sowie der An-Institute präsentieren im Rahmen der Poster-Session das eigene Forschungsthema. 

Sich treffen, kennenlernen, sich informieren und sich austauschen – das ist der Fokus der Veranstaltung.

Sie werden überrascht sein, wie vielfältig und zukunftsweisend die Forschung an der Universität Rostock ist. Das Zusammenspiel von Forschung und Wirtschaft an der fast 600 Jahre alten Universität Rostock wird Sie beeindrucken.

Das Forschungcamp wird durch das Prorektorat für Forschung und Wissenstransfer der Universität Rostock organisiert und findet seit 2012 statt. Als fester Termin hat sich der vorletzte Donnerstag im Monat November etabliert.

Der Science Slam findet seit 2017 statt und wird von der Gaduiertenakademie der Universität Rostock im Zusammenhang mit dem Forschungscamp organisiert.

Forschungscamp – Veranstaltungshomepage

Forschungscamp – Programm

Science Slam – Veranstaltungshomepage


IT Career Night (22.11.2023)

Bild: Careers Service der Universität Rostock

Die IT Career Night schafft den idealen Rahmen, damit sich zukünftige Fachkräfte mit interessanten Arbeitgebern des Landes Mecklenburg-Vorpommern auf fachlicher Ebene austauschen können.
Bei dem Event können alle interessierten Teilnehmenden spannende Workshops und Vorträge aus der Welt der IT besuchen. Dabei wird Ihnen über rund 7 Stunden eine breite Auswahl aus den unterschiedlichsten Fachgebieten der IT geboten. Den Abschluss bildet die Live-Hacking-Session.
Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren sich die beteiligten Unternehmen in Form von Pitches, in großzügigen Pausen gibt es Raum für Networking. Es wird außerdem einen kleinen Snack sowie Getränke geben. 

  • Wann: 22.11.2023
  • Wo: Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Str. 22, 18059 Rostock
  • Wer: Studierende, Absolventinnen und Absolventen, Arbeitgeber der IT-Branche
  • Was: Arbeitgeber-Pitches, Workshops, Networking/Gespräche mit Arbeitgebern

Die Veranstaltung wird organisiert vom Careers Service der Universität Rostock.

IT Career Night – Veranstaltungshomepage


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ (20.11.2023)

Plakat Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild IuK-Verbund

Am 20. November 2023 von 17:15 bis 18:45 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ zum Thema „Lehren und Lernen in der Spatial Reality: Chancen und Herausforderungen für die Hochschullehre“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/63047472241?pwd=MENUUFdma3Q3K0lGUDBzeWdEbGNPQT09 mit Passwort: 430211 statt.

Referent: Dr. Andy Räder, Universität Rostock

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/wise-23/24-digital-humanities/ 

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe werden in Stud.IP über einen Link bereitgestellt. Bitte melden Sie sich dazu als Teilnehmer der Ringvorlesung in Stud.IP an.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Elektrisch aktive Implantate, leuchtende Zellen & digitale Zwillinge“ (16.11.2023)

Poster Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild: SFB 1270 ELAINE & ROCINI

Alle Vorlesungen finden in hybrider Form statt. Jeweils um 17:15 bis 18:45 Uhr im Hörsaal 001 der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 26 in 18059 Rostock oder via Zoom: https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/65066960865 

Referenten: Prof. Oliver Stachs, Dr. Karsten Sperlich, Dr. Ricardo Elsner

Weitere Informationen:


ELAINE & ROCINI Autumn School (14.-15.11.2023)

Die ELAINE + ROCINI Autumn School findet am 14. und 15. November 2023 in Rostock statt.

On behalf of the Collaborative Research Centre 1270 Electrically Active Implants – ELAINE we cordially invite you to

Autumn School
14-15 November 2023

In implant research, digital twins refer to virtual replicas or simulations of medical implants, such as prosthetic limbs, dental implants, or even implanted medical devices like pacemakers or cochlear implants. These digital twins are created using advanced technology, including computer-aided design (CAD), computational modelling, and data integration, to mimic the physical properties, functionality, and interactions of the actual implant within the human body. Digital twins also enable the customization of implants for individual patients.

By incorporating patient-specific data such as medical imaging (e.g., CT scans), researchers can tailor the implant's design and dimensions to fit the patient's unique anatomy. It enhances the implant's effectiveness and reduces the risk of complications. In some cases, implanted devices may be equipped with sensors that collect data about their performance and the patient's health. This data can be transmitted to a digital twin in real time, allowing researchers and healthcare providers to remotely monitor the implant's functionality and the patient's well-being. It can be vital for critical implants like cardiac devices. Digital twins can also help predict when an implant or medical device may require maintenance or replacement. By continuously monitoring the digital twin's performance and comparing it to predefined thresholds, healthcare providers can proactively address potential issues, ensuring patient safety and optimal implant function.

In summary, digital twins in implant research enable the creation of highly accurate virtual representations of medical implants. These digital twins support implant design, testing, customization, monitoring, and maintenance, ultimately leading to safer and more effective implantation procedures and improved patient outcomes.

Keynote Speakers:
Liesbet Geris (KU Leuven and University of Liège, Belgium)
Marie Rognes
  (University of Oslo, Norway)
Julius Zimmermann (University of Pavia, Italy)

We would like to invite all interested parties to our Autumn School on Digital Twins in Implant Technology.


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ (13.11.2023)

Plakat Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild IuK-Verbund

Am 13. November 2023 von 17:15 bis 18:45 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ zum Thema „Erzählforschung und Netzwerkanalyse am Beispiel der Hexensagen Mecklenburgs“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/63047472241?pwd=MENUUFdma3Q3K0lGUDBzeWdEbGNPQT09 mit Passwort: 430211 statt.

In der Zettelsammlung von Richard Wossidlo (1859–1939) gibt es sieben Kästen mit Hexensa­gen zu verschiedenen Themen, z.B.: Wie erkenne ich eine Hexe? Abwehr von Hexen, Butter- und Milchdiebstahl, Krankheiten durch Hexen an Mensch und Tier, Blocksbergfahrt, Verwand­lung von Hexen in Tiere. Insgesamt sind es Hunderte Hexensagen, die Wossidlo auf seinen Feldforschungen in Mecklenburg gesammelt oder durch sein Korrespondentennetzwerk per Brief erhalten hat. Möchte man nun die Hexensagen inhaltlich oder nach Erzählorten oder Er­zählern untersuchen, müsste man Zettel für Zettel durchgehen und bekommt nur schwer einen gesamten Überblick. Hier hilft dem Erzählforscher die quantitative Analyse der Metadaten (Er­zählort, Erzähler, Informant, Datum der Erzählung, Keywords) mittels Graph Mining. Durch die Übersichtsgraphen lassen sich auf einen Blick Netzwerke von Erzählern, die Ortsverteilung oder die quantitative Verteilung der Erzählinhalte (Motive) erkennen.

Referenten: Dr.-Ing. Holger Meyer und Dr. Petra Himstedt-Vaid, Universität Rostock

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/wise-23/24-digital-humanities/ 

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe werden in Stud.IP über einen Link bereitgestellt. Bitte melden Sie sich dazu als Teilnehmer der Ringvorlesung in Stud.IP an.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Elektrisch aktive Implantate, leuchtende Zellen & digitale Zwillinge“ (09.11.2023)

Poster Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild: SFB 1270 ELAINE & ROCINI

Alle Vorlesungen finden in hybrider Form statt. Jeweils um 17:15 bis 18:45 Uhr im Hörsaal 001 der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 26 in 18059 Rostock oder via Zoom: https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/65066960865 

Referenten: Dr. Henrike Rebl, Meike Bielfeldt

Weitere Informationen:


IEF Semester Einstand (08.11.2023)

Bild: Kristina Grade, FSR Informatik

im ST-Club, Albert-Einstein-Straße 2

Um 21:00 Uhr gehts los. Für Studierende der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik gibt es so einige Freigetränke zu erhaschen und der Eintritt ist 2 h lang frei.

Alle anderen Studierenden zahlen 3 € und Gäste zahlen 5 €.
 


Traumberuf Schülermesse Hamburg (08.11.2023)

08.11.2023 (Mi) 09:00 – 15:00 Uhr

Sporthalle Hamburg (Alsterdorfer Sporthalle), Krochmannstraße 55, 22297 Hamburg

Traumberuf Schülermesse Hamburg


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ (06.11.2023)

Plakat Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild IuK-Verbund

Am 6. November 2023 von 17:15 bis 18:45 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ zum Thema „ Zur Annotation und automatisierten Erkennung von Raum in Romanen. ein Werkstattbericht des Projektes CANSpiN“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/63047472241?pwd=MENUUFdma3Q3K0lGUDBzeWdEbGNPQT09 mit Passwort: 430211 statt.

Die menschliche Erfahrung ist räumlich und Raum daher immer mehr oder weniger offensichtlich in der Sprache codiert. Insofern ist Räumlichkeit ein grundsätzlicher Aspekt literarischer, insbesondere auch erzählender Texte und kann in diesen eine Vielzahl an Formen annehmen und Funktionen erfüllen.
Das interdisziplinäre DFG-Projekt CANSpiN (Computational Approaches to Narrative Space in 19th and 20th Century Novels) zielt darauf ab, diese Vielschichtigkeit mithilfe computergestützter Methoden auf großen Textmengen anhand deutsch- und spanischsprachiger Romankorpora des 19. und 20. Jahrhunderts sicht- und analysierbar werden zu lassen. Das Vorhaben beinhaltet damit eine technische und eine literaturhistorische Komponente: zum einen den Einsatz von Large Language Models zur automatischen Annotation räumlicher Phänomene in Texten und zum anderen die literaturwissenschaftliche Methodenbildung. Letzteres ist die Nutzbarmachung der technischen Möglichkeiten für die fachliche Diskussion, um quantitativ gestützte Aussagen über die literaturhistorische Bedeutung narrativen Raums treffen zu können.
Im Rahmen der Ringvorlesung wird CANSpiN mit seinem derzeitigen Arbeitsstand als exemplarisches Digital Humanities-Projekt vorgestellt und die Potentiale und Herausforderungen eines solchen Vorhabens gezeigt.

Referenten: Marc Lemke & Nils Kellner, Universität Rostock

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/wise-23/24-digital-humanities/ 

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe werden in Stud.IP über einen Link bereitgestellt. Bitte melden Sie sich dazu als Teilnehmer der Ringvorlesung in Stud.IP an.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


IEF Fakultätsrat (06.11.2023)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Julia Tetzke

Fakultätsrat der IEF


Interdisziplinären Ringvorlesung „Elektrisch aktive Implantate, leuchtende Zellen & digitale Zwillinge“ (02.11.2023)

Poster Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild: SFB 1270 ELAINE & ROCINI

Alle Vorlesungen finden in hybrider Form statt. Jeweils um 17:15 bis 18:45 Uhr im Hörsaal 001 der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 26 in 18059 Rostock oder via Zoom: https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/65066960865 

Referenten: Prof. Hermann Seitz, Christian Polley

Weitere Informationen:


vocatium Vorpommern/Stralsund (26.10.2023)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. Bild: IfT GmbH

26.10.2023 (Do) 08:30 – 15:00 Uhr

VogelsangHalle im HanseDom Stralsund, Grünhufer Bogen 18-20, 18437 Stralsund

vocatium Vorpommern/Stralsund


Interdisziplinären Ringvorlesung „Elektrisch aktive Implantate, leuchtende Zellen & digitale Zwillinge“ (26.10.2023)

Poster Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild: SFB 1270 ELAINE & ROCINI

Alle Vorlesungen finden in hybrider Form statt. Jeweils um 17:15 bis 18:45 Uhr im Hörsaal 001 der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 26 in 18059 Rostock oder via Zoom: https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/65066960865 

Referent: Prof. Rüdiger Köhling

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ (23.10.2023)

Plakat Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild IuK-Verbund

Am 23. Oktober 2023 von 17:15 bis 18:45 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digital Humanities im Fokus: Methoden, Anwendungen, Perspektiven“ zum Thema „Kulturgutdigitalisierung an der Universitätsbibliothek Rostock“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/63047472241?pwd=MENUUFdma3Q3K0lGUDBzeWdEbGNPQT09 mit Passwort: 430211 statt.

Die Digitalisierung ihrer Sammlungen ist ein wichtiges Tätigkeitsfeld für Kulturguteinrichtungen. Aus Sicht der Forschung sind Bilddigitalisate mit einfachen Metadaten die Grundvoraussetzung, um Quellenmaterialien mit Methoden der Digital Humanities zu bearbeiten. Idealerweise stehen Kulturgutdigitalisate als Forschungsdaten, mit interoperablen Metadaten in hoher Qualität und Erschließungstiefe, unter freien Lizenzen, über standardisierte Webschnittstellen, in einer nachhaltigen Infrastruktur zur Verfügung. Unter dieser Perspektive wird das Arbeitsfeld Erschließung und Digitalisierung von historischen Beständen an der Universitätsbibliothek Rostock präsentiert. Dabei werden Projekte und Workflows, Standards und Richtlinien sowie Tools und Infrastrukturen thematisiert.

Referent: Karsten Labahn (Universitätsbibliothek Rostock)

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/wise-23/24-digital-humanities/ 

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe werden in Stud.IP über einen Link bereitgestellt. Bitte melden Sie sich dazu als Teilnehmer der Ringvorlesung in Stud.IP an.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Elektrisch aktive Implantate, leuchtende Zellen & digitale Zwillinge“ (19.10.2023)

Poster Interdisziplinäre Ringvorlesungen im Wintersemester 2023/2024, Bild: SFB 1270 ELAINE & ROCINI

Alle Vorlesungen finden in hybrider Form statt. Jeweils um 17:15 bis 18:45 Uhr im Hörsaal 001 der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 26 in 18059 Rostock oder via Zoom: https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/65066960865 

Referenten: Prof. Sascha Spors, Lisa Krukewitt

Weitere Informationen:


Dissertationsverteidigung (19.10.2023)

Die Verteidigung findet am 19. Oktober 2023 um 13:00 Uhr im Hörsaal Ex 04 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


vocatium Prenzlau (19.10.2023)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. Bild: IfT GmbH

19.10.2023 (Do) 08:30 – 15:00 Uhr

Uckerseehalle Prenzlau, Paul-Glöde-Straße 4, 17291 Prenzlau

vocatium Prenzlau


Campustag (10.10.2023)

Auf dem Campustag stellen sich die Fachschaften aller Studiengänge, die zentrale Einrichtungen und Gremien der Universität sowie zahlreiche Dienstleister vor.

Der Campustag wird vom Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Universität Rostock organisiert.

Webseiten zum Campustag: ➜ https://www.campustag.de/ und ➜ https://www.asta-rostock.de/ 


IEF Fakultätsrat (09.10.2023)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Julia Tetzke

Fakultätsrat der IEF


Dissertationsverteidigung (09.10.2023)

Die Verteidigung findet am 9. Oktober 2023 um 11:00 Uhr im Hörsaal Ex 04 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Einführungswoche (09.-13.10.2023)

In der Einführungswoche erhalten Sie als Studienanfängerinnen und Studienanfänger in zahlreichen Veranstaltungen wertvolle Informationen, die Ihnen einen optimalen Studienstart ermöglichen.

Bitte beachten Sie die Angebote der folgenden Einrichtungen:

➜ Angebote für die Studiengänge der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
     https://www.ief.uni-rostock.de/studium/erstsemester/einfuehrungswoche/  

➜ fakultätsübergreifende Einführungsveranstaltungen der Universität Rostock für alle Erstsemester
     https://www.uni-rostock.de/studium/studienorganisation/zu-beginn-des-studiums/ 

➜ Angebote vom Rostock International House (RIH) für die internationalen Studierenden
     https://www.uni-rostock.de/internationales/veranstaltungen/orientierungswoche/ 

 


Dissertationsverteidigung (25.09.2023)

Die Verteidigung findet am 25. September 2023 um 11:00 Uhr im Hörsaal HS 001 im Neubau IEF Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 26, 18059 Rostock, statt.

Dateien


vocatium Berlin II - Havelregion (20.-21.09.2023)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. Bild: IfT GmbH

20./21.09.2023 (Mi, Do) 08:30 – 15:00 Uhr

Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee

vocatium Berlin II-Havelregion


jobfactory Rostock (15.-16.09.2023)

15./16.09.2023 (Fr, Sa) Fr 09:00 – 15:00 Uhr, Sa 10:00 – 15:00 Uhr

HanseMesse, Zur HanseMesse 1-2, 18106 Rostock

jobfactory Rostock


Dissertationsverteidigung (13.09.2023)

Die Verteidigung findet am 13. September 2023 um 09:00 Uhr im Seminarraum SR 022 im Neubau IEF Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 26, 18059 Rostock, statt.

Dateien


IEF Fakultätsrat (11.09.2023)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Julia Tetzke

Fakultätsrat der IEF


Tagung der GI Fachgruppe „Visual Computing in Biology and Medicine“ (07.-08.09.2023)

Am 7. und 8. September 2023 wird an der IEF die jährliche Tagung der GI Fachgruppe „Visual Computing in Biology and Medicine“ (https://www.fg-medvis.de/) abgehalten.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden aktuelle Forschungsergebnisse im Bereich der graphischen Datenverarbeitung in der Medizin und Biologie präsentiert und erörtert.

Ein weiterer Höhepunkt des Programms ist die Verleihung des Karl-Heinz Höhne Preises (https://www.fg-medvis.de/appaward.html), der innovative Beiträge von NachwuchswissenschaftlerInnen würdigt.


IEF Fakultätsrat (07.08.2023)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Julia Tetzke

Fakultätsrat der IEF


Einschreibung für Sportangebote vorlesungsfreie Zeit (ab 11.07.2023)

Sportprogramm für die vorlesungsfreie Zeit
Der Hochschulsport bietet vom 17. Juli bis zum 13. Oktober 2023 ein Kursprogramm an, welches ab dem 1. Juli 2023 für alle einsehbar sein wird.
 Das Angebot ist vielfältig und für jede/n ist etwas dabei, egal Neueinsteiger/innen, Menschen mit wenig Sporterfahrung oder Fortgeschrittene und Expert/inn/en. Der Hochschulsport lädt ein, den Sommer sportlich zu verbringen. Zusätzlich gibt es auch tagsüber Angebote, um in einer aktiven Pause Kraft zu schöpfen.
Einschreibung ab 11. Juli 2023 um 9:00 Uhr unter https://www.hochschulsport.uni-rostock.de/ 


IEF Fakultätsrat (10.07.2023)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Julia Tetzke

Fakultätsrat der IEF


Akademische Festveranstaltung (07.07.2023)

Am 7. Juli 2023 findet um 14:00 Uhr in der Universitätskirche eine Akademische Festveranstaltung zur Übergabe der Promotions- und Habilitationsurkunden statt.

Die Dekanin und Dekane der Fakultäten überreichen in der Universitätskirche, Klosterhof 7, 18055 Rostock, an Promovierte und Habilitierte ihre Promotions- bzw. Habilitationsurkunde.

Das Rektorat und die Fakultäten der Universität Rostock laden hierzu herzlich ein.

Weitere Informationen: https://www.uni-rostock.de/forschung/nachwuchsfoerderung/karrierewege/promotion/standard-titel/ 


Sommerfest Elektrotechnik • Informatik • Physik (06.07.2023)

Sommerfest der Elektrotechnik, Informatik und Physik.

Alle Studierenden, Mitarbeitenden und Alumni sind herzlich eingeladen.

Do, 06.07.2023 von 16:00 Uhr bis 21:30 Uhr auf dem Südstadtcampus zwischen den Gebäuden Albert-Eintein-Straße 22 bis 26.

Es gibt u.a. Livemusik, Grillen, Slushys, Bubble Soccer (mit Anmeldung) u.v.a.m.

Das gemeinsame Sommerfest wird ausgerichtet von den Fachscaften Elektrotechnik, Informatik und Physik.

Weitere Infos demnächst auf den Fachschaftsseiten:

Dateien


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ (06.07.2023)

Interdisziplinäre Ringvorlesung im Sommersemester 2023, Bild IuK-Verbund

Am 6. Juli 2023 von 15:00 bis 16:30 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ zum Thema „Verändern digitale Formate das Lehren und Lernen? im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/j/5290739261?pwd=eFluZFNkN05Id3k3K2xQa3BLSjdxdz09 statt.

Referentin: Prof. Dr. Alke Martens (Praktische Informatik, Institut für Informatik)

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/sose-23-digitales-lehren-und-lernen/

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe finden Sie als Link in Stud.IP.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Dissertationsverteidigung (06.07.2023)

Die Verteidigung findet am 6. Juli 2022 um 14:00 Uhr im Hörsaal Ex 04 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Gesundheitstag der Universität Rostock (05.07.2023)

Am 05.07.2023 findet auf der Universitätssportanlage Am Waldessaum 23 A, 18057 Rostock, in der Zeit von 13 - 17 Uhr der Gesundheitstag der Universität Rostock statt. 

Eingeladen sind alle Studierenden und Mitarbeitenden der Universität Rostock.  

Es gibt zahlreiche Bewegungsangebote, Informationsstände und Mitmach - Aktionen. 

Nähere Informationen zu den Angeboten finden Sie hier.

Weitere Informationen: https://www.uni-rostock.de/campusleben/gesundheit-und-sport/universitaeres-gesundheitsmanagement/statusgruppenspezifische-informationen/mitarbeitende/chill-mal/#c1980075 


vocatium Rostock (05.-06.07.2023)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. Bild: IfT GmbH

05./06.07.2023 (Mi, Do) 08:30 – 15:00 Uhr

HanseMesse, Zur HanseMesse 1-2, 18106 Rostock

vocatium Rostock


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ (29.06.2023)

Interdisziplinäre Ringvorlesung im Sommersemester 2023, Bild IuK-Verbund

Am 29. Juni 2023 von 15:00 bis 16:30 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ zum Thema „Bildung und Lernen im Kontext von Digitalität – Eine medienpädagogische Perspektive“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/j/5290739261?pwd=eFluZFNkN05Id3k3K2xQa3BLSjdxdz09 statt.

Inhalt:
Dass Digitalisierung weit mehr ist als eine Übertragung vom Analogen ins Digitale, ist spätestens durch die weltweite Corona-Pandemie zum Allgemeinplatz geworden. Dennoch zeigt sich, dass insbesondere in der Diskussion um Bildung stark an solchen Vorstellungen festgehalten wird. Dies verdeutlicht sich insbesondere in der öffentlichen Diskussion, in der Begriffe dominieren, die suggerieren, Bildung sei ein klar steuerbarer Prozess oder dass zwischen „einer On- und einer Offlinewelt“ klar unterschieden werden kann. Die Vorlesung verfolgt diese Spur und wirft einen Blick auf Digitalität als soziokulturellen Wandel sowie die damit einhergehenden Chancen und Schwierigkeiten. Im Zentrum steht eine dezidiert medienpädagogische Perspektive, der es darum geht, Digitalität und Medialität auf ihre Bildungspotenziale zu befragen.

Referent: Jun.-Prof. Dr. Andreas Spengler (Medienpädagogik und Medienbildung, Institut für Allg. Pädagogik und Soialpädagogik)

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/sose-23-digitales-lehren-und-lernen/

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe finden Sie als Link in Stud.IP.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ (22.06.2023)

Interdisziplinäre Ringvorlesung im Sommersemester 2023, Bild IuK-Verbund

Am 22. Juni 2023 von 15:00 bis 16:30 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ zum Thema „Mixed Reality Avatare in der Hochschullehre“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/j/5290739261?pwd=eFluZFNkN05Id3k3K2xQa3BLSjdxdz09 statt.

Inhalt:
Avatare, Künstliche Intelligenz und Mixed Reality transformieren zunehmend den Bildungsbereich, insbesondere auch die Hochschullehre. Die Digitalisierung ermöglicht neue und noch nie dagewesene Lehr- und Lernprozesse. Dies eröffnet Möglichkeiten für effektives Lehren und Lernen, bringt jedoch auch Herausforderungen und Risiken mit sich. An der Universität Rostock arbeitet ein Forscher*innenteam gemeinsam mit Projektpartner*innen an der Entwicklung einer interaktiven Mixed Reality-Anwendung für den universitären Unterricht. Lehrende werden dabei als Avatare dargestellt, die über KI-basierte Chatbots mit den Studierenden kommunizieren können.
Die Rostocker Forscher*innen untersuchen dabei die ethischen und sozialen Auswirkungen einer solchen Anwendung sowie die entsprechende Mensch-Technik-Interaktion aus Nutzer*innenperspektive.
Die Vorlesung bietet einen Einblick in diese innovative Forschung und Technologie und regt zu eigenem Nachdenken über Chancen und Risiken der technischen Innovation im Bereich (Hochschul)Bildung an.

Referent: Jun.-Prof. Dr. Johann-Christian Põder (Ethik, Theologische Fakultät)

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/sose-23-digitales-lehren-und-lernen/

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe finden Sie als Link in Stud.IP.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


vocatium Lüneburger Heide (21.-22.06.2023)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. Bild: IfT GmbH

21./22.06.2023 (Mi, Do) 08:30 – 15:00 Uhr

Sportpark Kreideberg, Am Wienebütteler Weg 14, 21339 Lüneburg

vocatium Lüneburger Heide


Dissertationsverteidigung (19.06.2023)

Die Verteidigung findet am 19. Juni 2023 um 15:00 Uhr im Raum 001 im Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ (15.06.2023)

Interdisziplinäre Ringvorlesung im Sommersemester 2023, Bild IuK-Verbund

Am 15. Juni 2023 von 15:00 bis 16:30 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ zum Thema „Warum digitale Wissenschaft anders ist“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/j/5290739261?pwd=eFluZFNkN05Id3k3K2xQa3BLSjdxdz09 statt.

Inhalt:
Digitalisierung bedeutet die Verwendung von Daten und algorithmischen Systemen für neue oder verbesserte Prozesse, Produkte und Geschäftsmodelle - so das BM für Wirtschaft und Klimaschutz. Laut Wikipedia versteht man darunter die Umwandlung von stufenlos darstellbaren Werten in ein digitales Format, das nur aus diskreten Werten besteht.
Digitalisierung wirkt aber viel dramatischer, als es diese beiden harmlosen Zitate suggerieren. Wir zeigen am Beispiel von Wissenschaft, Lehre und Forschung auf, wie Digitalisierung zu einem vollständigen und radikalen Umbruch führt in der Bedeutung, Anwendung und Weitergabe von Wissen. Ähnlich wie in den Anfängen der digitalen sozialen Netzen die (schädlichen) Auswirkungen völlig unterschätzt wurden und erst allmählich empirisch nachgewiesen werden, befürchten wir eine ähnliche Verharmlosung bei digitaler Wissenschaft. Wir wollen aber nicht beunruhigen, sondern aufrütteln und nachdenklich machen.

Referenten: Prof. Dr. Clemens Cap (Informations- und Kommunikationsdienste, Institut für Informatik) & Prof. (em.) Dr. Dr. Wolfgang Sucharowski (Kommunikationswissenschaften)

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/sose-23-digitales-lehren-und-lernen/

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe finden Sie als Link in Stud.IP.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Dissertationsverteidigung (14.06.2023)

Die Verteidigung findet am 14. Juni 2023 um 12:30 Uhr im Raum 001 im Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock, statt.

Dateien


IEF Fakultätsrat (12.06.2023)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Julia Tetzke

Fakultätsrat der IEF


International Career Day for Students, PhDs and Postdocs (08.06.2023)

Die Veranstaltung richtet sich an alle deutsch- und englischsprachigen internationalen Studierenden, Promovierenden und Postdocs, die einen Job/ ein Praktikum in einem Unternehmen in der Region Rostock suchen oder eine Master-/Promotionsarbeit schreiben oder eine Stelle in der Forschung antreten möchten.

Registrieren Sie sich jetzt und genießen Sie exklusive Vorteile!

Termin: 8. Juni 16:00 bis 21:00 Uhr

Ort: Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Str. 22, Atrium

Weitere Informationen


Dissertationsverteidigung (08.06.2023)

Die Verteidigung findet am 8. Juni 2022 um 15:30 Uhr im Hörsaal Ex 04 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ (08.06.2023)

Interdisziplinäre Ringvorlesung im Sommersemester 2023, Bild IuK-Verbund

Am 8. Juni 2023 von 15:00 bis 16:30 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ zum Thema „Traditio et Innovatio in der Bibelwissenschaft. Entwicklung einer digitalen Bibelhermeneutik“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/j/5290739261?pwd=eFluZFNkN05Id3k3K2xQa3BLSjdxdz09 statt.

Inhalt:
Die Vorlesung bietet einen faszinierenden Einblick in die Welt der Bibelwissenschaft. In dieser Veranstaltung werden die Verbindung von Tradition und Innovation sowie die Möglichkeiten digitaler Ansätze in der Bibelhermeneutik untersucht. Die Teilnehmer werden erfahren, wie moderne Technologien und Methoden die Interpretation und das Verständnis der Bibel erweitern können. Die Vorlesung verspricht neue Erkenntnisse, inspirierende Perspektiven und ein tieferes Verständnis der Heiligen Schrift.

Referent: Dr. des. Milan Kostrešević, Neues Testament, THF

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/sose-23-digitales-lehren-und-lernen/

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe finden Sie als Link in Stud.IP.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


vocatium Lübeck (06.-07.06.2023)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. Bild: IfT GmbH

06./07.06.2023 (Di, Mi) 08:30 – 15:00 Uhr

Musik- und Kongresshalle Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck

vocatium Lübeck


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ (01.06.2023)

Interdisziplinäre Ringvorlesung im Sommersemester 2023, Bild IuK-Verbund

Am 1. Juni 2023 von 15:00 bis 16:30 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ zum Thema „Informatik für Ingenieure mit Replit und JupyterBook“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/j/5290739261?pwd=eFluZFNkN05Id3k3K2xQa3BLSjdxdz09 statt.

Inhalt:
Digitale Tools eröffnen neue Möglichkeiten in der Lehre von Online-Tools bis hin zu generativen KI-Systemen. Am Beispiel des Erstsemesterkurses "Bau- und Umweltinformatik" zeigen wir, wie wir verschiedene Tools kombinieren, um einen multi-medialen und aktiven Unterricht zu gestallten. So werden in der Vorlesung viele praktische Beispiele und Experimente mit JupyterBook  vorgeführt und automatisch als Vorlesungsskript online dokumentiert. Die Online-Plattform Replit ermöglicht den Studierenden auch ohne Computer die eigene Entwicklung von Code in den Übungen, durch Anleitung in Lehrvideos und mit sofortigem Feedback durch automatisierte Tests. Aufgelockert wird beides mit Inhalten generativer KI-Tools. All dies ergänzt die herkömmliche Präsenzlehre im digitalen Raum, anstatt sie zu ersetzen. Wir teilen unsere Erfahrungen, geben praktische Hinweise für den möglichen Einsatz abseits der Informatik und werfen einen Blick auf die aktuell bevorstehenden Veränderungen angesichts generativer KI-Werkzeuge.

Referent: Prof. Dr. Jörn Plönnigs (Bauinformatik, AUF)

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/sose-23-digitales-lehren-und-lernen/

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe finden Sie als Link in Stud.IP.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ (25.05.2023)

Interdisziplinäre Ringvorlesung im Sommersemester 2023, Bild IuK-Verbund

Am 25. Mai 2023 von 15:00 bis 16:30 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ zum Thema „Generative AI Tools. Copiloten für Lehre und Lernen“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/j/5290739261?pwd=eFluZFNkN05Id3k3K2xQa3BLSjdxdz09 statt.

Inhalt:
Erfahren Sie, welche generativen AI-Werkzeuge Ihr Lernen und Lehren nachhaltig verändern können. Begleiten Sie Dr. Romeike auf einer Reise von automatisch generierten Inhalten über virtuelle Tutoren bis hin zu seriösen Recherchewerkzeugen.
Bringen Sie ein mobiles Endgerät mit. So können Sie die Tools gleich ausprobieren.

Referent: Priv.-Doz. Dr. Bernd Romeike (Medizindidaktik, Universitätsmedizin)

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/sose-23-digitales-lehren-und-lernen/

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe finden Sie als Link in Stud.IP.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ (11.05.2023)

Interdisziplinäre Ringvorlesung im Sommersemester 2023, Bild IuK-Verbund

Am 11. Mai 2023 von 15:00 bis 16:30 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ zum Thema Digitalisierung in der Lehre – Wie wollen wir für die Zukunft lehren und lernen? im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/j/5290739261?pwd=eFluZFNkN05Id3k3K2xQa3BLSjdxdz09 statt.

Inhalt: Die aktuellen Diskussionen um Chatbots in der Hochschullehre zeigen es deutlich: wir müssen uns Gedanken um Chancen und Risiken aber auch um didaktische Szenarien im Rahmen der Digitalisierung von Lehre machen. Im Vortrag wird auf drei Arten eingegangen, den Zusammenhang zwischen Bildung und digitaler Transformation zu denken: als didaktische Ressource, als pädagogischer Gegenstand und als kultureller Prozess.

Referentin: Prof. Dr. Carolin Retzlaff-Fürst (Didaktik der Biologie, Institut für Biologie)

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/sose-23-digitales-lehren-und-lernen/

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe finden Sie als Link in Stud.IP.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:

 


Internationaler Tag (10.05.2023)

Internationaler Tag der Universität Rostock 2023

Am Mittwoch, den 10. Mai 2023, findet von 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr auf dem Campus Ulmenstraße in Haus 1 der Internationale Tag in Zusammenarbeit mit dem Sprachenzentrum als halber dies academicus statt.

Der Internationale Tag ist eine OUTGOING-Messe für alle eingeschriebenen Studierenden der Universität Rostock, die gerne im Ausland bei unseren Partnern für ein Semester oder ein Jahr studieren oder ein Praktikum absolvieren möchten.

Der Internationale Tag bietet zahlreiche Infoveranstaltungen und Workshops, Tipps zum Studium oder PJ-Aufenthalt in den USA aber auch Lateinamerika, zum Finden eines Praktikums oder Jobs im Ausland, zur sprachlichen Vorbereitung und natürlich zu Finanzierungsmöglichkeiten. Wie bereits in den Online-Formaten der letzten Jahre, werden auch die Fächer wieder mit eigenen Formaten stark vertreten sein.

Das Programm wird Anfang Mai auf der Veranstaltungswebwebseite veröffentlicht.

Weitere Informationen


vocatium Neubrandenburg (10.-11.05.2023)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. Bild: IfT GmbH

10./11.05.2023 (Mi, Do) 08:30 – 15:00 Uhr

Jahnsportforum, Parkstraße 1, 17033 Neubrandenburg

vocatium Neubrandenburg


IEF Fakultätsrat (08.05.2023)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Wolfram Bütow

Fakultätsrat der IEF


Lange Nacht der Wissenschaften (04.05.2023)

4. Mai 2023 16:00 bis 22:00 Uhr

Campus Südstadt, Albert-Einstein-Straße, 18059 Rostock

Veranstaltungshomepage

 


vocatium Schwerin (03.-04.05.2023)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. Bild: IfT GmbH

03./04.05.2023 (Mi, Do) 08:30 – 15:00 Uhr

Sport- und Kongresshalle Schwerin, Wittenburger Straße 118, 19059 Schwerin

vocatium Schwerin


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ (27.04.2023)

Interdisziplinäre Ringvorlesung im Sommersemester 2023, Bild IuK-Verbund

Am 27. April 2023 von 15:00 bis 16:30 Uhr findet die nächste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ zum Thema „Digitales Lehren und Lernen am Institut für Physik“ im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/j/5290739261?pwd=eFluZFNkN05Id3k3K2xQa3BLSjdxdz09 statt.

Inhalt:
Es werden Möglichkeiten digitaler Medien und Tools in der Lehre diskutiert und der Einsatz am Institut für Physik exemplarisch vorgestellt - digitale Tafeln, Feedback-Systeme, digitale Messwerterfassung, .... Insbesondere die Forderung an die Schulen, der fortschreitenden Digitalisierung gerecht zu werden und die Bildung in der digitalen Welt mit zu denken, setzt auch für die Lehrkräfteausbildung an der Universität neue Maßstäbe, denen wir uns stellen wollen.

Referentin: Priv.-Doz. Dr. Heidi Reinholz (Physikdidaktik, Institut für Physik)

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/sose-23-digitales-lehren-und-lernen/

Die Aufzeichnungen der Beiträge dieser Veranstaltungsreihe finden Sie als Link in Stud.IP.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:


Girls'Day / Boys'Day (27.04.2023)

Do, 27. April 2023

bundesweiter Aktionstag Girls'Day und Boys'Day

in Rostock an verschiedenen Orten


Studentische Vollversammlung (26.04.2023)

Studentische Vollversammlung – Zusammen ungeheuer viel bewirken!
Am 26. April findet eine studentische Vollversammlung statt, auf der über aktuell eingereichte Anträge beraten werden soll. Anträge können fristgerecht bis zum 19. April gestellt werden.
(In der Zeit der Vollversammlung werden keine Lehrveranstaltungen stattfinden.)
E-Mail für Fragen: sturauni-rostockde
Ort: Audimax sowie Hörsaal Arno-Esch 1
Einlass: 9:00 Uhr, Start: 10:00 Uhr
Weitere Informationen
 


Dissertationsverteidigung (25.04.2023)

Die Verteidigung findet am 25. April 2023 um 10:00 Uhr im Raum 001 im Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Landestagung der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer des Landes Mecklenburg-Vorpommern (22.04.2023)

Landestagung der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer MV im Konrad-Zuse-Haus, Foto: Thomas Rahr / ITMZ, Banner: GI-IBMV

Die Landestagungen der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer des Landes Mecklenburg-Vorpommern richten sich an Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulverwaltungen, der Schul-IT-Administration und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Die Tagungen bieten jeweils zu einem aktuellen Schwerpunktthema ein Vortragsprogramm, Workshops, Ausstellungsstände zu aktuellen Entwicklungen auf dem Markt der informatischen Bildungsmedien sowie eine Pausenversorgung.

Organisiert wird die seit 1993 alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung durch die GI-Fachgruppe „Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern“ in Zusammenarbeit mit dem Institut für Informatik der Universität Rostock.

Die Veranstaltung ist als Fortbildungsveranstaltung für Lehrende vom Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQMV) anerkannt. 

Die Teilnahme ist kostenfrei; eine Anmeldung ist erforderlich.
   

Webseiten


IuK-Verbund Thementag (21.04.2023)

Am 21.April 2023 von 13:30 bis 15:30 Uhr findet der 31. Thementag „Balancen im Wissenschaftsbetrieb – Das Auseinanderdriften von Wissen(schaften)“ im Raum 001 (EG) im Kornrad-Zuse-Haus und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/thementage/31-thementag-balancen-im-wissenschaftsbetrieb/ statt.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Forschende und Mitarbeitende und wird vom IuK-Verbund der Universität Rostock organisiert. Es ist keine Anmeldung für eine Teilnahme erforderlich.

Motivation:
Wissensbestände wachsen und scheinen dem Laien und selbst Forschenden unübersichtlich und unkontrollierbar. An diesem Thementag soll über den pragmatischen Umgang mit Wissen und Wissenschaft im universitären Umgang nachgedacht werden. Die Fachdisziplinen verbreiten ihre Erkenntnisse in ihrer Fachwelt und Fachsprache. Vieles davon betrifft uns in „unserer Welt“ und als Studierende in der zu erwartenden Arbeitswelt. Wie passen diese Interessen zusammen? Passen sie überhaupt zusammen?

Moderation: Prof. Dr. Clemens Cap (IEF, Institut für Informatik)

Weitere Informationen und Programm:

 


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ (20.04.2023)

Interdisziplinäre Ringvorlesung im Sommersemester 2023, Bild IuK-Verbund

Am 20. April 2023 von 15:00 bis 16:30 Uhr findet die zweite Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ zum Thema Persönliches Wissensmanagement in einem digitalen Notizbuch im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/j/5290739261?pwd=eFluZFNkN05Id3k3K2xQa3BLSjdxdz09 statt.

Inhalt: Von Luhmanns Zettelkasten zum digitalen Notizbuch: Was uns hilft in der Informationsflut nicht unterzugehen. Perspektiven auf das Speichern, Organisieren und Weiterentwickeln unseres persönlichen Wissens.

Referentin: Silvia Retzlaff (Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung)

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/sose-23-digitales-lehren-und-lernen/

Sie finden die Mitschnitte der einzelnen Beiträge unter dem Namen der Ringvorlesung in Stud.IP oder in der Unibox unter diesem Link (zeitlich begrenzt):
https://unibox.uni-rostock.de/getlink/fiVGeDeUjwnA1rGxDVwVkf/

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:

 


IEF Fakultätsrat (17.04.2023)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Wolfram Bütow

Fakultätsrat der IEF


Interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ (13.04.2023)

Am 13. April 2023 von 15:00 bis 16:30 Uhr findet die erste Veranstaltung der interdisziplinären Ringvorlesung „Digitales Lehren und Lernen“ zum Thema Digitale Lehrveranstaltungen: Was haben wir gelernt? im Raum 104 im Universitätshauptgebäude und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/j/5290739261?pwd=eFluZFNkN05Id3k3K2xQa3BLSjdxdz09 statt.

Inhalt: Es wird berichtet über Erfahrungen bei der Erstellung und im Einsatz von bislang 600+ Lehrvideos für unterschiedliche Anwendungskontexte in der Lehre. Weiterhin wird kurz auf rechtliche Aspekte eingegangen, die seit 2020 verstärkt in den Blickpunkt rückten.

Referent: Prof. Dr. Karsten Wolf (Theoretische Informatik, Institut für Informatik)

Informationen zum Gesamtprogramm und zum Online-Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/ringvorlesungen/sose-23-digitales-lehren-und-lernen/

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert vom IuK-Verbund der Universität Rostock.

Weitere Informationen:

 


Dissertationsverteidigung (31.03.2023) ➜ NEU: Ort und Raum geändert

Die Verteidigung findet am 31. März 2023 um 09:00 Uhr im Hörsaal Ex 04 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


vocatium Berlin focus (15.-16.03.2023)

Die vocatium Messen für Ausbildung und Studium werden vom IfT Institut für Talententwicklung organisiert. Bild: IfT GmbH

15./16.03.2023 (Mi, Do) 08:30 – 15:40 Uhr

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft, Robert-Rössle-Straße 10, 13125 Berlin

vocatium Berlin focus


IEF Fakultätsrat (06.03.2023)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Wolfram Bütow

Fakultätsrat der IEF


Dissertationsverteidigung (03.03.2023)

Die Verteidigung findet am 3. März 2023 um 09:00 Uhr im Hörsaal Ex 04 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


IuK-Verbund Thementag (24.02.2023)

Am 24. Februar 2023 von 13:30 bis 15:00 Uhr findet der 30. Thementag „Technik & Emotionen – simulierter Geist?“ im Raum 001 im Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock, sowie gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/s/6631144291?pwd=YmFOVzlFeUZEUlRrRjJuLzQ0ZHc2Zz09 statt.

Im Rahmen des Thementags soll der Frage nachgegangen werden, welche Implikationen die Hinwendung und Hingabe des Menschen an geistreich agierende, künstliche Systeme wie etwa Sprachassistenten oder künstliche Haustiere hat.

Darf und soll sich der Mensch dieser Technik hingeben, eine emotionale Verbindung und Beziehung aufbauen, sie gar „lieben“? Oder, ist darin etwas Verwerfliches, eine Täuschung oder gar Betrug der Technik zu sehen, wenn ein Roboter geistreich agiert? Ist künstlicher Geist also per se „minderwertig“ und dem Natürlichen stets unterlegen? Und was, wenn nicht? Oder ist gar die Frage nach künstlichem oder natürlichem Geist irrelevant?

Informationen: https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/thementage/30-thementag-technik-emotionen-simulierter-geist/

Die Veranstaltung wird vom IuK-Verbund der Universität Rostock organisiert. 

Moderation: Prof. Dr. Michael Fellmann (IEF, Wirtschaftsinformatik), Kontakt: michael.fellmannuni-rostockde

Weitere Informationen und Programm:

 


IEF Fakultätsrat (06.02.2023)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Wolfram Bütow

Fakultätsrat der IEF


Akademische Festveranstaltung (13.01.2023)

Am 13. Januar 2023 findet um 14:00 Uhr in der Universitätskirche eine Akademische Festveranstaltung zur Übergabe der Promotions- und Habilitationsurkunden statt.

Die Dekanin und Dekane der Fakultäten überreichen in der Universitätskirche, Klosterhof, an Promovierte und Habilitierte ihre Promotions- bzw. Habilitationsurkunde.

Das Rektorat und die Fakultäten der Universität Rostock laden hierzu herzlich ein.


IEF Fakultätsrat (09.01.2023)

Der IEF Fakultätsrat tagt im Elektrotechnik Neubau in der Albert-Einstein-Straße 26. Foto: Wolfram Bütow

Fakultätsrat der IEF


Neujahrsgrillen (06.01.2023)

Die Fachschaften Elektrotechnik, Informatik und Physik laden alle Studierenden und Mitarbeitenden herzlich ein zum Neujahrsgrillen am 6. Januar 2023 ab 15:00 Uhr im Außengelände zwischen den Physik-Gebäuden in der Albert-Einstein-Straße 23-24, 18059 Rostock.

Es gibt Grillgut (Fleisch/Vegetarisches/Veganes) und Heißgetränke für einen kleinen Preis.


Dissertationsverteidigung (19.12.2022)

Die Verteidigung findet am 19. Dezember 2022 um 14:00 Uhr im Seminarraum Ex 07 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Dissertationsverteidigung (09.12.2022)

Die Verteidigung findet am 9. Dezember 2022 um 11:00 Uhr im Raum 001 im Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock, statt.

Dateien


IEF Weihnachtsfeier (16.12.2022)

Am 16. Dezember 2022 findet ab 13:00 Uhr die IEF Weihnachtsfeier im Atrium im Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock, statt.

Alle Studierenden, Mitarbeitenden, Freunde und Alumni der IEF sind herzlich eingeladen.

Die Weihnachtsfeier wird traditionell von den beiden Fachschaftsräten Informatik und Elektrotechnik organisiert und ausgerichtet. Es gibt Glühwein, Feuerzangenbowle und Kinderpunsch sowie vegane Waffeln, Kuchen und Hotdogs.

Der ursprünglich geplante Termin am 08.12.2022 musste aus technischen Gründen auf den 16.12.2022 verschoben werden.


Internationale X-Mas Party (05.12.2022)

Ausgelassene Stimmung bei allen Beteiligten während der Internationalen Weihnachtsfeier 2019 . Foto: Universität Rostock /RIH

Die alljährige Internationale X-Mas Party findet am 5. Dezember 2022 endlich wieder in Präsenz, live und in Farbe statt!

Die Weihnachtsparty wird vom Rostock International House in enger Zusammenarbeit mit der Lokalen Erasmus Initiative Rostock (LEI) organisiert. Sie ist sowohl eine feierliche Zusammenkunft mit deutschen Weihnachtsbräuchen, die von Ansprachen der Universitätsleitung begleitet wird, als auch eine Darbietung internationaler Studierender, die ein ausgesuchtes Kulturprogramm mit Spielen und einer vielfältigen Musikauswahl bieten. Das Ganze mündet in eine Dance Party, die bis in die frühen Morgenstunden andauert!

In diesem Jahr findet die Feier im Theater des Friedens statt.

Tickets könnt ihr euch im Vorverkauf für 9,99€ hier sichern: https://theaterdesfriedens.eventim-inhouse.de/.../bestsea...


IuK-Verbund Thementag (02.12.2022)

Am 2. Dezember 2022 von 13:30 bis 15:30 Uhr findet der 29. Thementag „Digital Humanities: Vom Gespräch zum Projekt“ im Seminarraum 9 in der Jacobi-Passage und gleichzeitig online unter dem Zoom-Link https://uni-rostock-de.zoom.us/j/63273445972?pwd=K050c1loaEc1YURMMUdTM3RIdFhtQT09 statt.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Forschende und Mitarbeitende und wird vom IuK-Verbund der Universität Rostock organisiert. Es ist keine Anmeldung für eine Teilnahme erforderlich.

Ziel des Thementages ist es, über das Entstehen interdisziplinärer Forschungsprojekte in den Digital Humanities ins Gespräch zu kommen. Wie finden Projektpartner zueinander, wie entstehen Ideen für gemeinsame Projekte und wie lassen sich diese auf den Weg bringen?

Melden Sie sich gern unter der u.g. Kontaktadresse, wenn Sie aus ihrem Fach kommend Forschungsfragen und Ideen, Daten oder Werkzeuge haben und Ihr Thema gern beim Thementag vorstellen würden, um Projektpartner für ein interdisziplinäres Projekt im Bereich „Digital Humanities“ zu finden.
➜ Jun.-Prof. Ulrike Henny-Krahmer (PHF, Juniorprofessorin Digital Humanities), ulrike.henny-krahmeruni-rostockde

Moderation: Frau Jun.-Prof. Ulrike Henny-Krahmer (PHF, Juniorprofessorin Digital Humanities)

Weitere Informationen und Programm:

 


Dissertationsverteidigung (01.12.2022)

Die Verteidigung findet am 1. Dezember 2022 um 14:00 Uhr im Raum Ex 07 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

 

 

Dateien


11. Forschungscamp 2022 (17.11.2022)

11. Forschungscamp 2022

Am 17. November 2022 findet das diesjährige Forschungscamp der Universität Rostock statt. Auf dem Forschungscamp findet auch wieder der Science Slam der Graduiertenakademie statt.

Das Forschungscamp ist eine interdisziplinäre Austausch- und Vernetzungsplattform. In ungezwungener und vertrauter Atmosphäre präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen/Verbundprojekte der Universität Rostock sowie der An-Institute im Rahmen der beliebten Poster-Session das eigene Forschungsthema, bieten anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern offen potentielle Synergien für eine aktive Vernetzung und Kooperation an und halten selbst Ausschau nach bestehenden und neu zu knüpfenden Kontakten.

Das Forschungscamp der Universität Rostock ist eine Veranstaltung des Prorektors für Forschung und Wissenstransfer.

Termin: 17. November 2022 | Forschungscamp voraussichtlich ab 12:00 Uhr | Science Slam voraussichtlich ab 14:00 Uhr

Ort: Atrium, Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Str. 22

E-Mail: forschungscampuni-rostockde
Tel.: +49 381 498-1031
Webseite: http://www.forschungscamp.eu/

Anmeldung für Beiträge bis 16. Oktober 2022


5. Science Slam 2022 (17.11.2022)

5. Science Slam 2022

Am 17. November 2022 findet der Science Slam der Graduiertenakademie der Universität Rostock im Rahmen des Forschungscamps der Universität Rostock statt.

Bis zu sieben Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler werden über eine individuell gestaltete, 3-minütige Bühnenperformance ihr eigenes Forschungsthema veranschaulichen und ihre Forschung dem Publikum unterhaltsam näherbringen. Am Ende entscheidet das Publikum, wer gewinnt. Als Preis winken 1.000 Euro, die für die individuelle Karriereförderung eingesetzt werden können.

Der Science Slam ist eine Veranstaltung der Graduiertenakademie der Universität Rostock.

Termin: 17. November 2022 | voraussichtlich ab 14:00 Uhr

Ort: Atrium, Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Str. 22

E-Mail: gradauni-rostockde
Tel.: +49 381 498-1022
Webseite: https://www.uni-rostock.de/forschung/forschungscamp/science-slam/

Anmeldung für Beiträge bis 16. Oktober 2022


11. IT-Career-Night 2022 (16.11.2022)

Die IT Career Night schafft den idealen Rahmen, damit sich zukünftige IT-Fachkräfte mit interessanten Arbeitgebern des Landes M-V auf fachlicher Ebene austauschen können. Die IT Career Night ist ein Event, bei dem alle interessierten Teilnehmer*innen spannende Workshops aus der Welt der IT besuchen können. Dabei wird Ihnen über rund 6 Stunden eine breite Auswahl aus den unterschiedlichsten Fachgebieten der IT geboten. Es gibt verschiedene Formate, von Vorträgen über Workshops bis zu Live Hacking. Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren sich die beteiligten Unternehmen in Form von Pitches, in großzügigen Pausen gibt es Raum für Networking bei Snacks und Getränken im dynamischen Umfeld.

  • Wann: 16.11.2022
  • Wo: Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Str. 22, 18059 Rostock
  • Wer: Studierende, Absolvent*innen & Arbeitgeber der IT-Branche
  • Was: Arbeitgeber-Pitches, Workshops, Networking/Gespräche mit Arbeitgebern

Veranstaltungshomepage:
https://www.uni-rostock.de/studium/berufseinstiegcareers-service/portalseite-careers-service/arbeitgeber-finden/it-career-night/

 


Bewerbungsschluss für JUAS (13.11.2022)

Die die beiden fünfwöchige Kurse „The science of particle accelerators“ und „The technology and applications of particle accelerators“ der Joint Universities Accelerator School (JUAS) 2023 am European Scientific Institute (esi) in Archamps, Frankreich, richten sich an Studierende der Elektrotechnik und Physik.

Der Kurs 1 „The science of particle accelerators“ findet vom 9. Januar 2023 bis zum 10. Februar 2023 statt. Es schließt sich dann der zweite Kurs „The technology and applications of particle accelerators“ vom 13. Februar 2023 bis zum 17. März 2023 an. Beide Kurse finden am European Scientific Institute (esi) in Archamps, Frankreich, statt.

Für die Teilnahme online bewerben können sich Studierende der Master-Studiengänge Elektrotechnik, Computational Science and Engineering und Computational Engineering auf der JUAS-Homepage bis zum 13. November 2022. Spätere Bewerbungen werden bei freien Plätzen ggf. noch berücksichtigt.

Die Studierenden der IEF aus den o.g. Studiengängen können die Kurse im Rahmen der Wahlpflichtmodule besuchen und sich auf Antrag bei Bestehen der jeweiligen Prüfung als Studienleistung anerkennen lassen. Jeder Kurs wird bei erfolgreichem Abschluss mit 10 ECTS anerkannt; für beide Kurse zusammen 20 ETCS.

Die Joint Universities Accelerator School (JUAS) wird vom Europäischen wissenschaftlichen Institut esi (European Scientific Institute) in Zusammenarbeit mit 16 großen europäischen Universitäten – darunter auch die Universität Rostock – und der europäischen Großforschungseinrichtung CERN organisiert. Das esi wurde 1994 von Wissenschaftlern des CERN und von europäischen Universitäten in Archamps, Frankreich, gegründet. Dort findet auch die JUAS seit 1994 jährlich statt.

Quellen und weitere Informationen:


Dissertationsverteidigung 01 (10.11.2022)

Die Verteidigung findet online statt und beginnt am 10.11.2022 um 10:00 Uhr.

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, nutzen Sie bitte den folgenden Link für das Zoom-Meeting: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/65390922081?pwd=cytRb3lXNVh2UVJIcnMyS3NySGxBdz09

Dateien


Dissertationsverteidigung 02 (10.11.2022)

Die Verteidigung findet am 10.November 2022 um 14:00 Uhr im Raum 001 im Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock, statt.

Dateien


vocatium Prenzlau (10.11.2022)

Wir sind für Sie am Donnerstag, den 10. November von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr auf der vocatium Prenzlau in der Uckerseehalle Prenzlau, Paul-Glöde-Straße 4, 17291 Prenzlau.

Diese Messe zur Studien- und Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie auch an Eltern und Lehrende an Schulen.

Sie finden uns auf dem Messestand der Universität Rostock. Auf dem Messestand sind neben der IEF die Allgemeine Studienberatung und weitere Fakultäten präsent.

Messehomepage vocatium Prenzlau


Traumberuf Schülermesse Hamburg (03.11.2022)

Wir sind für Sie als Studieninteressierte am Donnerstag, den 3. November 2022, von 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr auf der Traumberuf Schülermesse Hamburg in der Sporthalle Hamburg, Krochmannstraße 55, 22297 Hamburg.

Messe-Homepage


vocatium Vorpommern/Stralsund (27.10.2022)

Wir sind für Sie am Donnerstag, den 27. Oktober 2022 von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr auf der vocatium Vorpommern/Stralsund in der VogelsangHalle im HanseDom Stralsund, Grünhufer Bogen 18-20, 18437 Stralsund.

Diese Messe zur Studien- und Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie auch an Eltern und Lehrende an Schulen.

Sie finden uns auf dem Messestand der Universität Rostock. Auf dem Messestand sind neben der IEF die Allgemeine Studienberatung und weitere Fakultäten präsent.

Messehomepage vocatium Vorpommern/Stralsund


Anmeldung von Beiträgen zum Forschungscamp 2022 (bis 16.10.2022)

Forschungscamp 2022 – Anmeldung bis zum 16. Oktober 2022

Bis zum 16. Oktober 2022 können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Beiträge zum Forschungscamp 2022 der Universität Rostock über die Veranstaltungswebseite anmelden. Das Forschungscamp findet am 17. November 2022 ab 12:00 Uhr im Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock statt.

Das Forschungscamp ist eine interdisziplinäre Austausch- und Vernetzungsplattform. In ungezwungener und vertrauter Atmosphäre präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen/Verbundprojekte der Universität Rostock sowie der An-Institute im Rahmen der beliebten Poster-Session das eigene Forschungsthema, bieten anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern offen potentielle Synergien für eine aktive Vernetzung und Kooperation an und halten selbst Ausschau nach bestehenden und neu zu knüpfenden Kontakten.

Das Forschungscamp der Universität Rostock ist eine Veranstaltung des Prorektors für Forschung und Wissenstransfer.

E-Mail: forschungscampuni-rostockde
Tel.: +49 381 498-1031
Webseite: http://www.forschungscamp.eu/


Anmeldung von Beiträgen zum Science Slam 2022 (bis 16.10.2022)

Science Slam 2022 – Anmeldung bis zum 16. Oktober 2022

Bis zum 16. Oktober 2022 können Promovierende ihre Beiträge zum Science Slam 2022 der Graduiertenakademie der Universität Rostock über die die Veranstaltungswebseite anmelden. Der Science Slam findet am 17. November 2022 ab 14:00 Uhr im Rahmen des Forschungscamps im Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock statt.

Gesucht werden bis zu sieben Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die über eine individuell gestaltete, 3-minütige Bühnenperformance ihr eigenes Forschungsthema veranschaulichen und ihre Forschung dem Publikum unterhaltsam näherbringen. 

Am Ende entscheidet das Publikum, wer gewinnt. Als Preis winken 1.000 Euro, die für die individuelle Karriereförderung eingesetzt werden können.

Der Science Slam ist eine Veranstaltung der Graduiertenakademie der Universität Rostock, die im Rahmen des Forschungscamps der Universität stattfindet.

E-Mail: gradauni-rostockde
Tel.: +49 381 498-1022
Webseite: https://www.uni-rostock.de/forschung/forschungscamp/science-slam/


Feierliche Immatrikulation (14.10.2022)

Die Festveranstaltung beginnt ca. 14:45 Uhr mit dem Umzug der universitären Würdenträger in historischen Gewändern vom Universitätshauptgebäude zur St.-Marien-Kirche, in der dann ab 15:00 Uhr die Feierliche Immatrikulation stattfindet.

In der St.-Marien-Kirche werden Vertreterinnen und Vertreter der Universität Rostock sowie der Hanse- und Universitätsstadt Rostock die neuen Studierenden zum Studienstart an der Universität Rostock begrüßen.

Die über 770 Jahre alte St.-Marien-Kirche ist die Gründungskirche der Universität Rostock und international bekannt für ihre Astronomische Uhr und ihre reichhaltige Ausstattung.


Ummeldetag für internationale Studierende (12.10.2022)

Ummeldetag für internationale (Erstsemester-)Studierende

Als Service für neue Studierende bietet die Einwohnermeldebehörde der Hanse- und Universitätsstadt Rostock jeweils im Oktober einen „Ummeldetag“ an, an dem das Einwohnermeldeamt im Ortsamt Mitte einen Tag für Studierende geöffnet ist. Dieser Tag wird bereits seit mehreren Jahren in Kooperation des studentischen Prorektorats der Universität Rostock und dem Stadtamt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock organisiert und durchgeführt. In einer Sonderöffnungszeit führt das Ortsamt Mitte auch in diesem Jahr Ummeldungen ohne Terminvergabe durch.

Datum: Mittwoch, 12. Oktober 2022, 09:00 bis 11:00 Uhr
Ort: Ortsamt Mitte (Neuer Markt), Neuer Markt 1a, 18055 Rostock 


Hochschulsporttag (06.10.202)

Am 6. Oktober 2022 sind alle neuen (und alten) Studierenden herzlich eingeladen, die Sportstätten der Uni-Rostock auszuprobieren.

Schnappt euch ein paar Freundinnen oder Freunde und kommt vorbei!

  • Beachvolleyball (Am Waldessaum) 09:00 – 15:00 Uhr
  • Kanu und SUP (An der Warnow 7) 09:00 – 15:00 Uhr
  • Volleyball, Tischtennis und Badminton (Uni-Sporthalle, Justus-von-Liebig-Weg 3) 09:00 – 14:00 Uhr

Highlight wird ein Basketballetraining mit den Rostocker Seawolves (1. Liga Basektball) sein! Kommt dazu von 14:00 – 16:00 Uhr in die Uni-Sporthalle (Justus-von-Liebig-Weg 3). Hier könnt Ihr Euch Tickets für das 1. Spiel der Saison ersporteln!

Abends geht es dann in die Boulderhalle FELSHELDEN nach Warnemünde ( hierfür braucht Ihr ein Ticket, das gibt's kostenlos am 04.10.2022 beim Stand des Hochschulsports auf dem Campustag und Reste in der Sporthalle am 06.10.2022).

Quelle und weitere Informationen:


Ummeldetag für Studierende aus Deutschland (05.10.2022)

Ummeldetag für (Erstsemester-)Studierende aus Deutschland

Als Service für neue Studierende bietet die Einwohnermeldebehörde der Hanse- und Universitätsstadt Rostock jeweils im Oktober einen „Ummeldetag“ an, an dem das Einwohnermeldeamt im Ortsamt Mitte einen Tag für Studierende geöffnet ist. Dieser Tag wird bereits seit mehreren Jahren in Kooperation des studentischen Prorektorats der Universität Rostock und dem Stadtamt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock organisiert und durchgeführt. In einer Sonderöffnungszeit führt das Ortsamt Mitte auch in diesem Jahr Ummeldungen ohne Terminvergabe durch.

Datum: Mittwoch, 5. Oktober 2022, 09:00 bis 15:00 Uhr
Ort: Ortsamt Mitte (Neuer Markt), Neuer Markt 1a, 18055 Rostock 

Für internationale Studierende gibt es einen eigenen Termin: Mittwoch, 12. Oktober 2022, der vom RIH organisiert wird.


Einführungswoche (04.-07.10.2022)

In der Einführungswoche erhalten Sie als Studienanfängerinnen und Studienanfänger in zahlreichen Veranstaltungen wertvolle Informationen, die Ihnen einen optimalen Studienstart ermöglichen.

Bitte beachten Sie neben den Angeboten für die Studiengänge der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik auch die fakultätsübergreifenden Einführungsveranstaltungen der Universität sowie die Angebote vom Rostock International House für die internationalen Studierenden.

  • 04. – 07.10.2022 (Di bis Fr) ➜ Einführungswoche
  • 04.10.2022 (Di) ➜ Zentrale Veranstaltungen: Zentrale Einführung, Lehramts-Einführung, Campustag
  • 05. – 07.10.2022 (Mi bis Fr) ➜ Fakultätsveranstaltungen

Weitere Informationen – Die Programme finden Sie ab ca. September auf den folgenden Webseiten:

 


Einschreibung in die Kurse des Hochschulsports (ab 04.10.2022)

Die Einschreibung in die Kurse des Hochschulsports startet am 4. Oktober 2022 um 9:00 Uhr unter www.hochschulsport.uni-rostock.de.

Wie immer heißt es schnell zu sein, die begehrtesten Plätze sind oftmals rasch ausgebucht. Angeboten werden viele Kurse sowohl Indoor als auch Outdoor, online und in Präsenz. Neu dabei: Mental Health und Tango Argentino. Das Programm ist bereits online.


Dissertationsverteidigung (27.09.2022)

Die Verteidigung findet am 27. September 2022 um 10:30 Uhr im Raum 001 im Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Einschreibung für Sprachkurse im Wintersemester 2022/23 (26.09.-14.10.2022)

Einschreibung für Sprachkurse im Wintersemester 2022/23

Im Wintersemester 2022/23 sind Studierende und Mitarbeitende der Universität Rostock wieder herzlich eingeladen, sich für einen studienbegleitenden Sprachkurs anzumelden. Die Kurse können in bis zu zwölf verschiedenen Sprachen auf den Stufen A1 bis C1 besucht werden. Der Unterricht wird vorwiegend in Präsenz mit Anteilen von Onlinelehre stattfinden. Das Kursprogramm finden Sie auf der Webseite des Sprachenzentrums.

Die Einschreibung erfolgt vom 26. September 2022 um 9:00 Uhr bis zum 14. Oktober 2022 auf der Webseite des Sprachenzentrums.

Neu am Sprachenzentrum: DänischDeutsche GebärdenspracheScientific Writing


vocatium Berlin-Havelregion (21.-22.09.2022)

Wir sind für Sie am Mittwoch, den 21. September und Donnerstag, den 22. September 2022 jeweils von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr auf der vocatium Berlin-Havelregion in der Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee.

Diese Messe zur Studien- und Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie auch an Eltern und Lehrende an Schulen.

Sie finden uns auf dem Messestand der Universität Rostock. Auf dem Messestand sind neben der IEF die Allgemeine Studienberatung und weitere Fakultäten präsent.

Messehomepage vocatium Berlin-Havelregion


Modul „Kollaborative Analyse- und Designprozesse für Softwaresysteme“ (Anmeldung bis 19.09.2022)

Der berufsbegleitenden Zertifikatskurs und gleichzeitig das Modul für Studierende „Kollaborative Analyse- und Designprozesse für Softwaresysteme“ wird vom Institut für Informatik im Wintersemester 2022/2023 wieder angeboten.

Eine Besonderheit dieses Moduls ist, dass hier Berufserfahrene und Studierende gemeinsam Wissen erwerben und zusammen arbeiten. Eine Anmeldung ist bis zum 19. September 2022 möglich.

Der Kurs richtet sich an Berufsgruppen und Studierende eines Masterstudiums, die sich aktiv in Gestaltungsprozesse von Softwaresystemen einbringen und ein gemeinsames Designverständnis in interdisziplinären Teams entwickeln und fördern wollen.

Weitere Informationen:


iWOAR 2022 (19.-20.09.2022)

Der iWOAR 2022 findet am 19. und 20. September 2022 an der Universität Rostock statt. Veranstaltungsort ist das Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock, auf dem Südstadt-Campus der Universität Rostock.

Dieser konferenzähnliche Workshop wird vom Fraunhofer IGD und der Universität Rostock initiiert und organisiert. Er bietet Wissenschaftlern, Interessierten und Anwendern im Bereich der sensorbasierten Aktivitätserkennung und -interaktion die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Präsentation von Best-Practice-Beispielen sowie technischen und wissenschaftlichen Ergebnissen. Der Workshop konzentriert sich auf Technologien zur Erkennung und Interaktion menschlicher Aktivitäten über Inertialsensoren (Beschleunigungsmesser, Gyroskope usw.) und deren wissenschaftliche Anwendungen.

iWOAR 2022 zielt darauf ab, die Beziehung zwischen Wissenschaft und Industrie zu fördern. Wir ermutigen Branchenteilnehmer nachdrücklich, Herausforderungen, Ideen, Erfahrungen, neuartige Anwendungen und Studien bestehender Methoden vorzustellen. Akzeptierte Industriepapiere werden in einer Industriesitzung während des Workshops präsentiert.

Weitere Informationen: https://iwoar.org/2022/


Dissertationsverteidigung (15.09.2022)

Die Verteidigung findet am 15. September 2022 um 13:00 Uhr im Raum 001 im Konrad-Zuse-Haus in der Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Herbstliche Informatiklehrerfortbildung HILF! (15.09.2022)

Die Herbstliche Informatiklehrerfortbildung“ (HILF!) richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulverwaltungen, der Schul-IT-Administration und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Ergänzend zur Landestagung der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer MV und dem Informatiklehrertag in der Südstadt (ILTiS) findet seit dem Jahr 2015 im Herbst die „Herbstliche Informatiklehrerfortbildung“ (HILF!) am Institut für Informatik in Rostock statt.

Diese Veranstaltung vertieft mit Workshops ausgewählte Themenbereiche.

Organisiert wird die Veranstaltung durch die GI-Fachgruppe „Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern“ in Zusammenarbeit mit dem Institut für Informatik der Universität Rostock.

Die Veranstaltung ist als Fortbildungsveranstaltung für Lehrende vom Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQMV) anerkannt. 

Die Teilnahme ist kostenfrei; eine Anmeldung ist erforderlich.
  

Webseiten


IEF Fakultätsrat (08.08.2022)

Fakultätsrat der IEF


12. Lange Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten (15.-16.07.2022)

Der Prüfungsstress rückt näher! Lasst uns also rechtzeitig zur Prüfungsphase zusammen an allem arbeiten, was in den letzten Wochen und Monaten liegengeblieben ist. Neben verschiedenen Workshops gibt es auch ausreichend Verpflegung für eine produktive lange Nacht!

Termin: 15. Juli 2022 15:00 bis 5:00 Uhr

Ort: Campusbibliothek Südstadt

Websitehttps://lndah.de


Dissertationsverteidigung (15.07.2022)

Die Verteidigung findet am 15. Juli 2022 um 11:20 Uhr im Seminarraum Ex 07 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


IuK-Verbund Thementag (08.07.2022)

Am 8. Juli 2022 von 13:00 bis 15:30 Uhr findet der Thementag „Zwang der digitalen Lehre“ im Raum 011 in der Universitätsbibliothek Südstadt, Albert-Einstein-Straße 6, 18059 Rostock, statt.

Die Präsenz-Veranstaltung richtet sich insbesondere an Studierende und Mitarbeitende und wird vom IuK-Verbund der Universität Rostock organisiert.

Diese Veranstaltung greift die Tradition der Thementage des IuK-Verbundes auf und wird nach einer langen Online-Phase erstmalig wieder in Präsenz stattfinden. So werden sich gute Gelegenheiten zu persönlichen Gesprächen und Kontaktaufnahmen ergeben.

Digitalisierte Lehrformen können sehr reizvoll sein, wenn sie etwa neue Formen und Dynamiken der Interaktion hervorbringen oder den Komfort der Beteiligten steigern. Allerdings kann eine wirksame digitalisierte Lehre auch die Anwendung und möglicherweise Durchsetzung neuer Konventionen und Umgangsformen erfordern, deren Aushandlungsprozesse noch nicht abgeschlossen sind  oder die sogar veranstaltungsspezifisch neu zu finden sind.

Ziel des Thementages ist es daher, die Gestaltungsprozesse der digitalisierten Lehre aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten. Dies in dem Bewusstsein, dass sowohl das Neue, Reizvolle wie auch notwendig erscheinende neue Konventionen und Zwänge jeweils günstige oder ungünstige Effekte auf das Lehrgeschehen haben können, also nicht per se negativ oder positiv sind.

Datum: 8. Juli 2022, 13:00 – 15:30 Uhr

Ort: Universitätsbibliothek Südstadt, Raum 011

Moderation: Herr Prof. Michael Fellmann (IEF, Wirtschaftsinformatik)

Weitere Informationen und Programm:

 


vocatium Magdeburg (05.-06.07.2022)

Wir sind für Sie am Dienstag, den 5. Juli und Mittwoch, den 6. Juli 2022 jeweils von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr auf der vocatium Magdeburg im Maritim Hotel, Otto-von-Guericke-Straße 87, 39104 Magdeburg.

Diese Messe zur Studien- und Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie auch an Eltern und Lehrende an Schulen.

Sie finden uns auf dem Messestand der Universität Rostock. Auf dem Messestand sind neben der IEF die Allgemeine Studienberatung und weitere Fakultäten präsent.

Messehomepage vocatium Magdeburg


Gemeinsames Sommerfest der Fachschaftsräte Informatik, Elektrotechnik und AWT (30.06.2022)

Am 30. Juni 2022 ab 16:00 Uhr findet das gemeinsame Sommerfest der Fachschaftsräte Informatik, Elektrotechnik und AWT auf dem Innenhof in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Die Studierenden, Mitarbeitenden und Alumni der Fachgebiete Informatik, Elektrotechnik und AWT sind herzlich eingeladen.

Es gibt verschiedene Getränke und Speisen. Es wird eine Band und weitere musikalische Acts geben. Außerdem bereiten die Fachschaften einige weitere Programmpunkte vor.


Rückmeldung für Studierende (bis 30.06.2022)

Rückmeldung durch Überweisung des Semesterbeitrages

Wenn Sie beabsichtigen, im kommenden Semester (Wintersemester 2022/2023) weiter an der Universität Rostock zu studieren, ist eine Rückmeldung erforderlich (gilt auch bei Beurlaubung). Als Rückmeldung gilt die fristgerechte Überweisung des aktuellen Semesterbeitrages.

Für die Rückmeldung zum Wintersemester 2022/2023 ist ein Semesterbeitrag von 209 € zu überweisen.

Bei einer Rückmeldung nach der Nachfrist, also nach dem 15. Juli 2022 ist zusätzlich eine Verspätungsgebühr von 14,00 € gemäß der Hochschulgebührensatzung der Universität Rostock auf das Konto der Universität Rostock zu entrichten.

Weitere Informationen: → https://www.uni-rostock.de/studium/studienorganisation/im-studium/rueckmeldung/


IuK-Verbund Thementag (29.06.2022)

Am 29. Juni 2022 von 13:30 bis 15:30 Uhr findet der Thementag „Digital Humanities – Nachhaltigkeit von Daten und Software“ im Seminarraum 8 in der Jacobi-Passage und online statt.

Wie in anderen Fachbereichen so nimmt auch in den Geisteswissenschaften die Bedeutung von digitalen Daten und von Software, mit der die Daten gewonnen, verarbeitet und präsentiert werden können, zu. Dabei kann es um die Erstellung digitaler Editionen, Archive und Sammlungen gehen aber auch um digitale Analysen des kulturellen Erbes, von geistigen, medialen und historischen Phänomenen in Form von digitalen Texten, Bildern, Werken oder Objekten. Welche besonderen Herausforderungen gibt es für den Umgang mit digitalen Daten und Software in den Digital Humanities? Wie können die Daten und Software möglichst nachhaltig erstellt, verwaltet und erhalten werden? Dazu möchten wir beim Thementag „Digital Humanities – Nachhaltigkeit von Daten und Software“  diskutieren.

Datum: 29. Juni 2022, 13:30 – 15:30 Uhr

Ort: Jacobi-Passage, Seminarraum 8 und online

Moderation: Frau Jun.-Prof. Ulrike Henny-Krahmer (PHF, Digital Humanities)

Informationen und Zugang:
https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/thementage/27-thementag-digital-humanities-nachhaltigkeit-von-daten-und-software/

Weitere Informationen und Programm:


Tag der Technik MV (24.06.2022)

Der Tag der Technik Mecklenburg-Vorpommern richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse zur Information über MINT-Berufe und MINT-Studiengänge und dient als Kontaktplattform zwischen Studieninteressierten und Auszubildenden sowie Hochschulen und Unternehmen.

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik (IEF) beteiligt sich mit Angeboten auf dem Campus Südstadt am Standort der Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2. 

Veranstaltungshomepage mit dem Gesamtprogramm


Lange Nacht der Wissenschaften (23.06.2022)

Die Lange Nacht der Wissenschaften ist eine Traditionsveranstaltung der Regiopol-Region Rostock, die seit 2004 stattfindet. Gleichzeitig ist sie das größte Public-Science-Event in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Universität Rostock sowie zahlreiche Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen öffnen an diesem Veranstaltungsabend auf dem Südstadt-Campus der Universität Rostock ihre Türen und geben mit spannenden Schauvorlesungen, Vorträgen, Experimenten und Besichtigungen Einblicke in ihre Tätigkeit und die damit verbundenen Berufe. 

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik (IEF) beteiligt sich mit Angeboten ➜ am Standort der Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2 sowie ➜ am Standort der Informatik in der Albert-Einstein-Straße 22.

Veranstaltungshomepage der Langen Nacht der Wissenschaften in Rostock mit dem Gesamt-Programm


vocatium Lüneburger Heide (14.-15.06.2022)

Wir sind für Sie am Dienstag, den 14. Juni und Mittwoch, den 15. Juni 2022 jeweils von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr auf der vocatium Lüneburger Heide im Sportpark Kreideberg, Am Wienebütteler Weg 14, 21339 Lüneburg.

Diese Messe zur Studien- und Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie auch an Eltern und Lehrende an Schulen.

Sie finden uns auf dem Messestand der Universität Rostock. Auf dem Messestand sind neben der IEF die Allgemeine Studienberatung und weitere Fakultäten präsent.

Messehomepage vocatium Lüneburger Heide


vocatium Rostock (14.-15.06.2022)

Wir sind für Sie am Dienstag, den 14. Juni und Mittwoch, den 15. Juni 2022 jeweils von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr auf der vocatium Rostock in der HanseMesse, Zur HanseMesse 1-2, 18106 Rostock.

Diese Messe zur Studien- und Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie auch an Eltern und Lehrende an Schulen.

Sie finden uns auf dem Messestand der Universität Rostock. Auf dem Messestand sind neben der IEF die Allgemeine Studienberatung und weitere Fakultäten präsent.

Messehomepage vocatium Rostock


vocatium Kiel (08.-09.06.2022)

Wir sind für Sie am Mittwoch, den 8. Juni und Donnerstag, den 9. Juni 2022 jeweils von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr auf der vocatium Kiel in der Wunderino Arena, Europaplatz 1, 24103 Kiel.

Diese Messe zur Studien- und Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie auch an Eltern und Lehrende an Schulen.

Sie finden uns auf dem Messestand der Universität Rostock. Auf dem Messestand sind neben der IEF die Allgemeine Studienberatung und weitere Fakultäten präsent.

Messehomepage vocatium Kiel


Gastvorlesung Sinter-Technologien (07.06.2022)

Gastvorlesung von Prof. Hans-Jürgen Albrecht

13:00 Uhr bis 14:00 Uhr im Hörsaal Ex 40, Experimentalgebäude Elektrotechnik, Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock

Sintern wird in der Elektronik vermehrt zum Fügen von Leistungshalbleitern eingesetzt, die in der Regel auf keramischen Schaltungsträgern montiert werden. Prof. Albrecht kooperiert auf diesem Gebiet mit dem Lehrstuhl Zuverlässigkeit und Sicherheit elektronischer Systeme von Prof. Mathias Nowottnick.


Dissertationsverteidigung (31.05.2022)

Die Verteidigung findet am 31. Mai 2022 um 09:00 Uhr im Hörsaal Ex 04 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


IuK-Verbund Thementag (20.05.2022)

Was sind und können sinnvoll eingesetzte digitale Informationsservices an der UB sein? Diese Frage stellen wir uns nicht erst seit der Pandemie? Websites, Online-Kurse, Online-Beratungen, Youtube-Videos, Social Media, Blogs, E-Mails, Chats, digitale Führungen, Quiz-Apps ... - was benötigen wir wirklich, um den Anforderungen unserer Nutzer:innen gerecht zu werden? Dazu möchten wir am Thementag "Was ist Bibliothek? Teil II" in den Diskurs gehen.

Datum: 20. Mai 2022, 13:30 – 15:00 Uhr – online

Moderation: Antje Theise (Leiterin der UB)

Weitere Informationen: https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/thementage/26-thementag-was-ist-bibliothek/ 

Zugangslink: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/68864936151


vocatium Lübeck (17.-18.05.2022)

Wir sind für Sie am Dienstag, den 17. Mai und Mittwoch, den 18. Mai 2022 jeweils von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr auf der vocatium Lübeck in der Kulturwerft Gollan, Einsiedelstraße 6, 23554 Lübeck.

Diese Messe zur Studien- und Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie auch an Eltern und Lehrende an Schulen.

Sie finden uns auf dem Messestand der Universität Rostock. Auf dem Messestand sind neben der IEF die Allgemeine Studienberatung und weitere Fakultäten präsent.

Messehomepage vocatium Lübeck


Hochschulinformationstag (14.05.2022)

Auf dem jährlich für Studieninteressierte und Eltern stattfindenden Hochschulinformationstag (HIT) können Sie sich umfassend über die Studienmöglichkeiten an der Universität Rostock und ihren Fakultäten sowie das Studierendenleben in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock informieren.

Dieser „Tag der offenen Tür“ eröffnet spannende Einblicke in die verschiedenen Studienfelder, stellt die Studiengänge konkret vor und gibt Informationen zu allen studienrelevanten Themen. 

Am HIT nehmen die zentrale Universitätsverwaltung, die Fakultäten der Universität, die Studierenden der Fachschaften, die zentralen Einrichtungen sowie zahreiche Anbieter von Leistungen für Studierende, wie z.B. das Studierendenwerk sowie Stiftungen teil.

Traditionell findet der HIT vor Ort an der Universität in Rostock statt. Falls unter Pandemiebedingungen keine Präsenzveranstaltung möglich ist, wird alternativ eine Online-Veranstaltung angeboten.

Programm der IEF zum Hochschulinformationstag

Online-Hochschulinformationsplattform der IEF

Webseiten der Universität Rostock zum Hochschulinformationstag


vocatium Schwerin (11.-12.05.2022)

Wir sind für Sie am Mittwoch, den 11. Mai und Donnerstag, den 12. Mai 2022 jeweils von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr auf der vocatium Schwerin in der Sport- und Kongresshalle Schwerin, Wittenburger Straße 118, 19059 Schwerin.

Diese Messe zur Studien- und Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie auch an Eltern und Lehrende an Schulen.

Sie finden uns auf dem Messestand der Universität Rostock. Auf dem Messestand sind neben der IEF die Allgemeine Studienberatung und weitere Fakultäten präsent.

Messehomepage vocatium Schwerin


Internationaler Tag (11.05.2022)

RIH – Internationaler Tag am 11. Mai 2022 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Der Internationale Tag des Rostock International House (RIH) wird auch 2022 als Online-Format beibehalten und noch weiter ausgebaut.

Das Rostock Intarnational House (RIH) informiert über Studium und Praktikum im Ausland, Finanzierung von Auslandsaufenthalten, Spracherwerb und internationales Engagement in Rostock und weltweit.

Programm und Links zu den Online-Beiträgen, Teilnahme ohne Anmeldung online unter: https://www.uni-rostock.de/internationales/veranstaltungen/internationaler-tag-online/ 


Dissertationsverteidigung (28.04.2022)

Die Verteidigung findet am 28. April 2022 um 13:00 Uhr im Hörsaal Ex 04 im Experimentalbegäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Girls'Day / Boys'Day (28.04.2022)

Am seit 2001 bundesweit jährlich stattfindenden Aktionstag Girls’Day als Mädchen-Zukunftstag für Schülerinnen ab der 5. Klasse stellen Universitäten, Hochschulen, Unternehmen, Institutionen und Organisationen Studiengänge und Ausbildungsberufe vor, in denen Frauen bisher noch selten vertreten sind.

Seit 2010 gibt es auch den bundesweiten Aktionstag Boys’Day als Jungen-Zukunftstag für Schüler ab der 5. Klasse, der mit analogem Konzept jeweils am selben Tag stattfindet, um Schülern Studiengänge und Ausbildungsberufe vorzustellen, in denen Männer bisher noch selten vertreten sind.

Die Angebote zum Girls'Day bzw. Boys'Day finden Sie auf den zentralen Webseiten der beiden Veranstaltungen unter Girls'Day-Radar und Boys'Day-Radar

Beide Veranstaltungen sind für die Teilnehmenden kostenfrei. Es ist vorab eine Online-Anmeldung beim jeweiligen Angebot über das Girls'Day-Radar und Boys'Day-Radar erforderlich.

Das Gesamtprogramm finden Sie auf der Webseite zum Girls'Day sowie auf der Webseite zum Boys'Day.

Der SFB ELAINE beteiligt sich am Girls'Day und am Boys'Day 2022. Das Angebot der IEF finden Sie hier.


vocatium Flensburg (26.-27.04.2022)

Wir sind für Sie am Dienstag, den 26. April und Mittwoch, den 27. April 2022 jeweils von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr auf der vocatium Flensburg in der FLENS-ARENA Flensburg, Campusallee 2, 24943 Flensburg.

Diese Messe zur Studien- und Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie auch an Eltern und Lehrende an Schulen.

Sie finden uns auf dem Messestand der Universität Rostock. Auf dem Messestand sind neben der IEF die Allgemeine Studienberatung und weitere Fakultäten präsent.

Messehomepage vocatium Flensburg


Begrüßung der internationalen Studierenden im Sommersemester 2022 (04.04.2022)

Die internationalen Studierenden an der Universität Rostock werden am 4. April 2022 um 11:00 Uhr in der Aula im Universitätshauptgebäude durch den Rektor der Universität Rostock Prof. Wolfgang Schareck begrüßt.


vocatium Neubrandenburg (30.-31.03.2022)

Wir sind für Sie am Mittwoch, den 30. März und Donnerstag, den 31. März 2022 jeweils von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr auf der vocatium Neubrandenburg im Jahnsportforum, Parkstraße 1, 17033 Neubrandenburg.

Diese Messe zur Studien- und Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie auch an Eltern und Lehrende an Schulen.

Sie finden uns auf dem Messestand der Universität Rostock. Auf dem Messestand sind neben der IEF die Allgemeine Studienberatung und weitere Fakultäten präsent.

Messehomepage vocatium Neubrandenburg


Dissertationsverteidigung (28.03.2022)

Die Verteidigung findet am 28. März 2022 um 13:00 Uhr im Hörsaal Ex 04 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Einschreibung für Sprachkurse im Sommersemester 2022 (28.03. – 08.04.2022)

Im Sommersemester 2022 sind Studierende und Mitarbeitende der Universität Rostock wieder herzlich eingeladen, sich für einen Sprachkurs anzumelden.

Die Kurse können in bis zu zehn verschiedenen Sprachen auf den Stufen A1 bis C1 besucht werden. Der Unterricht wird vorwiegend in Präsenz mit Anteilen von Onlinelehre stattfinden.

Das Kursprogramm finden Sie auf der Webseite des Sprachenzentrums.


Dissertationsverteidigung (16.03.2022)

Die Verteidigung findet am 16. März 2022 um 13:00 Uhr im Hörsaal Ex 04 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


Dissertationsverteidigung (11.03.2022)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 09.03.2022 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Dissertationsverteidigung (10.03.2022)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 08.03.2022 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Rückmeldung für Studierende (bis 01.02.2022)

Rückmeldung durch Überweisung des Semesterbeitrages

Wenn Sie beabsichtigen, im kommenden Semester (Sommersemester 2022) weiter an der Universität Rostock zu studieren, ist eine Rückmeldung erforderlich (gilt auch bei Beurlaubung). Als Rückmeldung gilt die fristgerechte Überweisung des aktuellen Semesterbeitrages.

Für die Rückmeldung zum Sommersemester 2022 ist ein Semesterbeitrag von 209 € zu überweisen.

Bei einer Rückmeldung nach der Nachfrist, also nach dem 15. Februar 2022 ist zusätzlich eine Verspätungsgebühr von 14,00 € gemäß der Hochschulgebührensatzung der Universität Rostock auf das Konto der Universität Rostock zu entrichten.

Weitere Informationen: → https://www.uni-rostock.de/studium/studienorganisation/im-studium/rueckmeldung/


Bewerbung für Nachwuchswissenschaftlerwettbewerb Rostock’s Eleven (bis 29.01.2022)

Der 13. Nachwuchswissenschaftlerwettbewerb „Rostock’s Eleven“ findet vom 1. bis zum 3. Juni 2022 in Rostock statt. Bewerbung sind bis zum 29. Januar 2022 möglich. Gesucht werden Doktoranden der Universität Rostock, die die eigene Forschungsarbeit so einfach, originell und anschaulich wie möglich präsentieren, so dass auch Nichtfachleute sie verstehen und sich dafür begeistern können.

Der beste Vortrag wird mit einem Preisgeld in Höhe von 365 Euro prämiert.

Schriftliche Kurzbewerbungen senden Sie bitte mit Steckbrief (Name, Titel des Vortrags, 600 Zeichen Kurzfassung) bis zum 29. Januar 2022 an Dr. Kristin Nölting (kristin.noeltinguni-rostockde).

Veranstalter des Wettbewerbs ist der Verein [Rostock denkt 365°]. Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Forschungseinrichtungen der Region Rostock treten dabei an, um ihre Forschungsarbeiten vor einer fachkundigen Jury aus Journalisten vorzutragen. Die teilnehmenden Forschungseinrichtungen sind: Max-Planck-Institut für demografische Forschung Rostock, Thünen-Institut für Ostseefischerei Rostock, Leibniz-Institut für Nutztierbiologie Dummerstorf, Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde, Leibniz-Institut für Katalyse Rostock, Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik Kühlungsborn, Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung Rostock, Fraunhofer-Anwendungszentrum für Großstrukturen in der Produktionstechnik Rostock, Universität Rostock, Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Quellen und weitere Informationen:


Lange Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten (21.01.2022)

Die Lange Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten findet dieses Semester zweigeteilt statt: Eine Veranstaltung am 21.01.2022 mit vielen Workshops und Vorträgen online und wenn nichts dazwischenkommt, eine zweite Veranstaltung Mitte/ Ende März mit verlängerten Öffnungszeiten der Bibliothek(en) und einer Kaffee-Tee-Snack-Versorgung durch den AStA.

Die Pandemie nimmt und nimmt kein Ende und dabei leidet auch die Motivation vieler Studis. Bei dieser Langen Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten könnt ihr euch Tipps zur Motivation, gegen Prokrastination und zu Lernstrategien holen! Außerdem gibt es Workshops, die einem das Hausarbeiten und Übungsserien schreiben einfacher machen, also schaut vorbei am 21.01,2022 ab 15 Uhr!

Hier findet ihr das Programm der ersten Veranstaltung inkl. Beschreibungen zu den Angeboten.

Den Newschannel mit immer aktuellen Informationen findet ihr hier: www.asta-rostock.de/lange-nacht-der-aufgeschobenen-hausarbeiten-wintersemester-2021-2022/

Programm
15:00 Uhr Prokrastination verstehen und überwinden: Psychologische Hintergründe und Strategien (45-60 min)
15:00 Uhr SPSS für Einsteiger (60 min)
15:30 Uhr Lerntypen und Lerntechniken, Lernen – aber wie?! (60 min)
16:00 Uhr Tipps für die Literaturrecherche (60 min)
16:00 Uhr Mentale Gesundheit im Studium (90 min)
17:00 Uhr Citavi und Zotero: Literaturverwaltungsprogramme kurz vorgestellt (60 min)
17:00 Uhr Austauschrunde für Studis mit Regelschmerzen (60 min)
18:00 Uhr Studieren mit Behinderung und chronischer Krankheit (45-60 min)
19:00 Uhr Einführung in LaTeX (60-90 min)
20:00 Uhr Austauschrunde für Studis mit Kind
15-21 Uhr Ständiges AStA- und Fragen-Meeting


Dissertationsverteidigung (21.01.2022)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 18.01.2022 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


IuK-Verbund Thementag (14.01.2022)

Viele wünschen sich moderne IT-Anwendungen, die nicht nur gut aussehen und einfach zu bedienen sind, sondern auch noch an das Gute im Menschen appellieren, zu passendem Verhalten animieren und der mentalen und körperlichen Gesundheit zuträglich sind. Doch wie kann bei der Erschaffung solcher Systeme der Spagat zwischen positiver Beeinflussung und Manipulation gelingen? Welche ethischen Aspekte müssen bedacht werden?

Datum: 14. Januar 2022, 13:30 – 15:00 Uhr – online

Moderation: Prof. Dr. Michael Fellmann (IEF, Wirtschaftsinformatik)

Weitere Informationen und Zugang: https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/thementage/25-thementag-digital-wellbeing/


Forschungsdialog (13.01.2022)

Forschungsdialog – Forschung an der Universität Rostock im Dialog

Am 13. Januar 2022 von 15:00 bis 16:00 Uhr findet der vierte Forschungsdialog als Online-Veranstaltung statt.

Der Wissenschaftsverbund IuK lädt Forscherinnen und Forscher sowie Forschungsinteressierte zum Dialog und zum Knüpfen von Netzwerken ein.

Die Veranstaltung wird vom IuK-Verbund der Universität Rostock organisiert und von Prof. Dr. Michael Leyer (WSF, Institut für Betriebswirtschaftslehre) moderiert.

Thema: Digitale Forschung

Konzept: Was bringt das neue Jahr? Welche Vorhaben gibt es? Es geht um einen kurzen Erfahrungsaustausch mit "Zufallsbegegnungen", bei dem beiderseitig interessierende, aktuelle Themen angesprochen werden können. Ziel ist die Förderung des Dialogs und das Knüpfen von Netzwerken.

Veranstaltungshomepage und Zugang zum Online-Meeting


Dissertationsverteidigung (05.01.2022)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 03.01.2022 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Dissertationsverteidigung (16.12.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 14.12.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Dissertationsverteidigung (15.12.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 13.12.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Kollaborative Analyse- und Designprozesse für Softwaresysteme (13.12.2021)

Der Kurs „Kollaborative Analyse- und Designprozesse für Softwaresysteme“ wird nach einem erfolgreichen ersten Durchlauf auch im Wintersemester 2021/2022 wieder als Zertifikatskurs für Berufserfahrene und gleichzeitig als Modul für Studierende mit 6 Leistungspunkten angeboten. Dozenten sind Prof. em. Dr. Peter Forbrig und Dr. Anke Dittmar vom Institut für Informatik. Anmeldungen sind bis zum 13. Dezember 2021 auf der Webseite der Wissenschaftlichen Weiterbildung der Universität Rostock möglich.

Alle Teilnehmenden des ersten Kurses waren sich einig in ihrer positiven Bewertung. Insbesondere die gemeinsame Arbeit von Berufserfahrenen und Studierenden bewerteten alle Teilnehmenden als nutzbringend.

Der Kurs richtet sich als Modulangebot mit 6 LP an Masterstudierende unterschiedlicher Studienrichtungen, die Gestaltungsprozesse von Softwaresystemen kennenlernen und ein gemeinsames Designverständnis in interdisziplinären Teams entwickeln wollen. Das sind insbesondere Masterstudierende der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Geistes- und Sozialwissenschaften, Betriebswirtschaft sowie Ingenieurwissenschaften. Für Studierende fallen an Kosten nur 25 Euro für das Kursmaterial an.

Als berufsbegleitender Zertifikatskurs richtet sich der Kurs ebenso an Berufserfahrene, die sich aktiv in Gestaltungsprozesse von Softwaresystemen einbringen und ein gemeinsames Designverständnis in interdisziplinären Teams fördern wollen und die einen Hochschulabschluss oder mindestens ein Jahr Berufserfahrung vorweisen können. Das sind insbesondere Interessierte aus den Bereichen Informatik, Mediendesign, Wirtschaftsinformatik, Projektmanagement, Betriebswirtschaft, Elektrotechnik, Ingenieurwesen und Marketing. Für diese Teilnehmenden fallen 690 Euro an Kosten an.

Der Zertifikatskurs macht Sie mit speziellen Methoden und Techniken vertraut, die kollaborative Analyse- und Denkprozesse unterstützen. Sie erlernen den Umgang mit Designbeschreibungen, die ein gemeinsames und multiperspektivisches Verständnis fördern. Aus der Erstellung, Diskussion, Integration, Verfeinerung und Transformation solcher Beschreibungen geht schließlich das Endprodukt hervor.

  • Entwicklungsprozesse von interaktiven Softwaresystemen verstehen
  • Methoden und Techniken zur kollaborativen Analyse und zum kollaborativem Design interaktiver Softwaresysteme anwenden
  • Designbeschreibungen erstellen und integriert nutzen
  • interdisziplinäres Arbeiten praktizieren und ethische Verantwortung im Design diskutieren

In diesem Kurs lernen Berufstätige gemeinsam mit Studierenden der Universität Rostock. Sie erproben die kollaborative Analyse und das kollaborative Design von Softwaresystemen am praktischen Beispiel in interdisziplinären Lernteams und erhalten Feedback, das Sie für die Lösung beruflicher Herausforderungen nutzen können.

Der Kurs findet vom 3. Januar bis zum 30. April 2022 statt und besteht aus einer Kombination aus Selbststudium (40 h), Präsenz (20 h), Online-Projektarbeit (100 h) und Prüfung (20 h). Präsenztermine sind am 15./16.01.2022 und am 05./06.03.2022.

Quellen und weitere Informationen:


Dissertationsverteidigung (29.11.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 25.11.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Forschungsdialog (25.11.2021)

Forschungsdialog – Forschung an der Universität Rostock im Dialog

Am 25. November 2021 von 15:00 bis 16:00 Uhr findet der dritte Forschungsdialog als Online-Veranstaltung statt.

Der Wissenschaftsverbund IuK lädt Forscherinnen und Forscher sowie Forschungsinteressierte zum Dialog und zum Knüpfen von Netzwerken ein.

Die Veranstaltung wird vom IuK-Verbund der Universität Rostock organisiert und von Prof. Dr. Michael Leyer (WSF, Institut für Betriebswirtschaftslehre) moderiert.

Veranstaltungshomepage und Zugang zum Online-Meeting


Anmeldung für die Joint Universities Accelerator School (bis 21.11.2021)

Die JUAS bietet jedes Jahr im Zeitraum Januar bis März die beiden jeweils fünfwöchige Kurse „The Science of Particle Accelerators“ (10. Januar 2022 – 11. Februar 2022) und „The Technology and Applications of Particle Accelerators“ (14. Februar 2022 – 18. März 2022) an, die für Promovierende und Studierende der Master-Studiengänge Elektrotechnik, Computational Science and Engineering, Computational Engineering und Physik auf Antrag ggf. auch als Studienleistung anerkannt werden können. Anerkennung bei erfolgreichem Kursabschluss: ein Kurs (5 Wochen) mit 10 ECTS, zwei Kurse (10 Wochen) mit 20 ECTS.

Sie müssen sich für die Kurse bewerben bis zum 11. November 2021. Weitere Informationen siehe Web.


10. Forschungscamp 2021 (18.11.2021)

Forschungscamp 2021

Am 18. November 2021 findet das diesjährige Forschungscamp der Universität Rostock statt, das unter dem Motto „Sinne“ steht. Institute und Arbeitsgruppen aller Fachrichten, die sich mit dem Thema „Sinne“ verbunden fühlen, sind aufgerufen ihre Methodenexpertise per Poster vorzustellen. Ein Science Slam wird zusätzlich das Programm bereichern.

Termin: 18. November 2021 | voraussichtlich ab 12:00 Uhr

Ort: Atrium, Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Str. 22

E-Mail: forschungscampuni-rostockde | Tel.: +49 381 498-1031
Webseite: www.forschungscamp.eu


10. IT-Career-Night 2021 (17.11.2021)

Die IT Career Night schafft den idealen Rahmen, damit sich zukünftige IT-Fachkräfte mit interessanten Arbeitgebern des Landes M-V auf fachlicher Ebene austauschen können.Die IT Career Night ist ein Event, bei dem alle interessierten Teilnehmer*innen spannende Workshops aus der Welt der IT besuchen können. Dabei wird Ihnen über rund 6 Stunden eine breite Auswahl aus den unterschiedlichsten Fachgebieten der IT geboten. Es gibt verschiedene Formate, von Vorträgen über Workshops bis zu Live Hacking. Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren sich die beteiligten Unternehmen in Form von Pitches, in großzügigen Pausen gibt es Raum für Networking bei Snacks und Getränken im dynamischen Umfeld.

https://www.uni-rostock.de/studium/berufseinstiegcareers-service/portalseite-careers-service/arbeitgeber-finden/it-career-night/

 


Traumberuf IT&Technik Hamburg (04.11.2021)

Wir sind für Sie als Studieninteressierte am Donnerstag, den 4. November 2021, von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr auf der Schülermesse Traumberuf IT - Technik in der Sporthalle Hamburg, Krochmannstraße 55, 22297 Hamburg.

Messe-Homepage


Seminar zum Thema "Explainability in Machine Learning" (02.11.2021)

Das Seminar beleuchtet die Notwendigkeit und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten von erklärbarer KI (XAI) mit Fokus auf medizinischen Anwendungsfällen. Es werden die Defizite und Herausforderungen aufgezeigt sowie erweiterte Kriterien für die Bewertung von Vertrauen und Zuverlässigkeit in KI-Anwendungen vorgestellt und diskutiert. Darüber hinaus wird ein breiterer Hintergrund zu den Besonderheiten von ML und datengesteuerten Wissenschaften vermittelt und diskutiert.

Dr. Anne Schwerk promovierte an der Charité im Bereich Neurowissenschaften, wo sie den Nutzen von Stammzellbehandlungen bei der Parkinson-Krankheit analysierte. Nach langjähriger Tätigkeit in den Lebenswissenschaften arbeitete sie am Deutschen Forschungszentrum für KI an der Schnittstelle von KI und Medizin mit den Schwerpunkten Echtzeitdatenanalyse, komplexe Ereigniserkennung und multimodale Vorhersagemodelle. Derzeit arbeitet sie bei CENTOGENE als KI-Projektmanagerin, wo sie die Implementierung von ML-Techniken für die Suche nach Biomarkern und die Interpretation von Multi-omics und hochdimensionalen Daten leitet.

Das Seminar wird in hybrider Form auf Englisch stattfinden.

Wir bitten um Anmeldung zur Präsenzveranstaltung bzw. zur Übermittlung der Zoom-Einwahldaten per E-Mail bei Herrn Hillemanns (maximilian.hillemanns@uni-rostock.de).


Anmeldung zu Forschungscamp und Science Slam 2021 (bis 01.11.2021)

Anmeldung zum Forschungscamp 2021 und zum Science Slam 2021

Am 18. November 2021 findet das diesjährige Forschungscamp der Universität Rostock statt, das unter dem Motto „Sinne“ steht. Institute und Arbeitsgruppen aller Fachrichten, die sich mit dem Thema „Sinne“ verbunden fühlen, sind aufgerufen ihre Methodenexpertise per Poster vorzustellen.

Das Forschungscamp der Universität Rostock ist eine Veranstaltung des Prorektors für Forschung und Wissenstransfer. 

https://www.uni-rostock.de/forschung/forschungscamp/ueberblick/ 

Ein Science Slam wird zusätzlich das Programm bereichern. Veranstalter des Science Slams ist die Graduiertenakademie der Universität Rostock.

https://www.uni-rostock.de/forschung/forschungscamp/science-slam/

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Rostock können sich zum Forschungscamp 2021 und zum Science Slam 2021 auf einem gemeinsamen Anmeldeformular bis zum 1. November 2021 anmelden.

Anmeldung: https://www.uni-rostock.de/forschung/forschungscamp/anmeldung/ 

 

Veranstaltungstermin: 18. November 2021 | voraussichtlich ab 12:00 Uhr

Ort: Atrium, Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Str. 22

E-Mail: forschungscampuni-rostockde | Tel.: +49 381 498-1031
Webseite: www.forschungscamp.eu


70 Jahre Ingenieurwissenschaften an der Universität Rostock (29.10.2021)

29. Oktober 2021 im Großen Hörsaal der MSF, Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock

ab 12:00 Uhr ➜ Get Together mit Posterschau im Foyer des Großen Hörsaals

ab 13:00 UhrFestkolloquium im Großen Hörsaal

  • Begrüßung durch die Dekane der Fakultäten
  • Grußworte
  • Festvortrag zur Entwicklung der Ingenieurwissenschaften an der Universität Rostock von Prof. Dr.-Ing. habil. Franz Spychala
  • „Die Bedeutung des universitären Maschinenbaus für das Land M-V“ von Prof. Dr.-Ing. Bert Buchholz
  • „Die Rolle der E-Technik und zukünftige Potentiale“ von Prof. Dr.-Ing. habil. Mathias Nowottnick
  • Verleihung des Theodor Macklin-Preises der MSF (Beste/r Masterabsolvent/in)

im AnschlussFührungen über den Campus der beiden Fakultäten

Aufgrund der Pandemiesituation und der räumlichen Gegebenheiten findet die Veranstaltung unter Einhaltung der 3G-Regel statt.


Dissertationsverteidigung (22.10.2021)

Die Verteidigung findet am 22. Oktober 2021 um 16:00 Uhr im Hörsaal Ex 04 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, statt.

Dateien


jobfactory Rostock (22.-23.10.2021)

Die größte Messe für Ausbildung und Studium Mecklenburg-Vorpommerns lädt alle Schülerinnen und Schüler, Studierende, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Interessierte in die HanseMesse Rostock. Der Eintritt ist für alle Besucher kostenfrei.

Über 140 Unternehmen, Institutionen und Vereine präsentieren mehr als 450 Ausbildungsplätze und Studiengänge. Neben den umfangreichen Präsentationen von Berufen aus 9 Branchen machen zahlreiche Aktionen, Workshops und Spiele die Berufsbilder greifbar. Weitere kostenfreie Angebote runden die Veranstaltung ab. So können Sie Ihre Bewerbungsmappen von Experten der Agentur für Arbeit prüfen lassen, wertvolle Bewerbungstipps einholen oder Bewerbungsfotos von einem professionellen Fotografen direkt vor Ort machen lassen. 

Getragen und organisiert wird die Veranstaltung von dem jobfactory e. V., einem Zusammenschluss von 17 Unternehmen aus der Region.

jobfactory Veranstaltungshomepage


Dissertationsverteidigung (21.10.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 19.10.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Feierliche Immatrikulation (15.10.2021)

Da in der St.-Marien-Kirche, dem Gründungsort der Universität Rostock, pandemiebedingt lediglich 170 Personen anwesend sein dürfen, wird die Feier nur online durchgeführt werden können. Aus der Klosterkirche zum Heiligen Kreuz, die seit 1899 Universitätskirche ist, werden Vertreterinnen und Vertreter der Universität sowie der Hanse- und Universitätsstadt Rostock die neuen Studierenden zum Studienstart an der Universität Rostock begrüßen.

Der Link zur Teilnahme wird auf der Uni-Webseite veröffentlicht.

Programm

Festzug
vom Universitätshauptgebäude (Universitätsplatz 1) zur Universitätskirche

Einzug
Léon Boëllmann: Introduction – Menuet gothique (Orgel)

Begrüßung
PROF. DR. WOLFGANG SCHARECK, Rektor der Universität Rostock

Grußwort    
CLAUS RUHE MADSEN, Oberbürgermeister der Hanse- und Universitätsstadt Rostock 

Musik

Festvortrag
RAIJANA SCHIEMANN, Master of Science der Universität Rostock

Musik

Grußwort     
LENA PFLUGSTERT, stellvertretende Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA)
JULIUS RICHERT, Vize-Präsident des StudentiNNenrates (StuRa) 

Verabschiedung der ausgeschiedenen und Begrüßung der neu berufenen Professorinnen und Professoren 

Auszug
"Gaudeamus igitur" (instrumental)

Musikalische Umrahmung: Universitätsmusikdirektor THOMAS KOENIG


Dissertationsverteidigung (12.10.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 08.10.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Einführungswoche zum Wintersemester 2021/2022 (04.-12.10.2021)

In der Einführungswoche erhalten Sie als Studienanfängerinnen und Studienanfänger in zahlreichen Veranstaltungen wertvolle Informationen, die Ihnen einen optimalen Studienstart ermöglichen.

Bitte beachten Sie neben den Angeboten für die Studiengänge der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik auch die fakultätsübergreifenden Einführungsveranstaltungen der Universität sowie die Angebote vom Rostock International House für die internationalen Studierenden.

Webseite der IEF zur Einführungswoche


Stammtisch für Promovierende (07.10.2021)

Der nächste Stammtisch für Promovierende der Universität Rostock findet online am 7. Oktober 2021 um 20:00 Uhr statt.

Thematisch ist der Stammtisch angelehnt an alles was die Promotion betrifft: Erfahrungen, Austausch, Sorgen, Ängste und eine angenehme, lustige Runde.

Alle Promovierenden sind herzlich willkommen!

Kontakt:
Sarah Velasco Sobeck & Jack Christen
Doktoranden an der Universität Rostock
E-Mail: promovenden.stammtischuni-rostockde

Quelle und weitere Informationen:


Einschreibung für Hochschulsport im Wintersemester 2021/2022 (ab 06.10.2021)

Für das Wintersemester 2021/2022 gelten folgende Regeln (Kurzfassung):

Outdoorsport:

  • keine Änderungen gegenüber dem bisherigen Prozedere
  • es können alle Sportlerinnen und Sportler teilnehmen

Sport bei externen Anbietern:

  • keine Änderungen gegenüber dem bisherigen Prozedere
  • es gelten die örtlichen Hygienevorschriften, entsprechend der Landesverordnung und den Gesundheitsbehörden
  • Sie werden im Kurs darüber von den Kursleiterinnen bzw. Kursleitern informiert

Indoorsport in universitären Anlagen:

  • zugelassen sind alle genesenen Teilnehmenden
  • zugelassen sind alle vollständig geimpften Teilnehmenden
  • nicht zugelassen sind Externe und Alumni

Als Ausgleich zum Studienalltag ist das breit gefächerte Hochschulsportangebot der Universität Rostock eine sehr gute Möglichkeit, sich körperlich zu betätigen. Ob Sie eine Sportart neu erlernen möchten, einen sportlichen Ausgleich zum zumeist sitzend absolvierten Studium suchen oder leistungsorientiert trainieren und an Meisterschaften teilnehmen möchten – der Hochschulsport bietet Ihnen mit ca. 250 verschiedenen Sportarten und mit über 6.000 Kursplätzen pro Semester ein sehr breit gefächertes Programm.

Der Hochschulsport bietet vier Kursblöcke pro Jahr an, jeweils einen pro Semester und in der vorlesungsfreien Zeit:

  • Wintersemester: Oktober – Januar
  • vorlesungsfreie Zeit im Wintersemester: Februar – März
  • Sommersemester: April – Juni
  • vorlesungsfreie Zeit im Sommersemester: Juli – September

Die Einschreibperiode beginnt jeweils ca. 14 Tage vor Kursbeginn. Die genauen Termine erfahren Sie auf den Webseiten des Hochschulsorts. Sie müssen sich pro Kursblock online einschreiben: https://www.hochschulsport.uni-rostock.de/sportangebote/informationen/fragen-antworten/.

Bitte beachten Sie unbedingt die Termine im Web. Begehrte Sportarten sind oft bereits kurz nach Beginn der Einschreibungsphase ausgebucht. Es wird pro Kurs und Block ein Unkostenbeitrag erhoben, der eine Versicherung mit einschließt. Weitere Infos dazu finden Sie beim jeweiligen Kurs sowie unter https://www.hochschulsport.uni-rostock.de/geschaeftsbereich/geschaeftshinweise/geschaeftsbedingungen/ (siehe § 3 Kosten / Erstattung und § 4 Versicherung / Haftung) und unter https://www.hochschulsport.uni-rostock.de/sportangebote/kursangebote/unisporthome/.

Trainiert wird in angeleiteten Kursen oder bei freien Übungstreffs sowie beim betreuten Individual- und Mannschaftssporttraining. Sie haben auch die Möglichkeit zur Teilnahme an Wettkämpfen für Einsteiger und Fortgeschrittene. Die Studierenden der Universität Rostock gewinnen dabei regelmäßig Preise.

Ob nun bei Bewegungssport, Kampfsport, Ballsport oder den zur Universitäts- und Hansestadt Rostock passenden Wassersportarten: für alle Studierenden finden sich hier interessante Möglichkeiten, das Studierendenleben vielseitiger zu gestalten.

Infos zu aktuellen Hochschulsportarten und den freien Plätzen finden Sie unter: https://hochschulsport.uni-rostock.de/angebote/aktueller_zeitraum/index.html.

Quellen und weitere Informationen:


Dissertationsverteidigung (29.09.2021)

Die Verteidigung erfolgt im Raum Ex 04 im Experimentalgebäude Elektrotechnik in der Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock.

Dateien


18. Lange Nacht der Wissenschaften (23.09.2021)

Die Lange Nacht der Wissenschaften ist eine Traditionsveranstaltung der Regiopol-Region Rostock, die im Jahr 2021 zum 18. Mal stattfinden soll. Gleichzeitig war sie als Präsenzveranstaltung bis zum Jahr 2019 das größte Public-Science-Event in Mecklenburg-Vorpommern. 

Termin: Donnerstag, 23. September 2021

  • ab 17:00 Uhr Präsenzveranstaltung → rund um das Kloster zum Heiligen Kreuz (Stadtmitte: Klosterhof 7, 18055 Rostock)
  • ab 20:00 Uhr Online-Veranstaltung → siehe Webseite des Veranstalters

Livestream beim Sender MV1 ab 20:00 Uhr unter https://youtu.be/5AgqkOWm7Uo

Das Programm der Langen Nacht der Wissenschaften 2021 finden Sie im Programmheft.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Langen Nacht der Wissenschaften in Rostock.


Dissertationsverteidigung (15.09.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 10.09.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Dissertationsverteidigung (08.09.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 03.09.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Dissertationsverteidigung (03.09.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 01.09.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Kommunikationswettbewerb der Langen Nacht der Wissenschaften (30.08.2021)

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können sich bis zum 30. August 2021 für eine Teilnahme unter lndwsphinxetde bewerben.

Einzureichen sind Ideen für die Darstellung eines wissenschaftlichen Themas.

In dreiminütigen Beiträgen, die bereits vor der Veranstaltung aufgezeichnet werden, soll Forschung auf allgemein verständliche Weise präsentiert werden.

Die beste Präsentation wird mit einem Wanderpokal in Form einer Wissensboje ausgezeichnet.

Veranstaltungshomepage Lange Nacht der Wissenschaften in Rostock


Bewerbung für MINT-Sommerakademie 2021 (bis 20.08.2021)

Bis zum 20. August 2021 können sich geflüchtete Studienbewerberinnen und Studienbewerber der Universität Rostock für die MINT-Sommerakademie – MINTSA 2021 bewerben.

Die diesjährige MINT Summer Academy wird vom 6. September bis zum 1. Oktober 2021 durchgeführt.

Sie dient geflüchteten Studienbewerberinnen und Studienbewerbern der MINT-Fächer dazu, die Universität Rostock vor dem Studienbeginn kennen zu lernen und sich auf das Studium gezielt vorzubereiten. Als MINT-Fächer bezeichnet man alle Studienfächer aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

In einführenden Vorlesungen und Übungen, die von Dozierenden der Fachgebiete Informatik, Maschinenbau und Elektrotechnik gehalten werden, sollen künftige Studierende einen Einblick in ihre Fachgebiete erhalten. Begleitet werden die Veranstaltungen von Lehrenden des Sprachenzentrums der Universität Rostock. Durch die methodische Aufarbeitung der Vorlesungen und Seminare lernen die künftigen Studierenden neben fachlichen Begriffen vor allem Strategien zum Umgang mit sprachlichen Herausforderungen. Im Rahmen der MINTSA lernen die Teilnehmenden auch den Campus der Universität Rostock kennen, kommen in Kontakt mit Studierenden und lernen Einrichtungen der Universität sowie des Studierendenwerkes kennen.

Bewerben können sich geflüchtete Studieninteressierte, die sich zum Wintersemester 2020/2021 für ein Studium in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften oder Naturwissenschaften an der Universität Rostock beworben haben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 20. August 2021. Weitere Informationen und das Online-Bewerbungsformular finden Sie unter den nachfolgenden Webadressen.

Die MINTSA wird in Deutsch durchgeführt und setzt deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau von mindestens B2 GER voraus. Die Teilnahme an der MINTSA ist kostenfrei. Bei gewünschter Unterbringung im Hostel ist ein Eigenanteil von 100 € zu leisten.

Die MINT-Sommerakademie (MINTSA) wird seit 2018 jährlich vor Semesterbeginn des Wintersemesters vom Rostock International House (RIH) der Universität Rostock in Zusammenarbeit mit dem Sprachenzentrum der Universität Rostock, der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik sowie weiteren Einrichtungen durchgeführt.

Quellen und weitere Informationen:


IEF Fakultätsrat (09.08.2021)

Fakultätsrat der IEF


Hochschulsport in der vorlesungsfreien Zeit (19.07.2021)

Reservierungen für das ab 19. Juli 2021 verfügbare Sportangebot des Hochschulsports der Universität Rostock sind ab dem 8. Juli 2021 wieder möglich. In der vorlesungsfreien Zeit des Sommersemester 2021 können Sportangebote in Präsenz und online wahrgenommen werden.

Es sind interessante neue Sportarten (z.B. Wakeboarden, Wasserskifahren, Bouldern) dabei. Alle wichtigen Informationen erhalten Sie auf den Webseiten des Hochschulsports.

Quellen und weitere Informationen:


10. Lange Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten (16.07.2021)

Die 10. Lange Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten findet am 16. Juli 2021 von 14:00 bis 0:00 Uhr statt.

Langsam kehrt der Alltag zurück und so kann auch die Bibliothek wieder mehr genutzt werden. Rechtzeitig zur Prüfungsphase findet dort und bei Ihnen zuhause wieder die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten statt. Eine gute Gelegenheit, um mit der Hausarbeit voranzukommen oder den Vorträgen zu lauschen und Suppen zu schlürfen. Kommen Sie vorbei oder nehmen Sie von zuhause aus teil!

Hier das Programm im Überblick. Details und die Zugangsinformationen finden Sie auf der Veranstaltungswebseite.

  • 14 Uhr (60-90 min) → Geschickt Gendern → Online-Workshop
  • 15 Uhr (15-20 min) → Aktive Bewegungspausen, Yoga, Meditation → online und in Präsenz vor der Südstadt-Bibliothek
  • 15:30 Uhr (45-60 min) → Vom Hausarbeitsthema zur brauchbaren Literatursammlung → Online-Seminar
  • 15:30 Uhr (60-90 min) → Austauschrunde für Studis mit Kind → online
  • 16 Uhr (45-60 min) → Meditation mit Klangschalen → online und in Präsenz vor der Südstadt-Bibliothek
  • 16:30 Uhr (45-60 min) → Prokrastination verstehen und überwinden: Psychologische Hintergründe und Strategien → Online-Vortrag
  • 17 Uhr (45-60 min) → Citavi und Zotero: Literaturverwaltungsprogramme kurz vorgestellt → Online-Seminar
  • 18 Uhr (45-60 min) → Meditation mit Klangschalen → online und in Präsenz vor der Südstadt-Bibliothek
  • 18 Uhr (90 min) → Einführung in LaTeX → Online-Workshop
  • 18 Uhr (60-90 min) → Kenn deine Rechte im Lehramt → Online-Seminar
  • 19 Uhr (15-20 min) → Aktive Bewegungspausen, Yoga, Meditation → online und in Präsenz vor der Südstadt-Bibliothek
  • 19 Uhr (120 min) → How to Rhetorik → Online-Workshop
  • 21 Uhr (60-90 min) → Kenn deine Rechte im BA/MA → Online-Workshop

Sei dabei und sieh selbst auf den sozialen Medien oder der Website des AStA.

Lange Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten – Veranstaltungshomepage


Dissertationsverteidigung (09.07.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 05.07.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


IuK-Verbund Thementag (06.07.2021)

Digital oder Präsenz in Pandemiezeiten? Und darüber hinaus?

Die Pandemie hat neue Möglichkeiten der Lehre in digitalen Zeiten aufgezeigt, aber auch die Grenzen sichtbar gemacht. In der anstehenden Planung für das Wintersemester schwingt Zuversicht, aber auch die Sorge möglicher weiterer Einschränkungen. Und es muss auch weiter über das grundsätzliche Verständnis einer Präsenzuniversität mit Ergänzung digitaler Möglichkeiten im Universitätsalltag nachgedacht werden. Probleme und Lösungen in diesem Kontext aus den verschiedenen Perspektiven möchten wir am Thementag Digitale Lehre gerne mit Ihnen diskutieren.

Moderation Prof. Michael Leyer (WSF, Institut für Betriebswirtschaftslehre)

Termin: Dienstag, 6. Juli 2021, 10:00 - 11:30 Uhr, Online-Veranstaltung

Online-Zugang: https://qut.zoom.us/j/87680797592?pwd=ejUvQXoxb3VUM25TSGFXQ0xaekd3QT09

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Hinweise zum Datenschutz: https://www.itmz.uni-rostock.de/anwendungen/dienste-fuer-forschung/lehre/zoom/hinweise-zum-datenschutz/

Hier finden sie alle Informationen: https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/thementage/24-thementag-digital/praesenz/-hybrid/
 


IuK-Verbund Veranstaltung (17.06.2021)

Online-Thementag für Interessierte.

Nach dem erfolgreichen Start des Formates "Forschung im Dialog" und durchweg sehr positiven Reaktionen möchte der IuK-Verbund zu einer zweiten Networking-Veranstaltung einladen: Thema: „Digitale Forschung“.

Das neue Format richtet sich an alle Forscherinnen und Forscher sowie Forschungsinteressierte in der Universität Rostock. Aktuell finden wenige Zufallsbegegnungen mit interessanten 1:1 Diskussionen statt. Dies wird in unserem neuen Format mit fünf Anderen innerhalb einer Stunde möglich sein und hoffentlich neue, spannende Impulse geben.

Weitere Informationen finden sie hier: https://www.iuk-verbund.uni-rostock.de/forschung-und-lehre/aktivitaeten/forschungsdialog/forschungsdialog2/ 

Online-Zugang: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/67197706908?pwd=ZTlYYXBtT1VweDMyZTNNQTIrWXY5dz09
Meeting ID: 671 9770 6908
Passcode: 887616

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

IuK-Verbund der Universität Rostock – Homepage


Stammtisch für Promovierende (10.06.2021)

Der nächste Stammtisch für Promovierende der Universität Rostock findet online am 10. Juni 2021 um 20:00 Uhr statt.

Auf Initiative von Promovierenden der Universität Rostock wurde ein neuer Stammtisch für Promovierende ins Leben gerufen.

Thematisch ist der Stammtisch angelehnt an alles was die Promotion betrifft: Erfahrungen, Austausch, Sorgen, Ängste und eine angenehme, lustige Runde.

Alle Promovierenden sind herzlich willkommen!

Kontakt:
Sarah Velasco Sobeck
Universität Rostock, Institut für Chemie, Abteilung Didaktik der Chemie
Tel.: +49 (0) 381 498 - 6489
E-Mail: sarah.velasco-sobeckuni-rostockde

Quelle und weitere Informationen:


Wissens-Talk für Promovierende (10.06.2021)

Vor dem Stammtisch für Promovierende findet der Wissens-Talk statt, bei dem die wissenschaftlichen Arbeiten im Vordergrund stehen.

Jeder, der Lust hat, kann im Wissens-Talk die Arbeit, den Stand und aufkommende Fragen vorstellen und diskutieren.

Alle Promovierenden sind herzlich willkommen! 

Anmeldung als Zuhörende/r und Vorstellende/r (hier werden auch die Zugangsdaten verschickt):
per E-Mail bei Sarah Velasco Sobeck unter sarah.velasco-sobeckuni-rostockde

Kontakt:
Sarah Velasco Sobeck
Universität Rostock, Institut für Chemie, Abteilung Didaktik der Chemie
Tel.: +49 (0) 381 498 - 6489
E-Mail: sarah.velasco-sobeckuni-rostockde

Quelle und weitere Informationen:


KI Day im Rahmen der 2. NØRD 2021 (04.06.2021)

Was ist und kann Künstliche Intelligenz (KI) überhaupt? Was hat sie mit unserem Gesundheitswesen zu tun und wie stehen wir zu den, durch KI entstehenden, Möglichkeiten? Nach einer Einführung in das Thema, stellen Expertinnen und Experten Projekte aus Wissenschaft und Praxis vor und diskutieren gemeinsam Einsatzmöglichkeiten der KI in KMUs. Konkrete Anwendungsbereiche sind z.B. Medizin, Pflege, Textanalyse und Produktion. Zielgruppe sind Klein- und mittelständische Unternehmen.

Am KI Day beteiligen sich von der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik Dr.-Ing. Anne Gutschmidt (Institut für Informatik, Koordinatorin im Zentrum für Künstliche Intelligenz in MV), Prof. Dr. Olaf Wolkenhauer (Lehrstuhl Systembiologie und Bioinformatik, Institut für Informatik), Prof. Dr.-Ing. Thomas Kirste (Lehrstuhl Mobile Multimediale Informationssysteme, Direktor des Instituts für Visual and Analytic Computing), Dr.-Ing. Kristina Yordanova (Nachwuchsgruppenleiterin CoMSA²t, Institut für Informatik / Institut für Visual and Analytic Computing), Dr. Birger Lantow (Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, Institut für Informatik).

Gemeinsam mit dem Fraunhofer IGD und dem Fraunhofer IGP sowie dem Anwendungszentrum für KI und Datascience der Universität Rostock widmet sich das Digitale Innovationszentrum Rostock (DIZ) der Thematik.

Die NØRD 2021 findet vom 31. Mai bis zum 14. Juni 2021 digital statt. Die Veranstaltungen der NØRD 2021 sind kostenfrei und bis auf ausgewählte Workshops ohne Anmeldung möglich.

Die NØRD ist der Digitalisierungskongress des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Veranstalter ist das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern. Die NØRD fand 2019 zum ersten Mal statt. Organisiert wird die NØRD vom Digitalen Innovationszentrum Rostock. Die Veranstaltung dient der Vernetzung von Personen, die sich mit digitalen Konzepten und Strategien in Mecklenburg-Vorpommern befassen bzw. daran interessiert sind.

Weitere Informationen:


IuK-Verbund Thementag (03.06.2021)

Online-Thementag für Studierende und Mitarbeitende in Kooperation mit der Universitätsbilbliothek. 

Online-Zugang: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/64754631454?pwd=TFE5RHRGN3BaWG1TMjhOWG1wVURqUT09 

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

In einer "Provocation Session" werden sieben Gäste aus verschiedenen Bereichen der Universität Rostock ihre provokativen Thesen zur Bibliothek vorstellen und diskutieren:
Moderation: Antje Theise (Direktorin der Universitätsbibliothek)
- Marie Pleßmann (Studentische Prorektorin / JUF),
- Sönke Klinger (Leiter ITMZ),
- Dr. Martina Paape (UB / E-Ressourcen),
- Prof. Sascha Spors (IEF / Nachrichtentechnik),
- Prof. Nicola Hömke (Prodekanin PHF / Latinistik),
- Prof. Elizabeth Prommer (PHF / Medienforschung),
- Prof. Dirk Timmermann (IEF / Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik).

Thementag Was ist Bibliothek? – Veranstaltungshomepage

IuK-Verbund der Universität Rostock – Homepage


Stammtisch für Promovierende (20.05.2021)

Der nächste Stammtisch für Promovierende der Universität Rostock findet online am 20. Mai 2021 um 20:00 Uhr statt.

Auf Initiative von Promovierenden der Universität Rostock wurde ein neuer Stammtisch für Promovierende ins Leben gerufen.

Thematisch ist der Stammtisch angelehnt an alles was die Promotion betrifft: Erfahrungen, Austausch, Sorgen, Ängste und eine angenehme, lustige Runde.

Alle Promovierenden sind herzlich willkommen!

Kontakt:
Sarah Velasco Sobeck
Universität Rostock, Institut für Chemie, Abteilung Didaktik der Chemie
Tel.: +49 (0) 381 498 - 6489
E-Mail: sarah.velasco-sobeckuni-rostockde

Quelle und weitere Informationen:


Wissens-Talk für Promovierende (20.05.2021)

Vor dem Stammtisch für Promovierende findet der Wissens-Talk statt, bei dem die wissenschaftlichen Arbeiten im Vordergrund stehen.

Jeder, der Lust hat, kann im Wissens-Talk die Arbeit, den Stand und aufkommende Fragen vorstellen und diskutieren.

Alle Promovierenden sind herzlich willkommen! 

Anmeldung als Zuhörende/r und Vorstellende/r (hier werden auch die Zugangsdaten verschickt):
per E-Mail bei Sarah Velasco Sobeck unter sarah.velasco-sobeckuni-rostockde

Kontakt:
Sarah Velasco Sobeck
Universität Rostock, Institut für Chemie, Abteilung Didaktik der Chemie
Tel.: +49 (0) 381 498 - 6489
E-Mail: sarah.velasco-sobeckuni-rostockde

Quelle und weitere Informationen:


Internationaler Tag (05.05.2021)

RIH – Internationaler Tag am 5. Mai 2021 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Der Internationale Tag des Rostock International House (RIH) wird auch 2021 als Online-Format beibehalten. Im Mittelpunkt steht wie immer die organisatorische und fachliche Beratung unserer Studierenden zum Thema Auslandsaufenthalt. Das Programm beinhaltet eine Mischung aus live und vorproduzierten Online-Formaten. So bieten Einführungsvorträge des Outgoing-Teams des RIH, des Sprachenzentrums und des BAföG-Amts einen praxisbezogenen, allgemeinen Überblick. In einer anschließenden Live-Frage- und Antwort-Session wird auf die Besonderheiten der momentanen Situation eingegangen. Es gibt zudem die Möglichkeit, ehemalige Outgoing-Studierende zu ihren Erfahrungen zu befragen.
 

Teilnahme ohne Anmeldung online über: www.uni-rostock.de/internationales/it/
 


Forschungsdialog (29.04.2021)

Forschungsdialog – Forschung an der Universität Rostock im Dialog

Der Wissenschaftsverbund IuK möchte Sie als Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am 29. April 2021 um 15:00 Uhr herzlich zu einer einstündigen Online-Veranstaltung einladen, die den Forschungsdialog zwischen verschiedenen Bereichen der Universität Rostock fördern soll.

Das neue Format richtet sich an alle Forschenden und Forschungsinteressierten an der Universität Rostock. Aktuell finden wenige Zufallsbegegnungen mit interessanten 1:1 Diskussionen statt. Dies wird in dem neuen Format mit fünf Anderen innerhalb einer Stunde möglich sein und hoffentlich neue, spannende Impulse geben. Das Schema anbei verdeutlicht den geplanten Ablauf. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Zugangslink:   https://uni-rostock-de.zoom.us/j/69008897909?pwd=WHdzd2RObGRscEZjUUF3RzRWM1BrQT09 

Moderation: Prof. Dr. Michael Leyer (WSF, Institut für Betriebswirtschaftslehre)

Themen:

  • Digitale Forschung: Wie wird Ihr Forschungsgebiet durch Digitalisierung inhaltlich anders?
  • Interdisziplinäre Forschung: Welche andere Disziplin fanden Sie schon immer spannend für eine Zusammenarbeit?
  • Digitales Datenmanagement: Sollten Forschungsdaten gegenseitig zur Verfügung gestellt werden?
  • Literatur- & Forschungsdatenbeschaffung: Welche Rolle spielt die Universitätsbibliothek bzw. soll sie spielen?
  • Digitale Lehre: Was sind Ihre Konzepte und Erfahrungen?

Quellen und weitere Informationen

 

Dateien


Dissertationsverteidigung (29.04.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 23.04.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


20. Girls'Day / 11. Boys'Day (22.04.2021)

Am seit 2001 bundesweit jährlich stattfindenden Aktionstag Girls’Day als Mädchen-Zukunftstag für Schülerinnen ab der 5. Klasse stellen Universitäten, Hochschulen, Unternehmen, Institutionen und Organisationen Studiengänge und Ausbildungsberufe vor, in denen Frauen bisher noch selten vertreten sind.

https://www.girls-day.de/ 

Seit 2010 gibt es auch den bundesweiten Aktionstag Boys’Day als Jungen-Zukunftstag für Schüler ab der 5. Klasse, der mit analogem Konzept jeweils am selben Tag stattfindet, um Schülern Studiengänge und Ausbildungsberufe vorzustellen, in denen Männer bisher noch selten vertreten sind.

https://www.boys-day.de/


9. IT Career Night digital (20.04.2021)

Am 20. April 2021 findet von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr die 9. IT Career Night der Universität Rostock als Online-Event mit Live-Stream und Arbeitgeber-Workshops in digitalen Räumen statt. Dies ist bereits die zweite Veranstaltung im digitalen Format.

Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen haben die Möglichkeit, potenzielle zukünftige Arbeitgeber online zu treffen, per Live-Stream verschiedene (inter)nationale IT-Unternehmen in Workshops und Networking-Runden kennenzulernen und in einer Talkrunde alles Wichtige über heutige Berufsfelder in der IT-Branche zu erfahren.

Die IT Career Night wird seit dem Jahr 2012 jährlich vom Careers Service der Universität Rostock, Rostock Business, Unternehmens-Partnern und dem Fachschaftsrat Informatik organisiert. Die Veranstaltung 2021 findet in Kooperation mit dem Digitalen Informationszentrum Rostock statt, aus dessen Räumen die Liveübertragung organisiert wird.

Quellen und weitere Informationen:


Promovierendenbefragung (18.04.2021)

Bis zum 18. April 2021 sind alle Promovierenden der Universität Rostock aufgerufen, an der Promovierendenbefragung im Rahmen der Nacaps-Studie teilzunehmen. Um ihre Teilnahme gebeten werden alle Promovierenden, die in den vergangenen zwei Jahren mit ihrer Promotion begonnen haben.

Die Universität Rostock ist mit dieser Befragung erstmals Partnerhochschule der Nacaps-Studie des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW). Nacaps – „National Academics Panel Study“ – ist eine bundesweite Promovierendenstudie und erhebt umfassende Informationen zu Promotionsbedingungen und -erfolgen, Karriereabsichten und Karriereverläufen sowie zu allgemeinen Lebensbedingungen von Promovierenden und Promovierten. Jetzt geht die Studie in die zweite Runde und erfasst Promovierende, die in den vergangenen zwei Jahren Ihre Promotion begonnen haben.

Die Befragung 2021 startete am 22. Februar 2021. Die letzte Erinnerung für die laufende Nacaps-Befragung wird am 08.04.2021 verschickt. Eine Teilnahme an der Befragung ist noch bis zum 18. April 2021 möglich. Die Ergebnisse werden voraussichtlich ab Anfang 2022 verfügbar sein.

Ihr Feedback ist wichtig für die Arbeit aller Graduiertenprogramme an der Universität Rostock, um Promovierende und Postdocs noch gezielter auf ihrem individuellen Weg während und nach der Promotion unterstützen zu können.

Quellen und weitere Informationen:


Ansprache des Bundespräsidenten an die Studierenden (12.04.2021)

Am 12. April 2021 um 11:00 Uhr wird sich der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in einer Videoansprache an die Studierenden an deutschen Hochschulen wenden, um ihnen für ihren pragmatischen Umgang mit den teils enormen Belastungen, die sich aus der Pandemie für das Hochschulstudium ergeben, zu danken und ihnen für die kommende Zeit Mut zuzusprechen.

Auf der Webseite des Bundespräsidenten wird auf den Termin hingewiesen. Am 12. April wird dort ab Redebeginn der Livestream und anschließend der Videomitschnitt zu finden sein.

Quelle und weitere Informationen:


Stammtisch von und für Promovierende (08.04.2021)

Der nächste Stammtisch von und für Promovierende der Universität Rostock findet online am 8. April 2021 um 20:00 Uhr statt.

Auf Initiative von Promovierenden der Universität Rostock wurde ein neuer Stammtisch für Promovierende ins Leben gerufen.

Thematisch ist der Stammtisch angelehnt an alles was die Promotion betrifft: Erfahrungen, Austausch, Sorgen, Ängste und eine angenehme, lustige Runde.

Alle Promovierenden sind herzlich willkommen!

Zoom-Einwahldaten:
https://uni-rostock-de.zoom.us/j/66681549338?pwd=QWFvUjVMaTE5Y05MR1cvTTVQWVg4QT09 
Meeting-ID: 666 8154 9338
Kenncode: 193512

Kontakt:
Sarah Velasco Sobeck
Universität Rostock, Institut für Chemie, Abteilung Didaktik der Chemie
Tel.: +49 (0) 381 498 - 6489
E-Mail: sarah.velasco-sobeckuni-rostockde

Quelle und weitere Informationen:


Online-Hochschulsport (01.04.2021)

Ab dem 1. April 2021 10:00 Uhr können Sie Sich als Studierende und Mitarbeitende der Universität Rostock in die Online-Angebote vom Hochschulsport der Universität Rostock einschreiben.

Auf Grund der Corona-Pandemie können aktuell nur Online-Kurse angeboten werden.

Sollte es im Laufe des Sommersemesters möglich werden, wieder reale Kurse unter gesonderten Hygienebedingungen anbieten zu können, finden Sie die Informationen dazu auf den Webseiten vom Hochschulsport.

Quellen und weitere Informationen:


Einführung / Introduction (30.03.2021)

Am 30. März 2021 finden die Einführungsveranstaltungen für die Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik statt.

Wegen der Corona-Pandemie werden die Einführungen live online stattfinden.

11:30 Uhr ➜ Einführung / introduction Computational Science and Engineering (in English)
Tina Zorn und Anita Björk-Pagel (IEF Studienbüro und Prüfungsamt)
Zoom: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/83969325358
Meeting ID: 839 6932 5358

Weitere Informationen:


Einführung / Introduction (30.03.2021)

Am 30. März 2021 finden die Einführungsveranstaltungen für die Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik statt.

Wegen der Corona-Pandemie werden die Einführungen live online stattfinden.

10:30 Uhr ➜ Einführung / introduction Master Electrical Engineering (in English)
Tina Zorn und Anita Björk-Pagel (IEF Studienbüro und Prüfungsamt)
Zoom: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/82209401779
Meeting ID: 822 0940 1779

Weitere Informationen:


Einführungsveranstaltung (30.03.2021)

Am 30. März 2021 finden die Einführungsveranstaltungen für die Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik statt.

Wegen der Corona-Pandemie werden die Einführungen live online stattfinden.

10:00 Uhr ➜ Einführung Master Informatik und Master Computer Science International
Prof. Gero Mühl (Institut für Informatik)
Zoom: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/69959457415
Meeting-ID: 699 5945 7415
Kenncode: 653152

Weitere Informationen:


Einführungsveranstaltung (30.03.2021)

Am 30. März 2021 finden die Einführungsveranstaltungen für die Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik statt.

Wegen der Corona-Pandemie werden die Einführungen live online stattfinden.

09:00 Uhr ➜ Einführung Master Elektrotechnik und Master Informationstechnik/Technische Informatik
Tina Zorn und Anita Björk-Pagel (IEF Studienbüro und Prüfungsamt)
Zoom: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/82209401779
Meeting ID: 822 0940 1779

Weitere Informationen:


Orientierungswochen (29.03. – 09.04.2021)

Die Orientierungswochen für internationale Gast- und Vollstudierende finden dieses Semester vom 29. März bis zum 9. April 2021 statt. In dieser Zeit werden das Rostock International House und die Lokale ERASMUS Initiative (LEI) die Studierenden willkommen heißen, sie bei der Einschreibung an der Universität unterstützen und mit ihnen Rostock erkunden. In Zusammenarbeit mit dem Sprachenzentrum, dem Studierendensekretariat, dem Hochschulsport, der Universitätsbibliothek und dem Migrationsamt der Stadt Rostock haben die Studienanfängerinnen und Studienanfänger die Möglichkeit mit einer optimalen Vorbereitung in das Studium an unserer Universität zu starten.

Weitere Informationen:


Dissertationsverteidigung (19.03.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 12.03.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Dissertationsverteidigung (16.03.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 12.03.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Dissertationsverteidigung (15.03.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 10.03.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Einschreibung für Sprachenkurse (15.03. – 09.04.2021)

Vom 15. März bis zum 9. April 2021 können sich Studierende und Mitarbeitende der Universität Rostock online in einen studienbegleitenden Sprachkurs im Sprachenzentrum der Universität für das Sommersemester 2021 einschreiben.

Die Kurse können in bis zu zehn verschiedenen Sprachen auf den Stufen A1 bis C1 besucht werden. Der Unterricht wird vorwiegend online stattfinden. Das Kursprogramm wie auch eine kleine Einführung in unsere Online-Kurse finden Sie auf der Webseite des Sprachenzentrums.

Welche Sprachenkurse Sie als Studierende belegen müssen, finden Sie in der Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) für Ihren Studiengang. Darüber hinaus können Sie auch ergänzend zu Ihrem Studium weitere Fremdsprachen erlernen. Bitte beachten Sie, dass die Zahl der Kursteilnehmenden begrenzt ist. Eine rechtzeitige Anmeldung ist hilfreich, um einen Platz zu erhalten.

Bitte beachten Sie: Alle Studierenden, die ihre Vorkenntnisse nicht am Sprachenzentrum der Universität Rostock erworben haben, müssen vor der Einschreibung einen Einstufungstest absolvieren. Ausnahme: Für die Grundstufe, Modul 1 (A1; Anfängerinnen und Anfänger ohne Vorkenntnisse) muss kein Test absolviert werden. Den Einstufungstest können Sie vom 8. März 2021 bis zum 9. April 2021 ohne vorherige Anmeldung im Selbstlernzentrum (SLZ) in der Ulmenstraße 69, Haus 1, Raum 321 ablegen. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten auf der Webseite des SLZ und bringen Sie zum Test Ihren Personalausweis bzw. Reisepass mit.

Datum, Zeit und Ort der Kurse finden Sie auf den Webseiten des Sprachenzentrums und im LSF.

Quellen und weitere Informationen:


Dissertationsverteidigung (11.03.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 05.03.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Dissertationsverteidigung (26.02.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 20.02.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Dissertationsverteidigung (24.02.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 19.02.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


9. Lange Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten (29.-30.01.2021)

Die Lange Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten findet nun schon zum 9. Mal in Folge statt. Anders als sonst nun aber nicht in der Bibliothek, sondern über Zoom. Nichtsdestotrotz haben wir ein buntes Programm von Veranstaltungen zusammengestellt, die euch beim Schreiben der Hausarbeiten motivieren - oder auch mal ablenken, je nachdem worauf ihr gerade Lust habt.

Besonders über den Winter wurden wir ziemlich auf Trapp gehalten: Weihnachten nur im engsten Familienkreis, Freunde können wir maximal draußen in der Kälte bei einem Spaziergang treffen und wenn wir wieder zuhause sind, muss noch die Hausarbeit fertiggeschrieben werden. Aber der AStA sorgt für Abwechslung: die 9. Lange Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten steht an: interessante Vorträge, zwischen den Lern-sessions mal ein Energizer und natürlich auch etwas gemeinsame Prokrastination für die späten Stunden.

Sei dabei und sieh selbst auf den sozialen Medien oder der Website des AStA.

Lange Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten – Veranstaltungshomepage


Rostock’s Eleven (29.01.2021)

Der 13. Nachwuchswissenschaftlerwettbewerb „Rostock’s Eleven“ findet vom 9. bis zum 11. Juni 2021 in Rostock statt. Gesucht werden Doktoranden der Universität Rostock, die die eigene Forschungsarbeit so einfach, originell und anschaulich wie möglich präsentieren, so dass auch Nichtfachleute sie verstehen und sich dafür begeistern können. Der beste Vortrag wird mit einem Preisgeld in Höhe von 365 Euro prämiert.

Schriftliche Kurzbewerbungen senden Sie bitte mit Steckbrief (Name, Titel des Vortrags, 600 Zeichen Kurzfassung) bis zum 29. Januar 2021 an Dr. Kristin Nölting (kristin.noeltinguni-rostockde).

Kommunikationswettbewerb Rostock’s Eleven


Dissertationsverteidigung (29.01.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 25.01.2021 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Öffentliche Ringvorlesung (28.01.2021)

Kai Seidensticker (Kriminalistisch-Kriminologische Forschungsstelle NRW)

Gemeinsame Ringvorlesung der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik und der Theologischen Fakultät jeweils Dienstag 17:30 – 19:00 Uhr als Online-Veranstaltung

Veranstaltungshomepage der Ringvorlesung »Technik und Verantwortung im Zeitalter der Digitalisierung« mit Zugangsinformationen zur Online-Veranstaltung

Dateien


Dissertationsverteidigung (28.01.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 21.01.2020 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Öffentliche Ringvorlesung (26.01.2021)

Prof. Dr. Ralf Bill (Universität Rostock)

Gemeinsame Ringvorlesung der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik und der Theologischen Fakultät jeweils Dienstag 17:30 – 19:00 Uhr als Online-Veranstaltung

Veranstaltungshomepage der Ringvorlesung »Technik und Verantwortung im Zeitalter der Digitalisierung« mit Zugangsinformationen zur Online-Veranstaltung
 

Dateien


Online-Gremienwahl (20.01.2021)

Die Wahl zu Konzil, Akademischem Senat und den Fakultätsräten findet erstmalig als Online-Wahl vom 6. Januar 2021, 12:00 Uhr, bis zum 20. Januar 2021, 12:00 Uhr, statt. Zeitgleich findet die Wahl der Mitglieder für den Studierendenrat (StuRa) statt.

Gremien- und StuRa-Wahl im Wintersemester 2020/21 – Webseite der Universität Rostock


Öffentliche Ringvorlesung (19.01.2021)

Prof. Dr. Karsten Wolf (Universität Rostock) und Prof. Dr. Wolf Schünemann (Universität Hildesheim)

Gemeinsame Ringvorlesung der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik und der Theologischen Fakultät jeweils Dienstag 17:30 – 19:00 Uhr als Online-Veranstaltung

Veranstaltungshomepage der Ringvorlesung »Technik und Verantwortung im Zeitalter der Digitalisierung« mit Zugangsinformationen zur Online-Veranstaltung
 

Dateien


IT Career Night digital (13.01.2021)

Am 13. Januar 2021 findet von 17:00 bis 20:00 Uhr die 9. IT Career Night statt. Teilnehmende haben die Möglichkeit, potenzielle Arbeitgeber online zu treffen, per Live-Stream verschiedene (inter)nationale IT-Unternehmen in einer Pitch-Runde kennenzulernen und in einer Talkrunde alles Wichtige über heutige Standards für das Bewerben in digitalen Räumen zu erfahren.

Die Veranstaltung ist für die Teilnehmenen kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Links finden Sie am Veranstaltungstag auf der Veranstaltungshomepage.

IT Career Night – Veranstaltungshomepage


Öffentliche Ringvorlesung (12.01.2021)

Kai Seidensticker (KKF NRW)

Gemeinsame Ringvorlesung der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik und der Theologischen Fakultät jeweils Dienstag 17:30 – 19:00 Uhr als Online-Veranstaltung

Veranstaltungshomepage der Ringvorlesung »Technik und Verantwortung im Zeitalter der Digitalisierung« mit Zugangsinformationen zur Online-Veranstaltung
 

Dateien


Dissertationsverteidigung (08.01.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 30.12.2020 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Dissertationsverteidigung (07.01.2021)

Wenn Sie an der Online-Verteidigung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 30.12.2020 bei Silke Weinert per Mail an silke.weinert(at)uni-rostock.de an. Sie erhalten dann die entsprechenden Informationen für die Verteidigung.

Dateien


Öffentliche Ringvorlesung (05.01.2021)

Dr. Thomas Mundt (Universität Rostock)

Gemeinsame Ringvorlesung der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik und der Theologischen Fakultät jeweils Dienstag 17:30 – 19:00 Uhr als Online-Veranstaltung

Veranstaltungshomepage der Ringvorlesung »Technik und Verantwortung im Zeitalter der Digitalisierung« mit Zugangsinformationen zur Online-Veranstaltung
 

Dateien