Der Umgang mit Komplexität am Beispiel lebender Systeme

Die Komplexität der Systeme, die wir verstehen wollen, zwingt uns, Experten sehr unterschiedlicher Fachgebiete zusammen arbeiten zu lassen. Am Beispiel biologischer und medizinischer Fragestellungen werde ich erklären wie die Mathematik, Informatik und die Ingenieurwissenschaften einen Beitrag zu gesellschaftsrelevanten Fragen leisten. Eine Erkenntnis dabei ist, das man im späteren Leben selten das tut, was man mit dem Studium verbunden hat. Es lohnt sich deshalb über den Tellerrand zu schauen.
   

Vortrag mit Demonstration (Vortrag in Deutsch oder Englisch, Folien in Englisch)
60 min (45 min möglich)
in der Schule / an der IEF in Rostock
ab Klassenstufe 10
   

Thema als PDF

Simulationen geben Einblicke in die (Fehl)Funktion komplexer Systeme

Prof. Dr. Olaf Wolkenhauer
Lehrstuhl für Systembiologie und Bioinformatik
Institut für Informatik
olaf.wolkenhauer(at)uni-rostock.de
https://www.informatik.uni-rostock.de/

 

 

Daten sind das Öl unserer Zeit. Wir erleben eine Flut von Daten, aus denen wir Informationen extrahieren – für wissenschaftliche und kommerzielle Vorhaben. Methoden zur Analyse und Interpretation von Daten spielen deshalb in vielen Bereichen eine zunehmende Rolle.