Impressum  

Rahmenprüfungsordnungen der Universität Rostock

Für alle ab dem Wintersemester 2012/2013 neu eingerichteten bzw. neu gestalteten Studiengänge gelten die Rahmenprüfungsordnungen (RPO) der Universität Rostock in der jeweils aktuell gültigen Fassung.

An der Universität Rostock gibt es die Rahmenprüfungsordnung für die Bachelor- und Master-Studiengänge (RPO-Ba/Ma) und die Rahmenprüfungsordnung für die Lehramt-Studiengänge (RPO-LA).

Die Rahmenprüfungsordnungen enthalten grundsätzliche, für alle Studiengänge der Universität Rostock gültige Festlegungen.

Die Rahmenprüfungsordnungen werden durch die Studienengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnungen (SPSO) für die einzelnen Studiengänge konkretisiert und untersetzt.

  

  

  

Rahmenprüfungsordnung Bachelor/Master (RPO-Ba/Ma)

Rahmenprüfungsordnung Bachelor/Master (ab SS 2020)

  

Rahmenprüfungsordnung Bachelor/Master (von WS 2012/2013 bis WS 2019/2020)

  

  

Rahmenprüfungsordnung Lehramt (RPO-LA)

Rahmenprüfungsordnung Lehramt (ab SS 2020)

  

Rahmenprüfungsordnung Lehramt (von WS 2012/2013 bis WS 2019/2020)

  

  

Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnungen (SPSO)

Die Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) bildet den gesetzlichen Rahmen für den jeweiligen Studiengang und konkretisieren die RPO. Die SPSO enthält als Anlagen die Prüfungs- und Studienpläne, die Kurzfassungen der Modulbeschreibungen sowie das Diploma Supplement in Deutsch und Englisch. Die SPSO kann ggf. durch eine Praktikumsordnung und weitere Dokumente weiter untersetzt werden.

  

  

Modullisten und Langfassungen der Modulbeschreibungen

Die Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnungen (SPSO) verweisen auf die Langfassungen der Modulbeschreibungen für die in der jeweiligen SPSO enthaltenen Module. Diese sind nicht Bestandteil der Anlagen zu den SPSO und werden gesondert veröffentlicht.

  

  

Informationen für Studierende nach älteren Studien- und Prüfungsordnungen

Für Studiengänge, die bis zum Jahr 2012 eingerichtet wurden, bestehen die Grundlagen aus den Studienordnungen, Prüfungsordnungen, Modulhandbüchern, sowie ggf. Praktikumsordnungen und den übergreifenden Gesetzen und Regelungen von Universität, Land und Bund.

Ab 2012 gelten dann die Rahmenprüfungsordnungen und die Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnungen.

  

  

Weitere Rechtsgrundlagen

Neben (bzw. über) den SPSO und RPO gibt es weitere gesetzliche Regelungen von Universität, Land Mecklenburg-Vorpommern und der Bundesrepublik Deutschland, wie z.B. das Landeshochschulgesetz, das Lehrerbildungsgesetz und die Lehrerprüfungsverordnung. Eine Auswahl bzw. weiterführende Links finden Sie unter Allgemeine Rechtsgrundlagen.