Fortbildung für Lehrende: Landestagung der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Die Landestagungen der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer des Landes Mecklenburg-Vorpommern richten sich an Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulverwaltungen, der Schul-IT-Administration und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Die Tagungen bieten jeweils zu einem aktuellen Schwerpunktthema ein Vortragsprogramm, Workshops, Ausstellungsstände zu aktuellen Entwicklungen auf dem Markt der informatischen Bildungsmedien sowie eine Pausenversorgung.

Organisiert wird die seit 1993 alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung durch die GI-Fachgruppe „Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern“ in Zusammenarbeit mit dem Institut für Informatik der Universität Rostock.

Die Veranstaltung ist als Fortbildungsveranstaltung für Lehrende vom Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQMV) anerkannt.

Die Teilnahme ist kostenfrei; eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Landestagungen werden ergänzt durch den Informatiklehrertag in der Südstadt (ILTiS) und die Herbstliche Informatiklehrerfortbildung (HILF!), die ohne Ausstellung stattfinden und ebenfalls als Fortbildungsveranstaltungen für Lehrende anerkannt sind.

  

  

14. Landestagung der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer des Landes Mecklenburg-Vorpommern (07.03.2020)

Termin: Samstag, den 7. März 2020

Ort: Universität Rostock, Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock

  

  

13. Landestagung der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer des Landes Mecklenburg-Vorpommern (14.04.2018)

Die 13. Landestagung der Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer des Landes Mecklenburg-Vorpommern stand unter dem Motto „Auf dem Weg zu einem neuen Rahmenplan“ und richtete sich an Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulverwaltungen, der Schul-IT-Administration und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Auf der Veranstaltung erwartete Sie ein Vortragsprogramm, Workshops, Ausstellungsstände zu aktuellen Entwicklungen auf dem Markt der informatischen Bildungsmedien sowie eine Pausenversorgung.