Elektromotoren sind überall zu finden: vom Elektroauto über die Straßenbahn bis zum Handy. Für einen reibungslosen Betrieb werden die Motoren mit Hilfe von Leistungselektronik angetrieben, die immer die richtige Drehzahl einstellt. Dabei wird das gleiche Verfahren verwendet wie bei gedimmten LEDs: Diese werden zum Dimmen schnell ein- und wieder ausgeschaltet. Das träge Auge nimmt diese Schaltvorgänge nicht wahr und sieht nur eine gedimmte Lampe.
 

Form:     Experimente und Demonstrationen
Dauer:15 – 30 min
Ort:in der Schule / an der IEF in Rostock im Labor Elektrische Energiewandlung
Level:ab Klassenstufe 8

  

Bild: Elektromotor

  

                                                                                                                        

Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Eckel
Lehrstuhl für Leistungselektronik und Elektrische Antriebe
Institut für Elektrische Energietechnik
hans-guenter.eckel@uni-rostock.de
https://www.iee.uni-rostock.de/ 

Die Effizienz von Beleuchtungs- und Antriebssystemen spielt im Haushalt und in der Industrie eine große Rolle. Dabei ist es entscheidend, dem System nur so viel Energie zuzuführen, wie benötigt wird.