Mikrocontroller sind Minicomputer, die Sensoren enthalten, miteinander kommunizieren können und kinderleicht zu programmieren sind.

In der Kreativwerkstatt beginnen wir mit einer leichten Aufgabe, die sich nach und nach zu einem spannenden, aber lösbaren Problem entwickelt.

Da Mikrocontroller mit einer blockbasierten Programmiersprache programmiert werden, sind Vorkenntnisse im Programmieren nicht erforderlich. Nützlich sind aber Neugier, Pfiffigkeit, Ausdauer und Kooperationsbereitschaft.

Form:     Einführungsvortrag und praktische Programmierung
Dauer:60 – 180 min
Ort:in der Schule / an der IEF in Rostock
Level:ab Klassenstufe 8

  

Bild: Programmiert wird z.B. der Micro:bit

  

                                                                                                                        

Dr. rer. nat. Lutz Hellmig
Didaktik der Informatik am Lehrstuhl für Praktische Informatik
Institut für Informatik
lutz.hellmig(at)uni-rostock.de
https://pidi.informatik.uni-rostock.de/ 

First, solve the problem. Then, write the code.

John Johnson