Neues aus der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik

Preis der Fördergesellschaft als herausragender internationaler Studierender verliehen

Die Gesellschaft der Förderer der Universität (GFUR) zeichnet hervorragende akademische Leistungen und gesellschaftliches Engagement aus. Der mit 300 Euro dotierte Preis geht in diesem Jahr an den syrischen Masterstudenten Mohamad Albadawi, der im 5. Fachsemester im Studiengang Visual Computing studiert. Er gehört zu den leistungsstärksten Studierenden in diesem Studiengang. Darüber hinaus berät er am Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD) internationale Erstsemester bei administrativen und fachlichen Fragen.(... mehr)

Forschungscamp 2017

Am 23. November 2017 fand im Atrium, Konrad-Zuse-Haus, das diesjährige Forschungscamp der statt. Auf insgesamt 70 Postern stellten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus sieben Fakultäten und der Interdisziplinären Fakultät sowie der Universitätsmedizin und der An-Institute der Universität Rostock ihr Forschungsthema vor. Herr Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern und Schirmherr des Forschungscamps 2017 begab sich zusammen mit Frau Prof. Bettina Eichler-Löbermann, Prorektorin für Internationales, Gleichstellung und Vielfaltsmanagement und Herrn Prof. Rüdiger Köhling, Dekan der Interdisziplinären Fakultät auf eine spannende Reise quer durch die universitären Forschungsgebiete. Unter anderem führte sie der Rundgang zu Herr Dr. Sidney Gierschner aus dem Projekt "Netzstabilität mit Wind- und Bioenergie, Speichern und Lasten unter Berücksichtigung einer optimalen Sektorkopplung" (Netz-Stabil). Das Verbundprojekt wird im Rahmen des Exzellenzforschungsprogramms über das Land Mecklenburg-Vorpommern gefördert und setzt sich mit der Stabilisierung des elektrischen Versorgungsnetzes bei zunehmender Einspeisung durch Windenergieanlagen und Photovoltaik auseinander. (mehr...)

Best Student Paper Award auf der IEEE-NIH HI-POCT 2017 für Martin Kasparick

Martin Kasparick erhält auf der IEEE-NIH 2017 Special Topics Conference on Healthcare Innovations and Point-of-Care Technologies (HI-POCT) in Washington DC den Preis für das beste studentische Paper für seinen Beitrag "A safe and interoperable distributed alarm notification system for PoC medical devices using IEEE 11073 SDC”. Der Wettbewerb wird von der IEEE Engineering in Medicine & Biology Society gesponsort.

Best Paper Award auf der IEEE-IEMCON 2017 für Dr. Peter Danielis

Dr. Peter Danielis erhält auf der IEEE Annual Information Technology, Electronics and Mobile Communication Conference (IEEE IEMCON) einen Best Paper Award für sein Paper „UrbanCount: Mobile Crowd Counting in Urban Environments“, das er in Zusammenarbeit mit der KTH, Royal Institute of Technology, Stockholm, Schweden, erarbeitet hat.
UrbanCount ist ein verteiltes Protokoll, das auf den Smartphones von Fußgängern läuft und zur Zählung von Menschen in großen Menschenmengen im urbanen Umfeld dient. Durch den Verzicht auf Kameras und die Nutzung kryptografischer Hash-Funktionen zur Identitätsverschleierung wird die Privatsphäre der Nutzer gewahrt. UrbanCount erreicht eine hohe Genauigkeit von über 90 Prozent sogar in realistischen dynamischen Szenarien wie bei der Menschenzählung in U-Bahnstationen.
Die IEEE-Konferenz IEMCON findet seit 8 Jahren an der weltweit renommierten University of British Columbia, Kanada, statt.

Ankündigungen

Veranstaltungskalender der Fakultät

JUAS - Joint Universites Accelerators School
Kurs 1: 08.01. - 09.02.2018
Kurs 2: 12.02. - 16.03.2018