Zwei Problemfelder machen die Energieversorgung der Zukunft zu einer Herausforderung: Die fossilen Energieträger gehen in absehbarer Zeit unweigerlich zur Neige und ihre Verbrennung verursacht durch das entstehende CO2 den Treibhauseffekt. Dabei hat Kohle noch die längste Reichweite. Da sich die elektrische Energieversorgung weltweit überwiegend auf die Kohle stützt, sind besondere Anstrengungen nötig, um diesen Energieträger zusammen mit den regenerativen Quellen noch für lange Zeit nutzen zu können, auch für 10 Milliarden Menschen.
 

Form:     Vortrag und Diskussion
Dauer:45 min
Ort:in der Schule / an der IEF in Rostock
Level:ab Klassenstufe 8

  

Bild: Kohlekraftwerk und Braunkohletagebau

  

                                                                                                                        

Prof. Dr.-Ing. Harald Weber
Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgung
Institut für Elektrische Energietechnik
harald.weber(at)uni-rostock.de
https://www.iee.uni-rostock.de/ 

Die stabile und ausreichende Versorgung mit Energie ist die Grundlage der heutigen Gesellschaft und Wirtschaft. Der Energieverbrauch der Menschheit steigt seit der industriellen Revolution rapide an. Zukunftsthemen sind die nachhaltige Sicherung von Energieerzeugung und –transport sowie der effizientere Einsatz der zur Verfügung stehenden Energie.