Daten sind der neue Treibstoff: Die Gewinnung und Verarbeitung von Daten dringt in immer mehr Unternehmensbereiche vor und ändert Geschäftsmodelle tiefgreifend. Anhand von ausgewählten Beispielen und Demonstratoren soll verdeutlicht werden, welches Potenzial in dieser Entwicklung liegt und welchen Beitrag die Wirtschaftsinformatik zur Gestaltung der Digitalisierung in Unternehmen leisten kann.
 

Form:     Vortrag mit Demonstrationen und Diskussion
Dauer:45 min
Ort:in der Schule / an der IEF in Rostock, optional mit Besuch im WIN-Labor
Level:ab Klassenstufe 8

  

Bild: Strukturierung von Unternehmensprozessen am SmartBoard im WIN-Labor

  

                                                                                                                        

Prof. Dr.-Ing. Kurt Sandkuhl
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
Institut für Informatik
kurt.sandkuhl(at)uni-rostock.de
https://www.wirtschaftsinformatik.uni-rostock.de/ 

Gegenstand des Wirtschaftsinformatik-Studiums sind grundlegende Prinzipien, Methoden, Modelle und Werkzeuge, um Informations- und Kommunikationssysteme in Wirtschaft und Verwaltung entwickeln, anwenden und einsetzen zu können.